Xiaomi Mi6 und Mi6 Plus: Alle Varianten und Preise geleakt

Her damit !31
Das Xiaomi Mi6 soll optisch an das beinahe randlose Mi Mix erinnern
Das Xiaomi Mi6 soll optisch an das beinahe randlose Mi Mix erinnern(© 2017 Weibo/Sun_刘磊)

Wird das Xiaomi Mi6 das günstigste Smartphone mit einem Snapdragon 835? Das kommende Top-Gerät des chinesischen Herstellers soll im Mai 2017 offiziell vorgestellt werden. Nun sind Informationen zu den verschiedenen Varianten und deren Preise im Netz aufgetaucht.

Sowohl das Xiaomi Mi6 als auch das Mi6 Plus werden demnach in jeweils drei Varianten auf den Markt kommen, berichtet GizChina. Woher die Informationen zur Ausstattung und zu den Preisen stammen, verrät die Quelle jedoch nicht. Womöglich sind die Daten aber über die chinesische Mikroblogging-Plattform Weibo geleakt. Selbst das teuerste Modell ist den Angaben zufolge deutlich günstiger als andere Vorzeigemodelle.

Snapdragon 835 für 310 Euro?

Laut dem Leak kostet das Xiaomi Mi6 mit 4 GB RAM und 32 GB Speicherplatz umgerechnet 269 Euro. GizChina zufolge könnte diese Variante vielleicht nur mit dem Snapdragon 821 von 2016 ausgestattet sein, während zumindest bei den anderen Modellen angeblich ein Snapdragon 835 verbaut wird. Demnach statte Xiaomi das Mi6, das zu einem Preis von umgerechnet 310 Euro erscheinen soll, mit 4 GB RAM und 64 GB internem Speicher sowie mit dem flotten Top-Chipsatz von Qualcomm aus.

Die teuerste Variante des Xiaomi Mi6 mit 6 GB RAM und 128 GB Speicherplatz werde umgerechnet 363 Euro kosten. Das voraussichtlich etwas größere Mi6 Plus ist dem Leak zufolge auch recht günstig: Mit 4 GB RAM und 64 GB internem Speicher betrage der Preis umgerechnet 350 Euro, mit 6 GB Arbeitsspeicher und 128 GB Speicher für Musik, Fotos, Videos und Apps kostet das Top-Smartphone angeblich umgerechnet 403 Euro. Als teuerstes Modell nennt der Leak das Xiaomi Mi6 Plus mit 8 GB RAM und 256 GB Speicherplatz – das umgerechnet rund 470 Euro kosten soll.

Sollten diese Daten der Wirklichkeit entsprechen, sind alle Varianten des Xiaomi Mi6 günstiger als beispielsweise das Sony Xperia XZ Premium mit Snapdragon 835, das zur Veröffentlichung im Juni 2017 hierzulande 749 Euro kostet. Allerdings sind die Preisangaben zum Mi6 und Mi6 Plus mit Vorsicht zu genießen, da sie für China gelten und nicht offiziell bestätigt sind. Auch ist noch nicht bekannt, ob Xiaomi wirklich auf den neuen Top-Chipsatz von Qualcomm für sein Vorzeigemodell setzt. Zudem ist fraglich, ob die Geräte hierzulande überhaupt erscheinen.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 7s: Neues Design beein­flusst Dicke von Gehäuse und Kame­ra­bu­ckel
Guido Karsten
Bilder von Gussformen verdeutlichten bereits den Größenunterschied zwischen iPhone 7s und iPhone 8
Das iPhone 7s könnte höher, breiter und dicker werden als sein Vorgänger. Dafür soll die Kamera besser in das Gehäuse integriert sein.
"Game of Thro­nes"-Spoi­ler-Warnung: HBO-Spanien leakt verse­hent­lich Folge 6
Guido Karsten
Bei der geleakten Episode handelt es sich bereits um die vorletzte Folge der siebten "Game of Thrones"-Staffel
HBO Spanien hat versehentlich und für kurze Zeit Folge 6 von Staffel 7 von "Game of Thrones" gezeigt. Dies blieb nicht unbemerkt.
Kurio­ser iTunes-Hit: Song ohne Ton erobert die Charts
Christoph Lübben
Ein iPhone-Bug soll der Grund für den Erfolg des stillen Songs bei iTunes sein
Die iTunes-Charts werden von einem Song gestürmt, in dem nicht ein Ton vorkommt. Grund dafür ist ein Vorteil, den Autofahrer durch das Lied erlangen.