Apple iOS 9 im Video-Rundgang

Auf dem WWDC hat Apple iOS 9 für den Herbst des Jahres angekündigt. Wir haben das Update in der Entwicklerversion schon einmal auf ein iPhone und ein iPad heruntergeladen und ausprobiert.

Eines vorweg: Wir empfehlen nicht, dass Ihr ebenfalls die Beta 1 von iOS 9 installiert. Die Software befindet sich noch in der Entwicklung, einige Funktionen sind noch nicht aktiviert, andere laufen noch nicht rund. Und wir wissen nicht, inwieweit die Nutzung der Beta Eurer iPhone oder Tablet beeinträchtig. Todesmutige können es aber natürlich ausprobieren – wie das geht, haben wir Euch aufgeschrieben.

In einem ersten Test konnten wir feststellen, dass das Update auf iOS 9 neben ein paar neuen Apps vor allem Detailverbesserungen bietet. In der Entwicklerversion sind Apple News und Apple Music noch nicht enthalten, dafür können wir aber schon einmal ausprobieren, wie Notizen, Health oder der Kartendienst optimiert wurden. Außerdem hat Apple an der Akku-Leistung geschraubt und auch die Tastatur überarbeitet.

Im Video führen wir Euch einmal schnell durch die wichtigsten Änderungen. Einen ausführlicheren Test zeigen wir Euch, sobald die öffentliche Beta-Version zur Verfügung steht.


Weitere Artikel zum Thema
Analyst: Samsung Galaxy Fold könnte Apple vor Probleme stel­len
Guido Karsten
Das Samsung Galaxy Fold ist das erste marktreife Smartphone mit Falt-Display
Das Samsung Galaxy Fold ist nicht nur teurer als Apples teuerstes iPhone, es bringt auch eine echte Neuerung mit. Wird das für Apple zum Problem?
iPhone 2020 könnte wesent­lich schnel­ler als alle Vorgän­ger sein
Sascha Adermann
Her damit !7Im iPhone Xs Max arbeitet der A12 Bionic Chip – dieser ist zurzeit das Maß aller Dinge
Der Prozessor für das iPhone 2020 dürfte leistungsmäßig einen kräftigen Sprung machen. Möglich macht dies die Fertigung im 5-Nanometer-Verfahren
Apple plant offen­bar eigene Kredit­karte
Lars Wertgen
Apple wird angeblich bald eine Kreditkarte anbieten
Apple hat offenbar Gefallen am Geschäft der Finanzdienstleister gefunden – der iPhone-Hersteller plant angeblich eine Kreditkarte.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.