Warum heißt das Xperia Z4 bei uns Xperia Z3 Plus? Sony erklärt

Her damit !119
Was bei uns Sony Xperia Z3 Plus heißt, ist in Japan als Xperia Z4 erhältlich
Was bei uns Sony Xperia Z3 Plus heißt, ist in Japan als Xperia Z4 erhältlich(© 2015 Sony)

Das Sony Xperia Z3 Plus ist nichts anderes als das Xperia Z4 mit einem anderen Namen. Unter letzterer Bezeichnung hat Sony das Gerät in Japan angekündigt, hierzulande erscheint es als Xperia Z3 Plus. Das Unternehmen erklärt den Namensunterschied mit den jeweiligen Marktsituationen – und dem Xperia Z3.

Bereits fünf Wochen vor der Vorstellung des Xperia Z3 Plus hat Sony dasselbe Gerät bereits in seiner japanischen Heimat unter dem Namen Xperia Z4 vorgestellt. Dort habe man laut The Inquirer diesen Namen gewählt, weil "Sony so eine dominante Kraft auf dem japanischen Markt ist" und die heimische Kundschaft nach neuen Flaggschiffen verlange, sobald diese verfügbar seien. Genau das soll der Name Sony Xperia Z4 ausstrahlen: ein neues Smartphone-Aushängeschild als Nachfolger des Xperia Z3.

Das Xperia Z3 läuft offenbar noch zu gut für einen Nachfolger

Auf den Märkten außerhalb Japans sieht das in den Augen Sonys offenbar anders aus. Hier würde sich das auf der IFA 2014 enthüllte Xperia Z3 noch gut machen. Upgradehungrige Kunden wolle man hier mit dem "Xperia Z3 Plus als eine Premium-Ergänzung zur bestehenden Z3-Flaggschiff-Serie" ansprechen. Tatsächlich sind die Unterschiede zwischen dem Xperia Z3 Plus und dem regulären Z3 nicht besonders groß: Abgesehen vom neuen Snapdragon 810 als Prozessor sowie 0,4 Millimeter weniger Tiefe und 8 Gramm weniger Gewicht hat sich kaum etwas geändert.

Nun fragt sich nur noch, wie das nächste Top-Smartphone des japanischen Herstellers heißen soll. Erscheint es dann wieder global unter einheitlichem Namen? Wählt man dann Xperia Z5 und lässt das Z4 außerhalb Japans einfach unter den Tisch fallen? Immerhin gibt es ja auch hierzulande noch das Xperia Z4 Tablet. Vielleicht denkt sich Sony auch eine ganz neue Bezeichnung aus – oder stellt seine zuletzt wenig erfolgreiche Smartphone-Sparte bis dahin ganz ein.


Weitere Artikel zum Thema
Preis­rutsch zum MWC 2017 erwar­tet: Galaxy S7 und Co. werden güns­ti­ger
Nach dem MWC 2017 könnten das Galaxy S7 Edge und weitere Top-Smartphones aus 2016 deutlich günstiger werden
Nach dem MWC 2017 sollen viele Vorzeigemodelle wie das Galaxy S7 deutlich weniger kosten. Dabei sollen die Preise um bis zu 20 Prozent fallen.
WhatsApp Status ist da: Was Ihr über die neuen Status­mel­dun­gen wissen müsst
Jan Johannsen
Weg damit !48WhatsApp Status: Statt Sprüche postet Ihr Bilder.
WhatsApp ist zweite App von Facebook, die das Grundprinzip von Snapchat kopiert. Was WhatsApp Status kann, verraten wir Euch hier.
So soll das Samsung Galaxy J7 (2017) ausse­hen
Michael Keller
Das Galaxy J7 (2017) soll bei manchen Anbietern einen anderen Namen erhalten
Der Leak-Experte Evan Blass hat ein Bild veröffentlicht, auf dem das Galaxy J7 (2017) zu sehen sein soll. Zusätzlich liefert Blass Infos zum Namen.