WhatsApp zeigt Euch den Standort Eurer Freunde jetzt live

Weg damit !28
WhatsApp erlaubt nun das Mitteilen des Standortes in Echtzeit
WhatsApp erlaubt nun das Mitteilen des Standortes in Echtzeit(© 2017 CURVED)

Immer wissen, wo Eure Freunde sind: Bei WhatsApp könnt Ihr schon länger Euren Aufenthaltsort mit Euren Kontakten teilen – bald ist dies auch live möglich. Der Dienst hat dabei auch den Datenschutz im Blick: Die Standortdaten werden verschlüsselt übertragen.

Für die Mitteilung des Standortes in Echtzeit nutzt WhatsApp Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, wie der Messenger über seinen Unternehmens-Blog mitteilt. Laut des Dienstes handele es sich um eine "einfache und sichere Methode", anderen Menschen zu zeigen, wo Ihr gerade seid. Ihr könnt für das Feature in der App manuell festlegen, wer wie lange Euren "Live-Standort" sehen darf.

So aktiviert Ihr den Live-Standort

Um das Feature zu nutzen, öffnet Ihr in WhatsApp auf Eurem iOS- oder Android-Smartphone einen Chat. Unter "Standort" findet Ihr demnächst die neue Funktion "Live-Standort". Stellt die Dauer ein und bestätigt den Vorgang abschließend durch "Senden". Nun können alle Personen in diesem ausgewählten Chat Euren Standort für die Dauer sehen, die Ihr eingestellt habt.

Wie WhatsApp mitteilt, soll der Live-Standort über die "kommenden Wochen" und "nach und nach" freigeschaltet werden. Somit gibt es noch keinen genauen Termin für den Release; außerdem ist noch nicht bekannt, ob Android oder iOS zuerst an der Reihe ist. Aber wie es scheint, kann der Messenger das Feature serverseitig aktivieren, sodass kein Update der App notwendig ist. Gerüchte zur Einführung des Live-Standortes gab es bereits Anfang des Jahres 2017. Falls Ihr rechtliche Fragen zum Umgang mit der Funktion habt, hilft Euch die Übersicht von Felix zum Thema weiter.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Maps kann nun Fahr­spu­ren anzei­gen
Francis Lido1
Apple Maps bietet nun auch in UK sowie Deutschland einen Fahrspurassistent für iPhone und CarPlay
Auch bei uns können Nutzer von Apple Maps nun auf den Fahrspurassistenten zurückgreifen. Er zeigt Euch, wo Ihr Euch einordnen solltet.
“Animal Cros­sing: Pocket Camp”: Ninten­dos neues Smart­phone-Spiel ist da
Guido Karsten
Animal Crossing
Eigentlich sollte "Animal Crossing: Pocket Camp" erst am 22. November 2017 erscheinen. Nun steht das Spiel aber bereits zum Download zur Verfügung.
Auf dem Sonos One könnt Ihr Spotify jetzt mit Alexa steu­ern
Christoph Lübben
Sonos One ermöglicht Euch nun die Steuerung von Spotify mit Alexa
Nun könnt Ihr mit dem Sonos One Spotify komplett über Alexa steuern. Eigentlich sollte das Feature erst Ende Dezember 2017 kommen.