Xiaomi Mi6 könnte erst im Mai erscheinen

Das Xiaomi Mi5 könnte schon bald einen Nachfolger erhalten
Das Xiaomi Mi5 könnte schon bald einen Nachfolger erhalten(© 2016 CURVED)

Kommt das neue Top-Smartphone aus China erst später als geplant heraus? Seit Langem gibt es Gerüchte zum Xiaomi Mi6, die sich in erster Linie um die Ausstattung des High-End-Gerätes drehen. Nun heißt es, dass der Marktstart des Mi5-Nachfolgers etwas nach hinten verschoben wurde.

Ursprünglich war davon ausgegangen worden, dass Xiaomi sein neues Vorzeigemodell am 14. April 2017 der Öffentlichkeit vorstellen würde – doch nun scheint das Event zur Präsentation des Xiaomi Mi6 doch erst im Mai stattzufinden, wie GizChina berichtet. Offenbar ist wie bei anderen Geräten auch der Snapdragon 835 für den verzögerten Start verantwortlich: Die Produktion des Chips nach dem 10nm-Verfahren erweist sich offenbar als schwierig. Samsung stellt die Prozessoren für Qualcomm her – und soll sich die Exklusivrechte für sein eigenes Top-Gerät Galaxy S8 gesichert haben, das voraussichtlich Ende April erscheint.

6 GB RAM und Dual-Kamera

Das Xiaomi Mi6 soll neben dem Top-Chipsatz 6 GB RAM mitbringen und zudem eine Schnellladetechnologie für den Akku unterstützen. Die Gerüchteküche spricht außerdem von einer Dual-Kamera auf der Rückseite. Das Smartphone soll zudem sehr dünn ausfallen und könnte ein Gehäuse aus Keramik besitzen.

Schon Anfang Januar 2017 hatte sich angedeutet, dass der angepeilte Release-Termin für das Xiaomi Mi6 nicht eingehalten werden kann. Ursprünglich hatte der Hersteller offenbar sogar geplant, das Smartphone Mitte März zu veröffentlichen, also kurz nach dem MWC in Barcelona. In China soll der Preis zum Marktstart bei umgerechnet knapp über 400 Euro liegen – es wird sich zeigen, wann und zu welchem Preis das Gerät auch hierzulande erhältlich sein wird.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone X mit Echt­gold kostet über 3000 Euro
Christoph Lübben
Legend bietet das iPhone X in den Varianten "Momentum", "Corium" und "Aurum" an  (von links nach rechts)
Das iPhone X mit Gold, Diamanten oder exotischem Leder: Ein finnischer Hersteller bietet teure Luxus-Varianten inklusive Gold-EarPods an.
"The Punis­her” ballert ab Mitte Novem­ber auf Netflix
Christoph Lübben
Der Punisher Frank Castle mit Totenkopf-Shirt
Der Startschuss fällt im November: Nun ist das Datum bekannt, ab dem "The Punisher" auf Netflix zu sehen sein wird. Es gibt zudem einen neuen Trailer.
Google Daydream View (2017) im Test: virtu­elle Reali­tät, realer Komfort
Marco Engelien1
Daydream View besteht aus Brille und Controller.
Neue Linsen sollen in Googles neuer Daydream View für größere Blickwinkel und schärfere Bilder sorgen. Dafür kostet sie mehr Geld. Zurecht? Der Test.