Sony Xperia-Smartphones verzeichnen Rekordverluste

Unfassbar !80
Sony hat weiter mit hohen Verlusten im Smartphone-Segment zu kämpfen
Sony hat weiter mit hohen Verlusten im Smartphone-Segment zu kämpfen(© 2014 CC: Flickr/IanMuttoo)

Der wirtschaftliche Abwärtstrend der Xperia-Smartphones von Sony ist nicht aufzuhalten. Wie Android Central den aktuellen Geschäftszahlen des japanischen Unternehmens entnimmt, kommt dessen Mobilfunksparte einfach auf keinen grünen Zweig.

Seit einer gefühlten Ewigkeit versucht Sony, sich mit seinen Xperia-Smartphones gegenüber der Konkurrenz von Apple, Samsung und Co. zu behaupten. Doch wie den jetzt veröffentlichten Bilanzen des abgeschlossenen Geschäftsjahres zu entnehmen ist, zeigt sich einmal mehr, dass die Mobilfunksparte weiterhin Sonys großes Sorgenkind bleibt. Denn trotz Aushängeschildern wie dem Xperia Z3 oder Xperia Z3 Compact verzeichnet der Konzern in diesem Segment einen Verlust von circa 1,6 Milliarden Dollar.

Sony will trotz Smartphone-Misere in die schwarzen Zahlen

Dabei scheint man sich im Hause Sony sicher zu sein, dass es in diesem Jahr sogar noch schlimmer kommen könnte. Denn das Unternehmen erwartet im Smartphone-Bereich einen Umsatzrückgang von 7,1 Prozent und einen dementsprechenden Verlust von etwa 6,2 Milliarden Dollar. Es bleibt abzuwarten, wie sich der Release des kommenden Xperia Z4 auf das Mobilfunkgeschäft auswirken wird. Noch gibt sich Sony offenbar nicht geschlagen. Gerüchte über einen angeblichen Verkauf der Smartphone-Sparte dementierte das Unternehmen energisch.

Dank der hohen Playstation 4-Nachfrage blickt Sony dennoch einigermaßen positiv in die Zukunft. Mit 14,8 Millionen verkauften Einheiten der Konsole ist der Konzern in diesem Bereich Marktführer. Auch der Umsatz von Kamera-Sensoren stieg zuletzt um 16,5 Prozent. Demnach scheint Sonys Plan, sich besonders auf diese beiden Bereiche zu konzentrieren, aufzugehen. Für das gerade begonnene Geschäftsjahr rechnet das Unternehmen sogar wieder mit der Rückkehr in die Gewinnzone.


Weitere Artikel zum Thema
Wird die PlaySta­tion 5 güns­tig – und ist die Xbox Scar­lett am Preis Schuld?
Christoph Lübben
Die PlayStation 5 wird zum Release vielleicht 400 Euro kosten – wie die PS4 (Bild)
Wie viel kostet die PlayStation 5? Laut einem Analysten soll sie nicht teurer als die Xbox Scarlett werden. Das wäre gut für euch.
"Fort­nite"-Drama: Spiel wurde beinahe einge­stellt
Lars Wertgen
Fortnite auf einem iPad 2018
"Fortnite" ist der beliebteste Battle-Royale-Shooter. Beinahe hätte es das Game aber nie gegeben. Ein leitender Mitarbeiter wollte es verhindern.
"Star Wars: Jedi Fallen Order": Der erste Game­play-Trai­ler ist da
Francis Lido
Her damit !7Star-Wars-Jedi-Fallen-Order-Gameplay
EA zeigt erstmals Gameplay zu "Star Wars: Jedi Fallen Order". Ihr dürft euch auf Kämpfe mit dem Lichtschwert und diverse Jedi-Kräfte freuen.