UE Boom 2: Jetzt noch lauter

Logitechs Ultimate Ears-Sparte hat einen neuen Bluetooth-Lautsprecher veröffentlicht. Ganz neu ist dieser aber eigentlich gar nicht, denn beim UE Boom 2 handelt es sich natürlich um den Nachfolger des ersten Modells. Wie 9to5Mac berichtet, wurde die bunte Sound-Rolle in einigen Belangen verbessert.

Ganze 25 Prozent soll der UE Boom 2 dem Herstellerangabe zufolge lauter geworden sein – und auch die Soundqualität soll sich um diesen Wert verbessert haben. Zwar ist das Empfinden von Audioqualität natürlich nur schwer in Zahlen auszudrücken, jedoch soll der Sound dem Bericht zufolge wirklich noch etwas besser geworden sein. Der UE Boom 2 ist wie sein Vorgänger sowohl zu Android- als auch iOS-Geräten kompatibel. Passende Apps gibt es in den jeweiligen Stores.

Robust und gegen eindringendes Wasser geschützt

Eine weitere Verbesserungen, die die Ingenieure von Ultimate Ears am UE Boom 2 vorgenommen haben, betrifft den Schutz des Lautsprechers vor äußeren Einflüssen: Das neue Modell ist nämlich nach IPX7 gegen zeitweiliges Untertauchen geschützt. Laut dem ersten Erfahrungsbericht soll der UE Boom 2 mehrere Tauchgänge im Pool ohne Schäden überstanden haben. Außerdem überlebte er auch Stürze aus einem guten Meter Höhe. Hierbei ist aber unklar, auf welchen Untergrund der Lautsprecher letztlich gefallen ist.

Die maximale Reichweite des UE Boom 2 soll laut Herstellerangabe etwa 30 Meter betragen, im Test bricht die Verbindung allerdings bei etwa der Hälfte ab. 15 Stunden reicht der Akku für die Wiedergabe den Hersteller-Angaben zufolge; bei 9to5Mac waren es etwa zehn bei hoher Lautstärke.

Ein besonderes Feature, das der Lautsprecher mitbringt, ist die Möglichkeit, Songs direkt über den UE Boom 2 zu pausieren, zu starten und abzubrechen. Das Smartphone müsst Ihr dabei nicht anzurühren. Eine praktische Ergänzung, die einige andere Bluetooth-Lautsprecher mitbringen, nämlich die Möglichkeit zum Laden des Smartphones über den microUSB-Port des Speakers, bietet der UE Boom 2 leider nicht. Das Gerät ist in Deutschland mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 199,99 Euro in sechs Farben erhältlich.


Weitere Artikel zum Thema
Micro­soft HoloLens v3 für den Heim­ge­brauch soll 2019 erschei­nen
Die Microsoft HoloLens könnte 2019 ein schlankeres Design besitzen
Eine neue HoloLens soll frühestens 2019 erscheinen: Microsoft soll direkt an der dritten Variante arbeiten – und das zweite Modell überspringen.
Super Nintendo Clas­sic Mini: Markenan­mel­dung deutet auf Retro-Konsole hin
1
Her damit !6Das Super Nintendo ist ein echter Klassiker.
Bringt Nintendo nach dem NES Classic Mini einen weiteren Klassiker zurück? Ein Antrag auf Markenschutz in Europa lässt hoffen.
Die Snap Spec­tacles sind jetzt frei erhält­lich
Marco Engelien
Die Spectacles kann man jetzt einfach online bestellen.
Ab sofort muss man in den USA nicht mehr Schlange stehen, um die Spectacles von Snap zu kaufen. Nutzer können die Brille einfach online bestellen.