Twitter kauft SnappyTV zur Video-Einbindung in Tweets

Mit der Übernahme von SnappyTV stellt sich Twitter noch besser auf
Mit der Übernahme von SnappyTV stellt sich Twitter noch besser auf(© 2014 CC: Flickr/Anthony Quintano)

Neues Schmuckstück im Portfolio von Twitter: Der Kurznachrichtendienst hat das Start-up SnappyTV übernommen, hieß am Donnerstag in Blog-Einträgen der beiden Unternehmen. Details sind allerdings noch unklar, dazu zählt auch die Kaufsumme.

SnappyTV hat sich ganz darauf spezialisiert, Ausschnitte aus Live-Übertragungen ins Internet zu stellen, sodass sie kurze Zeit nach der Ausstrahlung über soziale Netzwerke verteilt und auf dem Smartphone oder Tablet angeschaut werden können. Da konnte Twitter natürlich nicht widerstehen, gerade weil Bewegtbilder für den Kurznachrichtendienst eine immer wichtigere Rolle spielen. Ein Beispiel dafür ist die Einbindung animierter GIF-Dateien, die seit Mittwoch möglich ist.

Großereignisse im Video auf Twitter verfolgen

Bereits seit längerer Zeit haben Twitter und SnappyTV zusammengearbeitet, sodass der Aufkauf des vier Jahre alten Start-ups nicht ganz unerwartet kommt. Das Ziel der Übernahme soll es sein, dass Ihr in Zukunft die Höhepunkte wichtiger Ereignisse aus dem Fernsehen direkt bei Twitter anschauen könnt – etwa Momente der Fußball-WM, Preisverleihungen oder von Präsidentschaftswahlen in den USA. Das Gute dabei ist, dass SnappyTV weiterhin als eigenständiger Dienst bestehen bleibt. Somit sollen sich auch in Zukunft noch TV-Ausschnitte in anderen sozialen Netzwerken und auf anderen Plattformen teilen lassen, so auch auf Facebook oder YouTube.


Weitere Artikel zum Thema
Euer "Google-Konto" bekommt ein neues Design: Das ändert sich
Lars Wertgen
Mehr als 20 Millionen Menschen nutzen ihr Google-Konto täglich
Google hat sein Sicherheitscenter überarbeitet und in "Google-Konto" umbenannt. Wir verraten euch, was alles neu ist.
Spotify: Sommer-Play­liste lässt euch in Erin­ne­run­gen schwel­gen
Francis Lido
Mit "Dein Sommer Flashback" könnt ihr Erinnerungen wiederaufleben lassen
Die Playliste "Dein Sommer Flashback" umfasst Titel, die ihr in vergangenen Sommern gehört habt – vorausgesetzt, ihr nutzt Spotify schon so lange.
Apple AirPower: Diese Probleme verzö­gern angeb­lich den Markt­start
Francis Lido1
AirPower soll drei Geräte gleichzeitig aufladen können
Apples Ladematte lässt nach wie vor auf sich warten. Ein Insider hat nun verraten, warum AirPower erst im September 2018 erscheinen könnte.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.