Xiaomi Mi Max: das Riesen-Phablet, das in eine Hosentasche passen soll

Sollte das Xiaomi Mi Max wirklich ein 6,4-Zoll-Display besitzen, kann es in der Jeans schnell eng werden
Sollte das Xiaomi Mi Max wirklich ein 6,4-Zoll-Display besitzen, kann es in der Jeans schnell eng werden(© 2016 Xiaomi)

Das nächste Smartphone von Xiaomi wird offenbar groß – und doch soll das Mi Max in eine Jeanstasche passen. Damit wirbt das chinesische Unternehmen zumindest in einem Teaser, wie CNet berichtet. Zwar gibt es noch keine genauen Angaben zur Größe, die Bildschirmdiagonale betrage aber mindestens 5,7 Zoll.

Die offizielle Enthüllung des Xiaomi Mi Max soll am 10. Mai 2016 stattfinden, wie Unternehmenschef Jun Lei im Rahmen einer Konferenz bekannt gegeben hat. Das Phablet wird offenbar zusammen mit dem Mi Band 2 vorgestellt: In einem Weibo-Post demonstrierte Lei das Fitness-Wearable bereits an seinem eigenen Handgelenk, wie GizmoChina meldet.

Mi Band 2 angeteasert

Offizielle Angaben zur Größe des Mi Max gibt es zwar noch nicht, einem Leak zufolge besitze es aber einen 6,4-Zoll-Screen. Xiaomi selbst gab lediglich an, dass es sich um das größte Gerät handeln wird, dass das Unternehmen je herausbrachte. Sollte das stimmen, muss es sich bei der Jeans im Teaser ebenfalls um ein XXL-Modell handeln, sonst könnte es im Alltag schnell ungemütlich werden.

Überdies ist das Xiaomi Mi Max bereits in der Datenbank von AnTuTu aufgetaucht: Demnach hat das Maxi-Smartphone einen Wert von 114.512 Punkten erreicht. Somit liegt es etwas hinter dem Xiaomi Mi5, obwohl beide Modelle mit dem Snapdragon 820 als Prozessor ausgestattet zu sein scheinen. Bleibt die Frage nach dem Preis: Das Mi5 legt in Sachen Preis-Leistungs-Verhältnis mächtig vor. Am 10. Mai erfahren wir vermutlich mehr.


Weitere Artikel zum Thema
Face­book-App erhält großes Stories-Update mit Snap­chat-Funk­tio­nen
Peinlich !6Für Facebook rollen nun die Features "Stories" und "Direct" aus
Die Facebook-App erhält ein Update mit den Features "Stories" und "Direct": Damit könnt Ihr nun Inhalte im Snapchat-Stil mit Euren Freunden teilen.
Samsung Galaxy S5 und J3 (2016) erhal­ten März-Sicher­heits­up­da­tes
Guido Karsten1
Zum Release lief das Galaxy S5 noch mit Android 4.4.2 KitKat
Zwischen dem Galaxy S5 und dem Galaxy J3 (2016) liegen etwa zwei Jahre. Beide Geräte erhalten aber nun von Samsung ein aktuelles Sicherheitsupdate.
iOS 10.3 macht das iPhone mit kürze­ren Anima­tio­nen schnel­ler
Supergeil !10Das iPhone läuft unter iOS 10.3 flotter
Das Software-Update auf iOS 10.3 macht das iPhone offenbar flotter – dank optimierter Animationen.