Windows 10 Mobile: Microsoft veröffentlicht neuen Build

Peinlich !35
Windows 10 Mobile: Alle Features sind fertig; einige sind aber noch fehlerbehaftet
Windows 10 Mobile: Alle Features sind fertig; einige sind aber noch fehlerbehaftet(© 2015 CURVED Montage)

Seit gestern Abend ist eine neue Preview-Version von Windows Mobile 10 mit dem Build 10512 verfügbar. Microsoft hat sich einen guten Monat Zeit gelassen, um die neue Version an den Start zu bringen. Am Funktionsumfang von Windows 10 wollen die Redmonder nichts mehr ändern – es geht vor allem um Fehlerbehebung. Dennoch enthält auch der aktuelle Build noch einige schwere Bugs.

Windows 10 Mobile soll noch im Herbst fertig sein, da verwundert es nicht, dass Microsoft sich nun auf das Beheben der letzten Bugs im System konzentriert, wie ZDNet berichtet. Im neuen Build 10512 von Windows 10 Mobile soll deshalb vor allem die allgemeine Stabilität und Leistung verbessert worden sein.

Daneben hat Microsoft einige bekannte Fehler ausgemerzt, sowie Optimierungen durchgeführt: Auf SD-Karten installierte Apps arbeiten jetzt auch nach einem Reboot einwandfrei, die Kamera lässt sich aus dem Sperrbildschirm starten und die Hinweise auf eingehende Textnachrichten sind auch wieder da. Unter dem vorhergehenden Build 10166 waren diese verschwunden. Außerdem lassen sich innerhalb der Fotos-App jetzt Hintergrund-Bilder für den Sperrbildschirm und die Hauptansicht festlegen.

Windows 10 Mobile enthält noch viele Fehler

Allerdings gibt Microsoft im gleichen Atemzug auch zu, dass nach wie vor einige schwere Fehler in der aktuellen Preview von Windows Mobile 10 zu finden sind. So soll die Mobile Hotspot-Funktion den Dienst verweigern. Damit ist es Nutzern nicht möglich, Ihre Internet-Verbindung per WLAN zu teilen. Des Weiteren kann die App "Filme und Fernsehsendungen" aktuell keine Videos abspielen und zu viele Kacheln auf dem Startbildschirm lässt das System sogar abstürzen.

Will Microsoft wirklich schon zur IFA in Berlin erste Geräte – möglicherweise das Lumia 950 und Lumia 950 XL – mit Windows Mobile 10 vorstellen, bleibt dem Konzern nicht mehr viel Zeit. Allerdings könnte es auch sein, dass das Unternehmen auf der Messe in Berlin nur einen ersten Einblick in die kommende Produktstrategie seiner Handy-Sparte gibt und mit einem Release von Windows Mobile 10 und neuen Smartphones bis zum Ende des Jahres wartet.


Weitere Artikel zum Thema
"Red Dead Redemp­tion 2" und "God of War" für Spiel des Jahres nomi­niert
Francis Lido
Bei den Game Awards kommt es zum Duell zweier Top-Titel
Die Nominierten für die Game Awards 2018 stehen fest: "Red Dead Redemption 2" und "God of War" könnten die meisten Preise abräumen.
Surface Go: So viel verlangt Micro­soft für die LTE-Version
Francis Lido
Das Surface Go erscheint in Kürze auch als LTE-Version
Microsoft veröffentlicht das Surface Go bald auch mit LTE-Modul. Nicht alle werden es aber von Beginn an kaufen können.
"Final Fantasy XIII": Trilo­gie auf Xbox One spiel­bar
Lars Wertgen
Auch auf Xbox One X könnt ihr nun "Final Fantasy XIII" zocken
Square Enix und Microsoft hauchen "Final Fantasy XIII" neues Leben ein: Die Trilogie spielt ihr nun auch auf der Xbox One und Xbox One X.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.