"Tick Different": Apple zieht gegen Swatch vor Gericht

Peinlich !11
Apple ist der Slogan von Swatch ein Dorn im Auge
Apple ist der Slogan von Swatch ein Dorn im Auge(© 2015 CC: Flickr/Eric Konon)

Apple und Swatch treffen sich in der Schweiz vor Gericht: Das iPhone-Unternehmen hat offenbar gegen den Uhrenhersteller Klage eingereicht. Grund ist ein Werbeslogan, der zu nahe an Apples berühmten Spruch "Think different" sein soll.

"Tick different" – mit diesem Slogan wirbt Swatch seit beinahe zwei Jahren, berichtet die Werbewoche unter Berufung auf einen Artikel der "Schweiz am Wochenende". Von der Nähe zu dem eigenen Spruch fühlte sich Apple offenbar provoziert – und hat nun über die Kanzlei Lenz & Staehelin das Bundesverwaltungsgericht mit der Prüfung der Angelegenheit beauftragt. Swatch ist sich offenbar keiner Schuld bewusst: Der Slogan sei eine Anspielung auf den Spruch "Always different, always new" aus den 80er Jahren.

iSwatch vs. iWatch

Damit Apples Anliegen Aussicht auf Erfolg hat, muss das Unternehmen beweisen, dass der eigene Spruch bei 50 Prozent der Bevölkerung auch mit Apple in Verbindung gebracht wird. Apple verwendet "Think different" seit 1997 – und würde von dem Spruch seit nunmehr beinahe 20 Jahren begleitet.

Es ist nicht das erste Mal, dass sich Apple und Swatch vor Gericht begegnen: Schon vor dem Release der Apple Watch, die lange Zeit als iWatch gehandelt wurde, hatte der Uhrenhersteller prophylaktisch einen Markenrechtsstreit angestrebt, da er eine Uhr mit dem Namen "iSwatch" im Programm hat. Letztlich gab es kein Produkt mit dem Namen "iWatch" – doch die beiden Firmen beäugen sich offenbar nach wie vor mit Misstrauen.


Weitere Artikel zum Thema
Google Home spielt nun auch Musik von kosten­lo­sen Spotify-Accounts
Guido Karsten1
Google Home macht auf Sprachbefehl auch Musik
Der Funktionsumfang des smarten Lautsprechers Google Home wächst: Musik von Spotify kann das Gerät nun auch spielen, wenn Ihr kein Premium-Abo habt.
Galaxy Note 8: Verkaufs­start und Beloh­nung für Vorbe­stel­ler gele­akt
Guido Karsten
Her damit !14Die Dex Station hat Samsung gemeinsam mit dem Galaxy S8 vorgestellt
Das Galaxy Note 8 kann bald vorbestellt werden und Frühentschlossene erhalten Extras. Evan Blass verrät nun mehr zu Samsungs Vorbestellerprogramm.
Apple darf Kino­filme viel­leicht schon 2018 kurz nach der Premiere stre­a­men
Guido Karsten
In Zukunft finden sich unter den Vorschlägen von iTunes womöglich auch brandaktuelle Kinofilme
Apple verhandelt derzeit mit Hollywood-Studios über eine zeitnahe Ausstrahlung neuer Kinofilme. Doch Kinobetreiber sind nicht begeistert von der Idee.