Xiaomi Mi6 Specs geleakt: Plus-Modell soll Dual-Kamera von Sony besitzen

Her damit !5
Auch vom Xiaomi Mi5 gibt es ein Plus-Modell
Auch vom Xiaomi Mi5 gibt es ein Plus-Modell(© 2016 CURVED)

Das Xiaomi Mi6 und das Mi6 Plus sollen im Mai 2017 offiziell vorgestellt werden. Erste Details zu den Vorzeigemodellen aus China sind bereits ins Netz gelangt. Nun sind Bilder geleakt, auf denen die vollständigen Spezifikationen beider Modelle zu sehen sind. Demnach ist nur das Plus-Modell mit einer Dual-Kamera ausgestattet. Auch der Chipsatz wird genannt, der in den Geräten zum Einsatz kommen soll.

Die Datenblätter stammen aus dem chinesischen Mikroblogging-Netzwerk Weibo. Aufgeführt wird das Xiaomi Mi6 mit einem Bildschirm, der in der Diagonale 5,15 Zoll misst und in Full HD (1920 x 1080 Pixel) auflöst. Es sollen verschiedene Varianten in den Handel kommen, die über 4 oder 6 GB RAM verfügen und je nach Ausführung 32, 64 oder 128 GB internen Speicherplatz besitzen. Als Chipsatz soll, wie zuvor vermutet, ein Snapdragon 835 verbaut sein, der Akku besitze eine Kapazität von 3200 mAh.

Kein Android Nougat

Beim Xiaomi Mi6 kommt angeblich eine 19-MP-Hauptkamera mit einem Sony IMX 400-Bildsensor zum Einsatz, die Frontkamera löse mit 8 MP auf. Älteren Gerüchten zufolge hieß es allerdings noch, dass Xiaomi sein Vorzeigemodell mit einer Dual-Kamera ausstattet. Eine Kamera mit zwei Linsen findet sich auch in der Spec-Übersicht – jedoch nur beim Mi6 Plus. Das größere Modell soll eine 12-MP-Dual-Kamera mit Sony IMX362-Sensor besitzen. Für Selfies werde eine 8-MP-Frontkamera verbaut.

Der Bildschirm des Xiaomi Mi6 Plus misst in der Diagonale angeblich 5,7 Zoll und löst wie die kleinere Ausführung in Full HD auf. In dem Phablet sei zudem ein großer 4500-mAh-Akku verbaut. Zur Auswahl stehen angeblich Varianten mit 64 oder 128 GB Speicherplatz, alle Modelle sollen mit 6 GB Arbeitsspeicher ausgestattet sein. Als Betriebssystem komme beim Mi6 Plus Android 7.0 Nougat mit der Benutzeroberfläche MIUI 8 zum Einsatz. Laut der Übersicht läuft das kleinere Mi6 jedoch noch mit Android 6.0 Marshmallow, sofern es sich nicht um einen Tippfehler handelt.

Vor einigen Tagen sind bereits Preise zu den verschiedenen Ausführungen des Xiaomi Mi6 und des Mi6 Plus aufgetaucht. Den Angaben zufolge kommt das Plus-Modell auch in einer Variante mit 8 GB RAM und 256 GB ROM auf den Markt. Speziell diese Konfiguration taucht auf dem nun geleakten Datenblatt jedoch nicht auf. Die Gerüchte solltet Ihr daher noch mit Vorsicht genießen – noch sind die Details nicht offiziell bestätigt. Sollten Ausstattung und Preise jedoch der Wirklichkeit entsprechen, könnte Xiaomi das womöglich günstigste Smartphone mit einem Snapdragon 835 auf den Markt bringen.

Das sollen die Specs vom Xiaomi Mi6 und Mi6 Plus sein(© 2017 Slashleaks / BMEMISHAJ)

Weitere Artikel zum Thema
Elephone S8: Verkauf des Mi-Mix-Klones gest­ar­tet
Jan Johannsen1
Elephone S8: Vorne fast nur Display und hinten changierende Farben.
Das Xiaomi Mi Mix war mit seinem randlosen Display der Hingucker Ende 2016. Das Elephone S8 kostet deutlich weniger als sein Vorbild.
LG V30: Teaser zieht das Display in die Breite
Christoph Lübben1
Das LG V30 sieht voraussichtlich so aus
Das LG V30 geht in die Breite: Ein Teaser weist nun auf das Display-Seitenverhältnis. Zudem wird es mit dem Smartphone wohl "V-arbenfroh".
HTC kündigt Android Oreo für HTC U11, U Ultra und HTC 10 an
Christoph Lübben
Das HTC U11 erhält ebenfalls das Update auf Android Oreo
HTC bestätigt Android Oreo für drei aktuelle Smartphones. Updates für andere Geräte des Herstellers sollen folgen.