Update naht: HTC U11 wird bereits mit Android 8.0 Oreo getestet

Das HTC U11 erhält wohl bald ein Update auf Android 8.0 Oreo
Das HTC U11 erhält wohl bald ein Update auf Android 8.0 Oreo(© 2017 CURVED)

Als ein aktuelles High-End-Smartphone von 2017 erhält auch das HTC U11 ein Update auf Android 8.0 Oreo – die Frage ist bloß, wann der Hersteller die Software zur Verfügung stellt. Einen Hinweis gibt es nun immerhin, denn ein Testgerät mit dem Update ist nun offenbar in der Datenbank eines Benchmarks aufgetaucht.

Das HTC U11 mit Android 8.0 ist zunächst Roland Quandt aufgefallen, der via Twitter auf seinen Fund aufmerksam machte. Wie es aussieht, testet HTC also bereits das Update mit Android Oreo und führt in diesem Zuge auch Tests mit dem Geekbench-Benchmark durch. Leider gibt der Fund bloß noch keinen Hinweis darauf, wann genau Nutzer eines HTC U11 mit dem Update rechnen dürfen.

Hält HTC sein Versprechen?

HTC kündigte bereits im August 2017 an, dass das HTC U11 ein Update auf Android Oreo erhalten wird. Wenige Tage später versprach das Unternehmen sogar, dass die Software noch in diesem Jahr erscheinen werde. Bis heute (Stand: 13. November 2017) ist das Update zwar nicht erschienen, jedoch sieht es so aus, als würde HTC in der Tat fleißig auf den Rollout hinarbeiten.

Neben dem HTC U11 sollen laut der frühen Ankündigung auch das HTC U Ultra und das HTC 10 Updates auf Android 8.0 Oreo erhalten. Wann genau diese beiden Modelle mit der Software ausgestattet werden, ist ebenfalls unklar. Zuletzt sah es hier aber eher nach einem Release in 2018 aus.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S10: Update auf Android 10 bringt Alter­na­tive zu Finger­ab­druck­sen­sor
Christoph Lübben
Hat Samsung den richtigen Riecher? Das Unternehmen verbessert mit Android 10 die Gesichtserkennung des Galaxy S10
Das Galaxy S10 erhält mit dem Update auf Android 10 mehr Sicherheit. Es kommen neue Features für die Gesichtserkennung des Smartphones.
Google Pixel 4: Mit Stadia unter­wegs spie­len? Das könnt ihr verges­sen
Christoph Lübben
Google Stadia könnt ihr wohl nicht immer unterwegs nutzen
Das Google Pixel 4 unterstützt Google Stadia. Doch das Spiele-Streaming läuft zumindest unterwegs wohl nur eingeschränkt – vorerst.
Google Pixel 4: Wenn die Gesichts­er­ken­nung zu gut funk­tio­niert...
Christoph Lübben
Das Google Pixel 4 hat eine schnelle Gesichtserkennung – und das ist ein Problem
Mit der Gesichtserkennung des Google Pixel 4 ist das Smartphone blitzschnell entsperrt. Doch für euch ist das nicht nur ein Vorteil.