Xiaomi Mi5: Fotos und starke Benchmarks aufgetaucht

Her damit !27
Das Xiaomi Mi5 soll mit nur 5,1 mm Tiefe sehr dünn ausfallen
Das Xiaomi Mi5 soll mit nur 5,1 mm Tiefe sehr dünn ausfallen(© 2015 Weibo/tuilie)

Top-Smartphone aus China für das Jahr 2015: Das Xiaomi Mi5 soll einmal mehr den Markt der Vorzeigemodelle durch eine günstige Alternative umkrempeln. Kurz vor der mutmaßlichen Präsentation des Gerätes am 15. Januar sind nun erneut Fotos im Internet aufgetaucht.

Sollten die Bilder echt sein, hat Xiaomi das Mi5 im Gegensatz zum Vorgänger Mi4 in Bezug auf das Design kaum verändert, berichtet PhoneArena unter Berufung auf die Seite it68. Die Frontkamera befindet sich nun etwas mehr in der Mitte des oberen Randes. Das herausragende Merkmal des Smartphones wird voraussichtlich seine geringe Tiefe: Lediglich 5,1 mm soll das Xiaomi Mi5 dick sein, wie bereits geleakte Bilder von Ende Dezember 2014 und Januar 2015 nahelegen.

Xiaomi Mi 5(© 2015 Weibo/tuilie)

Moderates Upgrade des Mi4

Das Display des Xiaomi Mi5 soll in der Diagonale 5,2 Zoll messen – und entweder in Full-HD oder in Quad-HD auflösen. Im Inneren soll wie bereits im Mi4 ein Qualcomm Snapdragon 801 mit vier Kernen und der Taktung von 2,5 GHz für den Antrieb sorgen. Als Auflösung für die Hauptkamera auf der Rückseite sind 13 MP im Gespräch. Damit wäre das Gerät technisch identisch mit dem Xiaomi Mi4 – und mit seiner leicht erhöhten Bildschirmgröße und dem flacheren Gehäuse vielleicht doch eher ein Mi4S als ein "echtes" Mi5.

Laut der geleakten Ergebnisse eines AnTuTu-Benchmarks befindet sich das Xiaomi Mi5 in Bezug auf die Performance an der Spitze aktueller High-End-Smartphones. Der Gesamtwert liegt demnach bei 46866 – und somit vor dem OnePlus One und dem HTC One M8. Der Einführungspreis für das Mi5 soll bei umgerechnet etwa 370 Dollar liegen.


Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 3T in Midnight Black jetzt auch direkt bei Oneplus erhält­lich
Das OnePlus 3T in Midnight Black kann ab heute bestellt werden
Das OnePlus 3T in Midnight Black ist zurück: Ab heute ist die limitierte Mattschwarz-Edition des Top-Smartphones über den Hersteller bestellbar.
iOS 10.3 und watchOS 3.2 sind da
Marco Engelien
Her damit !14Apple hat iOS 10.3 und watchOS 3.2 veröffentlicht.
Es gibt neue Software für iPhones, iPads und die Apple Watch. Apple hat die finalen Versionen von iOS 10.3 und watchOS 3.2 zum Download freigegeben.
Samsung will gene­ral­über­holte Galaxy Note 7 doch wieder verkau­fen
Guido Karsten7
Her damit !11Samsung will das Galaxy Note 7 offenbar noch nicht aufgeben
Das Galaxy Note 7 kommt offenbar doch noch zurück. Wie Samsung nun mitgeteilt haben soll, sollen generalüberholte Exemplare wieder verkauft werden.