WhatsApp für Windows 10 Mobile erhält frisches Design und mehr

So sah WhatsApp für Windows 10 Mobile noch vor einem Jahr aus
So sah WhatsApp für Windows 10 Mobile noch vor einem Jahr aus(© 2015 Twitter/mancae90, CURVED Montage)

WhatsApp hat auch Nutzer von Windows 10 Mobile und Windows Phone mit einem Update bedacht, während die beliebte Messenger-App nun auch für Macs und Windows-PCs bereits steht. Wer mit seinen Freunden über Lumia 950 und Co. Kontakt hält, darf jetzt etwa auch Office-Dokumente mit ihnen teilen, wie NokiaPowerUser meldet.

Eine weitere Neuerung sticht sofort ins Auge: Das WhatsApp-Update für Windows 10 Mobile bringt auch eine überarbeitete Benutzeroberfläche mit. So ist etwa der Anruf-Button nach oben gewandert, während die Darstellung von Chat-Dialogen abermals geändert wurde. Für etwas Abwechslung sorgen einige neue Wallpaper in vielen unterschiedlichen Farben, die mit der aktuellen Version 2.16.52 bereit stehen.

Viele bunte Wallpaper

Ein Feature fällt allerdings weg: War es in vorigen Versionen noch möglich, über das Menü für den WhatsApp-Hintergrund direkt ein Foto zu schießen, ist dies nicht mehr möglich. Warum das so ist, lässt das Changelog allerdings offen. Über künftige Updates ist bislang nichts bekannt. iOS- und Android-Nutzer können inzwischen auch Dateien aus Google Drive versenden.

Denkbar ist, dass WhatsApp für Windows 10 Mobile und Windows Phone künftig eine ähnliche Funktion bieten wird, die stattdessen auf Microsofts Cloud Drive zugreift, falls die Redmonder etwas gegen den Konkurrenzdienst einzuwenden haben sollten. Ähnliches gilt für die neue WhatsApp-Version für Windows-PCs, die ab sofort erhältlich ist. Bislang sind noch nicht alle Features der mobilen Fassungen für iOS und Android auf Desktop-PCs verfügbar, aber was nicht ist, kann ja noch werden.


Weitere Artikel zum Thema
Nokia 9: Proto­typ mit Dual­ka­mera und Klin­ken­an­schluss abge­lich­tet
Das Nokia 9 erhält offenbar wirklich eine vertikale Dualkamera
Im Netz sind Bilder aufgetaucht, die das Nokia 9 zeigen sollen. Das Gerät ist von einer blauen Hülle umschlossen, dennoch sind Details zu erkennen.
iPhone 8: Dieses Doku­ment zeigt den Finger­ab­druck­sen­sor auf der Rück­seite
7
Weg damit !14Das iPhone 8 soll ein nahezu randloses Display wie in diesem Konzept erhalten
Erhält das iPhone 8 doch einen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite? Der Ausschnitt einer geleakten Präsentation soll einen Hinweis darauf liefern.
Hüllen weisen auf iPad Pro 10.5 und neues 12,9-Zoll-Modell hin
Guido Karsten
Das iPad Pro 12.9 ist noch deutlich größer als das iPad Pro 10.5
Bilder von Cases, die zum iPad Pro 10.5 und 12.9 gehören sollen, ermöglichen einen Größenvergleich beider Tablets. Sie werden zur WWDC 2017 erwartet.