US-Frauen nutzen eher Facebook, Teens lieben Instagram

Nach wie vor das beliebteste Social Network: Facebook
Nach wie vor das beliebteste Social Network: Facebook(© 2014 CC: Flickr/eston)

Wie ticken die Social-Media-Nutzer? Business Insider hat sich einen neuen Report seiner Marktforschungsabteilung BI Intelligence vorgenommen und die wichtigsten Erkenntnisse darüber zusammengetragen, wie sämtliche soziale Netzwerke in den USA genutzt werden. Daraus ergeben sich einige interessante demografische Schlussfolgerungen.

So ist zum Beispiel Facebook bei Frauen in den USA deutlich beliebter als bei Männern. Rund zehn Prozent mehr weibliche Nutzer tummeln sich im größten Social Network der Welt im Vergleich zu einer Umfrage aus dem Vorjahr. Allen Unkenrufen zum Trotz bleibt das Zuckerberg-Unternehmen auch bei den US-Teenagern das beliebteste soziale Netzwerk. Fast die Hälfte der befragten Jugendlichen gaben an, dass sie Facebook öfter als im Vorjahr nutzen. Zudem hat Facebook täglich mehr jugendliche Nutzer als jede andere Plattform. Allerdings betrachten die jungen User eine andere Plattform als die Wichtigste: nämlich Instagram. Laut einer Umfrage waren 83 Prozent der US-Teenager aus wohlhabenden Haushalten auf Instagram.

YouTube auf dem Vormarsch, Twitter bereitet Sorgen

Bei den Erwachsenen ist LinkedIn aktuell beliebter als Twitter. Es sind hauptsächlich Menschen im Alter zwischen 30 und 49 Jahren, die LinkedIn nutzen. Diese sind häufig sehr gut ausgebildet. Twitter scheint sich wiederum zu einem männlichen Social Network zu entwickeln. 22 Prozent der Männer nutzen den Kurznachrichtendienst, jedoch nur 15 Prozent der Frauen. Bislang zählte Twitter zu den geschlechtstechnisch ausgewogeneren Plattformen. Ungebrochen ist dagegen der Erfolg von YouTube. Die Video-Plattform erreicht mehr Erwachsene im Alter von 18 bis 34 Jahren als jeder einzelne Kabelsender der USA. Das jüngste soziale Netzwerk ist laut dem Bericht Snapchat. Mehr als sechs von zehn Nutzern sind demnach in der Altersgruppe von 18 bis 24 angesiedelt.

Weitere Artikel zum Thema
YouTube Music gibt es jetzt auch für Android Auto
Sascha Adermann
Die YouTube-Music-App konntet ihr im Auto bisher nur über das Smartphone aufrufen
Endlich könnt ihr YouTube Music komfortabel direkt über Android Auto steuern. Die neueste Version der App steht ab sofort zur Verfügung.
Zwei-Faktor-Authen­ti­fi­zie­rung für Face­book, Google, Twit­ter & Co einrich­ten
Jan Johannsen
Das Smartphone ist bei der Zwei-Faktor-Authentifizierung nicht das einzige, aber sicherlich das wichtigste Hilfsmittel.
Zwei-Faktor-Authentifizierung sorgt für mehr Sicherheit beim E-Mail-Konto, in sozialen Netzwerken oder beim Online-Shopping. So richtet ihr sie ein.
Snap­chat bietet nun Linsen für Hunde
Guido Karsten
In Zukunft könnt ihr auch eurem pelzigen Vierbeiner bunte Snapchat-Linsen verpassen
Snapchat folgt dem Wunsch vieler Nutzer und führt Linsen für Hunde ein. Passend zu den Feiertagen sind auch weihnachtliche Linsen dabei.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.