Xiaomi Mi Band 2 bekommt Display und Buttons

Supergeil !24
So soll das Xiaomi Mi Band 2 aussehen
So soll das Xiaomi Mi Band 2 aussehen(© 2016 MyDrivers)

Neuer Fitnesstracker aus China: Auf einem Foto präsentiert der Xiaomi-CEO Lei Jun das Xiaomi Mi Band 2. Dem Bild zufolge verfügt das Wearable im Gegensatz zum Vorgänger Xiaomi Mi Band über ein eigenes Display – und physische Tasten.

Das Foto von Lei Jun mit dem Xiaomi Mi Band 2 soll auf einer Konferenz in China entstanden sein, berichtet Android Central. Der Bildschirm des Gadgets wird voraussichtlich Informationen zu Fitness und Gesundheit des Trägers anzeigen, also beispielsweise die Anzahl der zurückgelegten Schritte und die Herzfrequenz. Zusätzlich soll der Fitnesstracker auch als Zeitanzeige dienen können.

Release schon im Mai 2016 möglich

Mithilfe der physischen Buttons kann der Besitzer des Xiaomi Mi Band 2 voraussichtlich die verschiedenen Modi des Wearables auswählen. Das Armband des Gadgets besteht dem Foto zufolge aus Gummi und ist dem des Vorgängers sehr ähnlich.

Das Xiaomi Mi Band kostete zum Release gerade einmal 20 Euro – und stellt dadurch eine ernstzunehmende Konkurrenz zu den Fitnesstrackern anderer Unternehmen dar, wie auch unser Test gezeigt hat. Mit dem Xiaomi Mi Band Pulse hat der Hersteller im November 2015 ein Upgrade präsentiert, das über einen Herzschlagsensor verfügt und ebenfalls ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. Bislang gibt es keine Informationen zum Preis des Xiaomi Mi Band 2; das Wearable könnte aber schon bald der Öffentlichkeit vorgestellt werden, vermutlich zusammen mit dem Phablet Xiaomi Mi Max, das am 10. Mai 2016 enthüllt werden soll.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei Watch 2: Smart­watch mit LTE-Modul ist offi­zi­ell
2
Die Huawei Watch 2 erscheint in mehreren Farben und auch in einer Classic-Variante (Mitte)
Eine Smartwatch mit viel Freiheit: Die Huawei Watch 2 ist offiziell und kann durch ein LTE-Modul auch ohne Smartphone betrieben werden.
Nintendo Switch kommt ohne Unter­stüt­zung für Blue­tooth-Head­sets
Michael Keller
Peinlich !7Nintendo Switch bietet einen klassischen Kopfhörerausgang
Neue Hiobsbotschaft für Interessenten der Nintendo Switch: Die Konsole unterstützt offenbar keine Bluetooth-Headsets.
Lenovo goes BlackBerry: Moto Mod bietet physi­sche Tasta­tur
Her damit !22Das Design dieser Moto Mod ist womöglich noch nicht final
Als wenn Lenovo und BlackBerry fusionieren würden: Ein Entwickler plant die Produktion einer Moto Mod, die eine physische Tastatur beinhaltet.