Apple iOS 9 im Video-Rundgang

Auf dem WWDC hat Apple iOS 9 für den Herbst des Jahres angekündigt. Wir haben das Update in der Entwicklerversion schon einmal auf ein iPhone und ein iPad heruntergeladen und ausprobiert.

Eines vorweg: Wir empfehlen nicht, dass Ihr ebenfalls die Beta 1 von iOS 9 installiert. Die Software befindet sich noch in der Entwicklung, einige Funktionen sind noch nicht aktiviert, andere laufen noch nicht rund. Und wir wissen nicht, inwieweit die Nutzung der Beta Eurer iPhone oder Tablet beeinträchtig. Todesmutige können es aber natürlich ausprobieren – wie das geht, haben wir Euch aufgeschrieben.

In einem ersten Test konnten wir feststellen, dass das Update auf iOS 9 neben ein paar neuen Apps vor allem Detailverbesserungen bietet. In der Entwicklerversion sind Apple News und Apple Music noch nicht enthalten, dafür können wir aber schon einmal ausprobieren, wie Notizen, Health oder der Kartendienst optimiert wurden. Außerdem hat Apple an der Akku-Leistung geschraubt und auch die Tastatur überarbeitet.

Im Video führen wir Euch einmal schnell durch die wichtigsten Änderungen. Einen ausführlicheren Test zeigen wir Euch, sobald die öffentliche Beta-Version zur Verfügung steht.


Weitere Artikel zum Thema
Apple veröf­fent­licht iOS 10.3.3 Beta 4 – und die Public Beta gleich mit
Michael Keller
Mit iOS 10.3.3 kommen neue Hintergrundbilder auf das iPad Pro 12.9
Apple hat die vierte Beta von iOS 10.3.3 zur Verfügung gestellt – für angemeldete Entwickler und kurz darauf auch für öffentliche Tester.
Face­book testet Maßnah­men gegen Iden­ti­täts­dieb­stahl
Christoph Groth
Der blaue Rahmen und das Schildsymbol signalisieren den aktivierten Schutzmechanismus
Mehr Sicherheit für Profilbilder: Facebook testet derzeit Schutzmaßnahmen, um die unerlaubte Weiterverwendung von hochgeladenen Fotos zu unterbinden.
WhatsApp erlaubt ab sofort das Teilen belie­bi­ger Datei­ty­pen
Christoph Groth
In WhatsApp unterliegt das Teilen von Daten künftig nur noch Größenbeschränkungen
Mehr Freiheit beim Teilen: WhatsApp rollt ein Update aus, das Euch erlaubt, beliebige Dokumente zu verschicken – unter iOS, Android und Windows.