Xbox Game Pass: Das sind die Titel für Dezember 2018

Der Game Pass richtet sich nicht nur an Besitzer der Xbox One X
Der Game Pass richtet sich nicht nur an Besitzer der Xbox One X(© 2018 CURVED)

Die Game Awards 2018 in Los Angeles haben auch für Xbox-Nutzer viele Neuigkeiten bereitgehalten. Nun hat Microsoft verkündet, um welche Titel der Game Pass im Dezember erweitert wird. Darunter befindet sich zum Beispiel auch der letzte Teil eines Prügel-Klassikers.

Neun Titel erscheinen noch im Dezember 2018 für den Xbox Game Pass, wie Microsoft in einer Pressemitteilung nach den Game Awards bekannt gibt. Ab dem 7. Dezember stehen euch "Ashen" und "Mortal Kombat X" zur Verfügung. Der 11. Dezember hält dann das Spiel "Kingdom Two Crowns" bereit. Am 13. Dezember gibt es gleich drei Games: "Pro Evolution Soccer 19", "Spintires" und "Mudrunner".

"Hellblade" und "Shadow Warrior 2"

Ab Freitag, dem 14. Dezember 2018 beinhaltet der Xbox Game Pass zudem das Spiel "Below". Am 17. Dezember kommen "Hellblade" und "Senua's Sacrifice" hinzu. Den Schluss für den Monat machen "Ori and the Blind Forest" sowie "Shadow Warrior 2". Darüber hinaus bietet der Dezember ab dem 13. die erste Erweiterung für "Forza Horizon 4", die "Fortune Island" heißt und euch in die nördlichen Gegenden der britischen Inseln entführt.

Bereits Anfang Dezember 2018 hat Microsoft drei Spiele im Rahmen des Xbox Game Pass bereitgestellt: Seit Ende November können Nutzer der Xbox One "The Gardens Between" spielen. Weitere Titel: "Strange Brigade" und "Mutant Year Zero". In Zukunft könnte der Game Pass nicht mehr nur auf Microsoft-Konsolen zur Verfügung stehen: Gerüchten zufolge soll Microsoft den Dienst auch auf PCs ausweiten.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone: Darum könnt ihr wohl bald Xbox-Spiele darauf zocken
Francis Lido
Na ja11Die neue Xbox-App soll bald auch für iPhones bereitstehen
Xbox-Streaming auf dem iPhone? Dieser Wunschtraum könnte schon bald in Erfüllung gehen.
Xbox Live down: Micro­softs Spiele-Platt­form am Donners­tag-Abend offline
Guido Karsten
UPDATENicht meins8Ohne Xbox Live sind einige Funktionen der Xbox One X nicht nutzbar
Xbox Live ist down. Am 4. Juni ist der Dienst für Microsofts Xbox-Konsolen offline. Offenbar betrifft die Störung nicht nur Nutzer in Deutschland.
PSN und Xbox Live lang­sa­mer: Dros­se­lung wegen Coro­na­vi­rus
Francis Lido
Nicht meins8Sony drosselt den Online-Dienst für die PlayStation 4
PSN und Xbox Live werden langsamer. Grund für die Drosselung ist das Social Distancing infolge der Coronavirus-Pandemie.