Fake-iWatch für 20 Dollar: Fans reagieren verblüfft

Was so ein kleines Apfel-Logo alles ausmachen kann: US-Comedian Jimmy Kimmel hat mit einem Praxistest in Los Angeles bewiesen, dass sich eine billige 20-Dollar-Uhr mit dem richtigen Branding sehr schnell in eine iWatch verwandeln kann.

Die iWatch von Apple wird wahrscheinlich frühestens im September auf den Markt kommen, geistert aber dennoch bereits seit Monaten durch die Medienlandschaft. Allerdings scheinen die meisten Verbraucher noch nicht so recht zu wissen, was sie von der Smartwatch eigentlich erwarten sollen. Das beweist nun ein kurioser Praxistest des US-Komikers Jimmy Kimmel, der auf dem Hollywood Boulevard eine 20 Dollar teure Casio-Uhr als Smartwatch von Apple ausgab. Ein Video der Aktion entdeckte Business Insider bei YouTube.

Zu Beginn seines Sketches erklärt Jimmy Kimmel zunächst, was sich hinter der iWatch oder auch "iTime" verbirgt – seiner Meinung nach ein Produkt, dass die "Art und Weise revolutionieren wird, wie wir immer wieder langsam und laut in Elektronikgeräte sprechen". Auf dem Hollywood Boulevard findet die Casio-iWatch im Schafspelz jedoch großen Anklang. "Toll, sie sieht so aus wie etwas, das man sich leisten kann. Und sie ist leicht", schwärmt ein Passant über die falsche Smartwatch. Und das Großartige: Die unechte iWatch zeigt Uhrzeit und Datum gleichzeitig an!

Uhr befindet sich immer im Flugzeug-Modus

Auch die "Features" der falschen Apple-Smartwatch begeistern die unwissenden Passanten – zum Beispiel, dass sich die Uhr immer im Flugzeugmodus befindet. Das Fazit einer Testperson: "Sie hat alle wichtigen Funktionen, die ich von einer Uhr verlange." Ein anderer Fan des iKonzerns ist anscheinend mit noch weniger zufrieden: "Ich mag einfach, dass sie ein Apfel-Logo auf der Rückseite hat". Zumindest dieser Umstand dürfte Apple Hoffnung auf gute Verkaufszahlen bei der iWatch machen.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S21: Hat Samsung zu viel Respekt vor dem iPhone 12 Pro?
Francis Lido
Das Galaxy S20 Ultra ist bislang das letzte Samsung-Smartphone mit ToF-Sensor
Wegen Apple soll Samsung beim Galaxy S21 auf ein Feature verzichten. Offenbar scheut der Hersteller den Vergleich mit dem iPhone 12 Pro.
Apple und Google schmei­ßen Fort­nite raus – iPhone beson­ders betrof­fen
Michael Keller
Auf iOS-Geräten wie dem iPad wird es wohl vorerst keine Fortnite-Updates mehr geben
Die Fortnite-Entwickler legen sich mit Apple und Google an – und die Leidtragenden sind zunächst die Spieler. Ist eine Einigung in Sicht?
iPhone 12: Apple berei­tet passende Bund­les vor
Michael Keller
Her damit5Der Nachfolger des iPhone 11 (Bild) nähert sich mit großen Schritten
Der Release des iPhone 12 rückt näher: Gerüchten zufolge bereitet Apple derzeit Bundles für den Start vor, die "Apple One" heißen sollen.