Vodafone-Leak: Sony Xperia Z3 und Z3 Compact in Q3 2014

Her damit !61
Vodafone will offenbar beide Nachfolger des Xperia Z2 noch vor Oktober ins Sortiment aufnehmen
Vodafone will offenbar beide Nachfolger des Xperia Z2 noch vor Oktober ins Sortiment aufnehmen(© 2014 CURVED)

Baldiger Marktstart des Sony Xperia Z3 und des Z3 Compact? Anscheinend kursiert beim Mobilfunkanbieter Vodafone ein Dokument, das einen Verkaufswettbewerb zwischen Vodafone-Shops für das dritte Quartal dieses Jahres ankündigt. Dabei sollen auch das Sony Xperia Z3, das Sony Xperia Z3 Compact und das HTC One M8 an den Mann gebracht werden.

Damit werden auf der einen Seite die beiden neuen Sony-Geräte indirekt bestätigt, über die bislang nur Gerüchte kursierten. Das Dokument, das Caschys Blog vorliegt, legt auf der anderen Seite aber auch nahe, dass die Veröffentlichung des Xperia Z3 und des Z3 Compact unmittelbar bevorsteht. Der ausgeschriebene Wettbewerb soll zwischen dem 1. Juli und dem 30. September 2014 stattfinden – die IFA, auf der beide Geräte mutmaßlich präsentiert werden, findet vom 5. bis zum 10. September statt. Somit könnte es sogar sein, dass die Sony-Smartphones schon vor der Technik-Messe erhältlich sein werden.

Nur ein halbes Jahr nach dem Vorgänger

Sollten das Sony Xperia Z3 und das Sony Xperia Z3 Compact tatsächlich im September erscheinen, wäre dies nur ein knappes halbes Jahr nach dem Marktstart des Sony Xperia Z2 – und würde Gerüchte bestätigen, die diesen Zeitpunkt schon Anfang Juni vorausgesagt hatten. Mit der Veröffentlichung von mehreren Flaggschiffen einer Serie innerhalb eines Jahres würde Sony einen außergewöhnlich schnellen Release-Zyklus vorlegen.

Bereits Anfang Juni sind in einem chinesischen Blog angebliche Fotos der beiden Smartphones aufgetaucht; ob diese allerdings wirklich das Xperia Z3 und das Z3 Compact zeigen, wird sich wohl spätestens Ende September zeigen.


Weitere Artikel zum Thema
Dieses Tool sagt Euch, welche Emojis cool sind – und welche nicht
Michael Keller
Emojis sind mitunter nur für einen begrenzten Zeitraum "in"
Welche Emojis liegen im Trend und welche nicht? Emojipedia hat das Tool "Emoji Trends" veröffentlicht, damit Ihr diese Frage beantworten könnt.
Ikea-Lampen unter­stüt­zen bald Alexa, Google Home und Apple HomeKit
1
Ikea bietet neben Möbeln auch Smart-Home-Produkte an
Ikea wird ansprechbar: Noch im Sommer 2017 sollen smarte Lampen der "TRÅDFRI"-Reihe mit Amazon Alexa, Siri und Google Assistant kompatibel sein.
Threema: Krypto-Messen­ger kostet aktu­ell nur die Hälfte
Michael Keller5
Threema ist für kurze Zeit deutlich günstiger zu haben
Weniger Kosten beim Kauf des Krypto-Messengers: Threema ist Ende Mai 2017 für kurze Zeit zum halben Preis erhältlich.