Xbox One S ohne Laufwerk soll mit "Ultimate"-Abo vorgestellt werden

Supergeil !5
Durch den Wegfall des Laufwerks könnte die neue Xbox One S günstiger und leichter werden
Durch den Wegfall des Laufwerks könnte die neue Xbox One S günstiger und leichter werden(© 2016 Microsoft)

Noch im April 2019 soll Microsoft eine neue Xbox One S ohne Blue-ray-Laufwerk vorstellen. Wie es nun heißt, könnte es aber noch eine weitere Neuerung geben. Angeblich plant das Unternehmen die Einführung des sogenannten "Xbox Game Pass Ultimate", das eine Art Super-Abo samt Spiele-Flatrate und Multiplayer-Funktionen von Xbox Live Gold darstellt.

Der erste Hinweis auf das neue Angebot stammt vom Twitter-Nutzer und Microsoft-Experten WalkingCat, der mit vergangenen Prognosen häufig richtig lag. Dessen Tweet zufolge werde der Xbox Game Pass Ultimate eine Verbindung aus Xbox-Live-Gold- und Xbox-Game-Pass-Mitgliedschaft. Nutzer könnten sich auch jetzt schon für beide Dienste zugleich anmelden. Die neue Kombination soll im Monat aber 14,99 Dollar und damit 5 Dollar weniger kosten.

Passend für die neue Xbox One S

Spieler mit dem neuen Abonnement könnten also alle Multiplayer-Funktionen nutzen und auch auf die Spiele der Xbox-Game-Pass-Flatrate zugreifen. Da Xbox Live Gold im Angebot enthalten sein soll, kämen außerdem wohl auch die kostenlosen "Games with Gold"-Titel hinzu. Gerade für die neue Xbox One S, die vollständig auf den digitalen Erwerb von Spielen abzielt, wäre das Abonnement also ziemlich passend.

Wer nicht nur auf physische Datenträger, sondern auch gleich auf die ganze Konsole verzichten möchte, für den könnte in Zukunft Microsofts xCloud-Projekt interessant werden. Mitte März demonstrierte das Unternehmen seinen neuen Spiele-Streaming-Dienst, der Xbox-Titel ohne Konsole oder PC dazwischen direkt auf ein Smartphone überträgt.


Weitere Artikel zum Thema
Surface Duo: Das ist Micro­softs falt­ba­res Android-Smart­phone
Francis Lido
Her damit !31Microsoft Surface Duo: Die beiden Einzel-Displays sind durch ein Scharnier verbunden
Nach jahrelanger Wartezeit ist Microsofts faltbares Smartphone offiziell. Es heißt Surface Duo und erhält Android als Betriebssystem.
Surface EarBuds: Auch Micro­soft hat nun AirPods-Konkur­ren­ten
Francis Lido
Her damit !5Die Microsoft Surface EarBuds sind in mehrerer Hinsicht einzigartig
Die Microsoft Surface EarBuds wildern im Revier der AirPods – oder doch nicht? Die In-Ears haben auch Qualitäten, die den Apple-Kopfhörern fehlen.
Micro­soft bringt animierte Emojis auf Android-Smart­pho­nes
Francis Lido
Microsoft-Swiftkey-Puppets
Microsoft bringt AR-Emojis auf nahezu alle Android-Smartphones. Eine 3D-Frontkamera benötigt ihr für die SwiftKey Puppets nicht.