Xbox One: Bald sollt ihr mit Maus und Tastatur zocken können

Her damit !5
Bekommt das Gamepad der Xbox One bald Konkurrenz?
Bekommt das Gamepad der Xbox One bald Konkurrenz?(© 2018 CURVED)

Die Unterstützung von Tastatur und Maus für Konsolen wie die Xbox One sind schon lange ein heißes Thema, das jetzt noch einmal befeuert wird. Microsoft selbst sprach bereits mehrfach über die Idee – und nun gibt es neue Hinweise.

Es sind Dokumente durchgesickert, laut denen die Entwickler bereits für das April-Update des Xbox-Entwickler-Kits eine entsprechende Unterstützung planten, berichtet Windows Central. Wie es aktuell um die Pläne steht, ist nicht weiter bekannt. Aus der geleakten Präsentation geht jedoch hervor, dass Microsoft über eine Partnerschaft mit Razer nachdenkt, einem Hersteller für Computerzubehör und kein Unbekannter für Gaming-Freunde.

Support nur unter Vorgaben

Teil der Präsentation sollen sich auch mit Regeln und Anleitungen befassen, die sich an Spieleentwickler richten. Bei einer Umsetzung der Pläne solle eine Gamepad-Unterstützung weiterhin Grundvoraussetzung bleiben. Zudem sollen sich pro Konsole nur eine Tastatur und eine Maus anschließen lassen. Im Gegensatz dazu können weiterhin mehrere Controller zum Einsatz kommen. Wie Entwickler die Eingabegeräte einsetzen wollen, sei ihnen ansonsten selbst überlassen.

Microsoft spricht zudem über die möglichen Auswirkungen eines Maus- und Tastatur-Supports. Durch die Neuerung dürften einige Games auf der Xbox One spielbar werden, die bisher mit einem Gamepad kaum Spielspaß boten. Dazu zählen zum Beispiel Echtzeit-Strategiespiele. Auf der anderen Seite werden Spieler, die einen Ego-Shooter mit Maus und Tastatur statt mit einem Gamepad zocken, einen entscheidenden Vorteil haben. Microsoft rät zu eventuellen Anpassungen, um faire Wettbewerbe im Mehrspieler-Modus zu ermöglichen.

Weitere Artikel zum Thema
Rocket League: Cross­play jetzt auch mit PlaySta­tion 4
Sascha Adermann
In "Rocket League" können sich Spieler ab sofort plattformübergreifend duellieren
Crossplay ist in "Rocket League" nun auch für PlayStation-4-Spieler verfügbar. Zuvor war das nur mit PC, Xbox One und Nintendo Switch möglich.
Game­play-Video von "Anthem": Es lohnt sich, die Spiel­welt zu erkun­den
Lars Wertgen
Anthem
"Anthem" steht ab Ende Februar 2019 für viel Action. Ein Gameplay-Video zeigt, dass es in der offenen Welt auch viel zu erkunden und sammeln gibt.
"Resi­dent Evil 2"-Demo: Ab sofort könnt ihr das Remake auspro­bie­ren
Sascha Adermann
Resident Evil 2 Remake
Die Zombies beißen wieder: Capcom hat die Demo zum Remake von "Resident Evil 2" für PS4 und Xbox One veröffentlicht. PC-Spieler dürfen auch bald ran.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.