WhatsApp für Windows 10 Mobile erhält frisches Design und mehr

So sah WhatsApp für Windows 10 Mobile noch vor einem Jahr aus
So sah WhatsApp für Windows 10 Mobile noch vor einem Jahr aus(© 2015 Twitter/mancae90, CURVED Montage)

WhatsApp hat auch Nutzer von Windows 10 Mobile und Windows Phone mit einem Update bedacht, während die beliebte Messenger-App nun auch für Macs und Windows-PCs bereits steht. Wer mit seinen Freunden über Lumia 950 und Co. Kontakt hält, darf jetzt etwa auch Office-Dokumente mit ihnen teilen, wie NokiaPowerUser meldet.

Eine weitere Neuerung sticht sofort ins Auge: Das WhatsApp-Update für Windows 10 Mobile bringt auch eine überarbeitete Benutzeroberfläche mit. So ist etwa der Anruf-Button nach oben gewandert, während die Darstellung von Chat-Dialogen abermals geändert wurde. Für etwas Abwechslung sorgen einige neue Wallpaper in vielen unterschiedlichen Farben, die mit der aktuellen Version 2.16.52 bereit stehen.

Viele bunte Wallpaper

Ein Feature fällt allerdings weg: War es in vorigen Versionen noch möglich, über das Menü für den WhatsApp-Hintergrund direkt ein Foto zu schießen, ist dies nicht mehr möglich. Warum das so ist, lässt das Changelog allerdings offen. Über künftige Updates ist bislang nichts bekannt. iOS- und Android-Nutzer können inzwischen auch Dateien aus Google Drive versenden.

Denkbar ist, dass WhatsApp für Windows 10 Mobile und Windows Phone künftig eine ähnliche Funktion bieten wird, die stattdessen auf Microsofts Cloud Drive zugreift, falls die Redmonder etwas gegen den Konkurrenzdienst einzuwenden haben sollten. Ähnliches gilt für die neue WhatsApp-Version für Windows-PCs, die ab sofort erhältlich ist. Bislang sind noch nicht alle Features der mobilen Fassungen für iOS und Android auf Desktop-PCs verfügbar, aber was nicht ist, kann ja noch werden.


Weitere Artikel zum Thema
Spotify bietet "Behind the Lyrics" nun auch für Android an
1
Spotify stellt "Behind the Lyrics" nun auch für Android zur Verfügung
Viele Hintergrundinformationen zu Songs und Bands: Spotify rollt nun auch für Android-Nutzer das "Behind the Lyrics"-Feature aus.
Fotos unkom­pri­miert per WhatsApp verschi­cken: Mit dieser App funk­tio­niert's
Jan Johannsen
Steg tarnt Dateien und schmuggelt sie so über WhatsApp.
Beim Versand unkomprimierter Bilder über WhatsApp hilft die App "Steg", die nebenbei sämtliche Dateitypen über den Messenger schmuggelt – und zwar so.
Google Pixel 2: Alle drei Modelle sollen Snap­dra­gon 835 erhal­ten
Michael Keller1
Her damit !6Der Nachfolger des Pixel XL heißt während der Entwicklung mutmaßlich "Muskie"
Das Google Pixel 2 soll Ende des Jahres erscheinen – und offenbar in allen drei Ausführungen den Snapdragon 835 als Herzstück nutzen.