Xiaomi Mi4: Leak zeigt das neue Flaggschiff aus China

Her damit !43
Wenn die Gerüchte stimmen, kann es das Xiaomi Mi4 durchaus mit dem LG G3 aufnehmen
Wenn die Gerüchte stimmen, kann es das Xiaomi Mi4 durchaus mit dem LG G3 aufnehmen(© 2014 Oppomart)

Ein Smartphone mit amtlicher Flaggschiff-Hardware für unter 400 Euro? Ein Leak zum Xiaomi Mi4 zeigt, dass sich die chinesische Firma auch beim Nachfolger des Xiaomi Mi3 offenbar nicht lumpen lässt.

Die Bilder und Informationen stammen von der Seite des Anbieters Oppomart, auf der das Xiaomi Mi4 bereits gelistet ist. Etwas zu früh – denn das neue Vorzeigemodell von Xiaomi soll erst am 22. Juli offiziell vorgestellt werden, berichtet Mobile Geeks. So wissen wir schon jetzt, dass das Mi4 mit einem QHD-Display ausgestattet sein wird, das in der Diagonale 5,5 Zoll misst. Aus der Größe und der Auflösung von 2560 x 1440 Pixel ergibt sich eine Pixeldichte von 538 ppi. Damit zieht das chinesische Smartphone-Aushängeschild an das durchaus beeindruckende Display des LG G3 heran.

3 GB RAM und optischer Bildstabilisator

Der Arbeitsspeicher soll 3 GB groß sein, der interne Speicher 32 GB. Als Antreiber ist der Qualcomm Snapdragon 805c verbaut, der vier CPU-Kerne besitzt und mit 2,5 GHz getaktet ist. Ein besonderes Feature ist die Hauptkamera, die aufnahmen mit der Auflösung von 16 MP ermöglichen soll. Verglichen mit der 13-MP-Kamera des erst im November 2013 erschienenen Mi3 ist das allein schon eine ordentliche Steigerung. Zudem soll die Kamera über einen optischen Bildstabilisator verfügen. Die Frontkamera liefert mit einer Auflösung von 5 MP die Grundlage für scharfe Selfies und Videotelefonate.

Als Verbindungsmöglichkeit steht künftigen Besitzern des Xiaomi Mi4 auch 4G-LTE zur Verfügung. Die energiesparenden Display-Features CABC und DRAM (Display RAM) sollen sicherstellen, dass der Akku mit der Kapazität von 3200 mAh auch bei Dauernutzung den ganzen Tag durchhält. Als Betriebssystem kommt Android 4.4 KitKat zum Einsatz und wird vermutlich mit Xiaomis hauseigener Oberfläche MIUI V6 ausgestattet.

Release noch unklar

Ein Release -Termin für das in schwarzer und weißer Gehäusefarbe erscheinende Xiaomi Mi4 ist derzeit noch nicht bekannt. Ob das Smartphone seinen Weg nach Europa finden wird, steht ebenfalls noch in den Sternen. Fest steht jedenfalls schon der Preis: Das High-End-Gerät soll zur Einführung 499 Dollar kosten.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8 und iPhone 7s-Modelle in Test­pro­duk­tion: Angeb­lich ohne Verspä­tung
1
So stellt sich ein Hüllenhersteller das iPhone 8 vor
Kommt das iPhone 8 neben dem iPhone 7s und iPhone 7s Plus ohne Verzögerung auf den Markt? Die ersten Geräte sollen schon in Produktion sein.
Spezi­fi­ka­tio­nen des Galaxy A7 (2018) offen­bar bereits fix und gele­akt
Michael Keller
Die Galaxy-A-Reihe (hier von 2017) ist Samsungs Premium-Mittelklasse
Auch im kommenden Jahr wird Samsung voraussichtlich seine A-Reihe fortführen. Die Ausstattung des Galaxy A7 (2018) soll nun bereits geleakt sein.
Apple veröf­fent­licht Public Beta 3 von iOS 11 und tvOS 11
Guido Karsten2
Die Nachrichtenzentrale wird in iOS 11 übersichtlicher
Nach der vierten Entwickler-Beta hat Apple die dritte Public Beta von iOS 11 veröffentlicht. Auch für tvOS und macOS gibt es frische Testversionen.