Xiaomi Mi7 könnte Dualkamera und OLED-Display mitbringen

Der Nachfolger des Xiaomi Mi6 (Bild) soll ebenfalls eine Dualkamera besitzen
Der Nachfolger des Xiaomi Mi6 (Bild) soll ebenfalls eine Dualkamera besitzen(© 2017 CURVED)

Welche Ausstattung wird das Xiaomi Mi7 mitbringen? Das Unternehmen aus China wird sein neues Vorzeigemodell voraussichtlich erst nach dem Mobile World Congress (MWC) 2018 der Öffentlichkeit vorstellen. Nun gibt es Gerüchte zur Kamera und zum Display des Smartphones.

Offenbar setzt Xiaomi für den Bildschirm des High-End-Gerätes auf OLED-Technologie, wie die XDA Developers berichten. Das soll aus geleakten Firmware-Daten hervorgehen. Die Code-Schnipsel sollen außerdem verraten, dass im Xiaomi Mi7 ein Always-On-Display verbaut ist. Dieses Feature sorgt dafür, das ihr bestimmte Informationen auch bei ausgeschaltetem Display anzeigen könnt, zum Beispiel Datum und Uhrzeit. Auf diese Weise wird eine Menge Energie gespart – die das hochauflösende OLED-Display üblicherweise verbraucht.

Snapdragon 845 und Live-Bokeh

Die Firmware deute außerdem sehr deutlich auf eine Dualkamera im Xiaomi Mi7 hin. Dieses Feature ist nicht überraschend, besitzt doch der Vorgänger Xiaomi Mi6 bereits eine solche Kamera mit zwei Linsen. Über die Kamera-App des Mi7 sollen Nutzer den Bokeh-Effekt in Echtzeit anzeigen und zum Beispiel den Fokus verändern können. Möglich mache dies der Hochleistungs-Chip Snapdragon 845 von Qualcomm.

Älteren Gerüchten zufolge soll das Xiaomi Mi7 stolze 8 GB Arbeitsspeicher und 128 GB internen Speicherplatz besitzen – zumindest in einer Ausführung. Auch eine Version mit 6 GB RAM und 64 GB Speicher ist im Gespräch. Der Akku hat voraussichtlich die Kapazität von 4480 mAh, was für eine überdurchschnittliche Betriebszeit ausreichen sollte. Das Mi7 wird vermutlich auf einem speziellen Event enthüllt, das nach dem MWC stattfinden soll. Der Preis zum Markstart soll in China umgerechnet etwa 389 Euro betragen.


Weitere Artikel zum Thema
Das Xiaomi Mi A3 soll einen Finger­ab­druck­sen­sor im Display erhal­ten
Lars Wertgen
Das Xiaomi Mi 8 (Foto) hat bereits einen sogenannten FoD (Fingerabdrucksensor im Display)
Xiaomi setzt bisher nur in der Gaming- und Premium-Klasse auf Fingerabdrucksensoren im Display. Das Mi A3 könnte die Tür für die Mittelklasse öffnen.
Xiaomi Redmi 7: So wenig wird das Smart­phone bei uns kosten
Lars Wertgen
Das Xiaomi Redmi 7 soll zeitnah auch nach Deutschland kommen
In China hat Xiaomi das Tuch vom Redmi 7 gezogen. Das Smartphone soll bald auch in Deutschland erscheinen – zu einem interessanten Preis.
Black Shark 2: Xiaomi enthüllt das neue Gaming-Smart­phone
Sascha Adermann
Ob das Black Shark 2 wie sein Vorgänger (Bild) in Deutschland erscheint, ist noch unklar
Xiaomi hat sein neues Gaming-Smartphone offiziell präsentiert. Das Black Shark 2 verfügt offenbar über ein besonderes Display.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.