Trusted Voice entsperrt Euren Androiden per Stimme

Google reicht mit Trusted Voice ein praktisches Feature per Software-Update nach
Google reicht mit Trusted Voice ein praktisches Feature per Software-Update nach(© 2015 Android Police)

Smartphone per Stimme entsperren: Google hat mit der Verteilung seines neuen Trusted Voice-Features für die Android-App begonnen, wie diverse Nutzer laut Android Police berichten. 

Die Google-App bekommt mit der Trusted Voice-Funktion eine weitere Neuerung spendiert. Bislang war die notwendige Einstellung noch nicht in der Anwendung zu sehen, doch das soll sich nach Aussagen vieler Nutzer jetzt geändert haben. Das Feature ermöglicht die Entsperrung des Smartphones mit der Stimme. Die Option lässt sich in den Smart Lock-Einstellungen aktivieren. Allerdings erscheint dort zunächst ein Warnhinweis.

Mit dem "Ok, Google"-Sprachbefehl das Smartphone entsperren

Denn laut der Google App sei die Entsperrung per Trusted Voice lange nicht so sicher wie eine PIN-Eingabe oder ein Entsperrmuster. Denn sollte jemand eine ähnliche Klangfarbe wie der eigentliche Besitzer des Smartphones besitzen, dann kann sich das Gerät auch mit einer fremden Stimme entsperren lassen. Auch eine Aufnahme der Besitzer-Stimme führt zu einem unerwünschten Zugang zu dem Smartphone.

Wer das Risiko jedoch auf sich nimmt, der kann sein Gerät nach ein paar Klicks ganz einfach mit dem Sprachbefehl "Ok, Google" entsperren. Wie bei Rollouts üblich, kann es einige Tage dauern, bis die Trusted Voice-Funktion auf Eurem Gerät freigeschaltet wird. Deshalb solltet Ihr regelmäßig Eure Smart Lock-Einstellungen überprüfen. Seit Kurzem ist zudem die Vergabe von Nicknames in der Google-App möglich.


Weitere Artikel zum Thema
Surface Phone und andere Windows-Geräte sollen Kopf­hö­rer­an­schluss behal­ten
Michael Keller
Her damit !11Das aktuelle Windows-Flaggschiff HP Elite x3 besitzt einen Klinkenanschluss
Das iPhone 7 kommt ohne klassischen Kopfhöreranschluss aus – Microsoft will bei künftigen Geräten wie dem Surface Phone weiter auf die Klinke setzen.
Nokia kündigt offi­zi­ell Rück­kehr ins Smart­phone-Geschäft für 2017 an
Michael Keller
Her damit !10So bunt wie das Lumia 1520 werden künftige Nokia-Smartphones vermutlich nicht
Nun ist es offiziell: Nokia wird im ersten Quartal 2017 wieder in den Markt mobiler Geräte einsteigen – mit Smartphones.
Die besten Weih­nachts­ge­schenke für Väter
Marco Engelien
Naja !5Die volle Drohnung unterm Weihnachtsbaum
Auch Papa freut sich über das richtige Geschenk zu Weihnachten. Wenn Ihr noch nicht wisst, was Ihr Eurem alten Herrn schenken sollt, klickt hier.