Apple iOS 9 im Video-Rundgang

Auf dem WWDC hat Apple iOS 9 für den Herbst des Jahres angekündigt. Wir haben das Update in der Entwicklerversion schon einmal auf ein iPhone und ein iPad heruntergeladen und ausprobiert.

Eines vorweg: Wir empfehlen nicht, dass Ihr ebenfalls die Beta 1 von iOS 9 installiert. Die Software befindet sich noch in der Entwicklung, einige Funktionen sind noch nicht aktiviert, andere laufen noch nicht rund. Und wir wissen nicht, inwieweit die Nutzung der Beta Eurer iPhone oder Tablet beeinträchtig. Todesmutige können es aber natürlich ausprobieren – wie das geht, haben wir Euch aufgeschrieben.

In einem ersten Test konnten wir feststellen, dass das Update auf iOS 9 neben ein paar neuen Apps vor allem Detailverbesserungen bietet. In der Entwicklerversion sind Apple News und Apple Music noch nicht enthalten, dafür können wir aber schon einmal ausprobieren, wie Notizen, Health oder der Kartendienst optimiert wurden. Außerdem hat Apple an der Akku-Leistung geschraubt und auch die Tastatur überarbeitet.

Im Video führen wir Euch einmal schnell durch die wichtigsten Änderungen. Einen ausführlicheren Test zeigen wir Euch, sobald die öffentliche Beta-Version zur Verfügung steht.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 10.2: Apple veröf­fent­licht die fünfte Beta – Release für alle naht
Michael Keller
Her damit !7Mit iOS 10.2 kommen neue Emojis auf iPhone und iPad
Apple hat die Beta 5 von iOS 10.2 für Entwickler und öffentliche Tester zur Verfügung gestellt. Der Release für die Allgemeinheit rückt damit näher.
iPhone 8: Kompo­nen­ten für die OLED-Version sollen schon herge­stellt werden
Guido Karsten1
Her damit !17Es ist unklar, wie Apple das flexible OLED-Display in seinem iPhone 8 einsetzen wird
Das OLED-Display des iPhone 8 soll Apples Ingenieuren ein neues Design ermöglichen. Gerüchten zufolge sind erste Exemplare bereits in Arbeit.
iCloud: So werdet Ihr den nervi­gen Kalen­der-Spam auf iPhone und Macbook los
Marco Engelien
Die Lösung für den Kalender-Spam liegt in der iCloud.
In den vergangenen Wochen haben iCloud-Nutzer Spam in Form von Kalender-Einladungen erhalten. Wir zeigen Euch, wie Ihr das Problem beheben könnt.