Upgrade fürs iPhone SE in Sicht: Händler gibt Lagerbestand an Apple zurück

Her damit !36
Das iPhone SE wird bald ein Jahr alt
Das iPhone SE wird bald ein Jahr alt(© 2016 CURVED)

Apple plant angeblich für März ein Event, bei dem auch neue Geräte wie ein Nachfolger des iPhone SE vorgestellt werden könnten. Dafür, dass Apples kleinstes iPhone wirklich zumindest ein Upgrade erhält, spricht aktuell das verdächtige Verhalten eines Händlers in den USA.

Das iPhone SE wurde vor knapp einem Jahr auf Apples letzter März-Veranstaltung vorgestellt. Ein Jahr später könnte nun der Nachfolger oder ein Upgrade des erhältlichen Smartphones erscheinen – und dazu gibt es auch einen neuen Hinweis: Wie MacRumors berichtet, soll der Einzelhändler Target seine Filialen dazu aufgefordert haben, lagernde iPhone SE-Exemplare an Apple zurückzusenden. Schafft da vielleicht jemand Platz in seinem Lager?

Upgrade oder neues Modell?

Mitte Februar kamen bereits Gerüchte auf, laut denen Apple im März eine neue Ausführung des iPhone SE mit 128 GB internem Speicher vorstellen möchte. Ein solches Upgrade wäre weiterhin denkbar, nur ist fraglich, ob Apple allein deswegen alle erhältlichen Geräte mit weniger Speicher zurückrufen würde, oder ob das neue iPhone SE vielleicht doch noch mehr Verbesserungen mitbringt, weswegen Apple das ältere Modell lieber ausmustert.

Wann genau Apples Keynote im März 2017 stattfinden wird, ist bislang nicht klar. Einladungen wurden noch keine versendet. Sollte Apple den Termin aber in einem ähnlichen Zeitraum ansetzen wie im vergangenen Jahr, dürfte die Veranstaltung auch eher in der zweiten Hälfte des Monats liegen.