"Westworld": Neuer Trailer gibt Aussicht auf Staffel zwei

Nicht mehr lange, dann geht "Westworld" in eine neue Runde: Ende April 2018 soll die zweite Staffel der erfolgreichen Serie starten. Nun hat der Sender HBO einen neuen Trailer veröffentlicht, der eins deutlich macht: Es wird vermutlich kein gutes Ende geben.

Zu einem Klavier-Cover von dem Nirvana-Song "Heart-Shaped Box" erhalten wir einen Einblick in die Geschehnisse, die uns in der zweiten Staffel von Westworld" erwarten. Schon nach den ersten Einstellungen wird deutlich, dass eine Menge Blut fließen wird. In diesem Punkt könnten die neuen Folgen die erste Staffel der Serie sogar noch übertreffen. Spoiler-Warnung: Im Folgenden werden einige Details zu Staffel zwei verraten. Wenn ihr euch überraschen lassen wollt, solltet ihr nicht weiterlesen.

Start am 23. April

Darüber hinaus erfahren wir, wie es mit den Hauptcharakteren in der zweiten Staffel von "Westworld" weitergeht. Bernard muss seinen Platz in der Welt finden, in der er sich selbst neu kennenlernt. Dolores und Teddy gehen zumindest einen Teil des Weges gemeinsam, während Maeve weiterhin auf der Suche nach ihrer Tochter ist. Und der "Mann in Schwarz", dargestellt von Ed Harris, sein Vorhaben bekräftigt, den ganzen Vergnügungspark "niederzubrennen".

"Westworld" beruht auf dem gleichnamigen Roman von Michael Crichton, der 1973 bereits von dem Autor selbst verfilmt worden ist. Die erste Staffel der Serie ist mit zehn Folgen im Oktober 2016 erschienen. Die zweite Staffel feiert hierzulande am 23. April auf Sky Atlantic HD Premiere. Zu Überbrückung der Wartezeit könnt ihr das gleichnamige Smartphone-Spiel nutzen, das ebenfalls im April erscheinen soll.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 2018: Apple will angeb­lich Bezeich­nun­gen verein­fa­chen
Michael Keller7
Die direkten Nachfolger des iPhone X werden vermutlich ein "X" im Namen tragen
Wie werden die iPhone-Modelle für 2018 heißen? Einem Analysten zufolge will Apple sich nicht auf komplizierte Bezeichnungen einlassen.
Snap­chats Snap­pa­bles machen eure Gesich­ter zu Haupt­fi­gu­ren in Mini-Spie­len
Guido Karsten
Snapchat führt die sogenannten Snappables ein
Snapchat führt mit Snappables Mini-Spiele ein, die sich auch per Gesichtsmimik steuern lassen. Augmented Reality soll außerdem noch wichtiger werden.
Fossil und Puma arbei­ten gemein­sam an Weara­bles und Smart­wat­ches
Francis Lido
Puma darf sich auf Fossil-Designs wie dieses freuen
Eine Lizenzpartnerschaft wird uns Puma-Smartwatches im Fossil-Design bescheren. Erscheinen sollen diese ab 2019.