Xperia M5: Die "Super-Mittelklasse" ist bald in Europa erhältlich

Her damit !14
Das Sony Xperia M5 kommt am 2. Februar 2016 nach Europa
Das Sony Xperia M5 kommt am 2. Februar 2016 nach Europa(© 2015 Sony)

Ein gutes halbes Jahr nach seinem Release in Übersee kommt das Xperia M5 auch in unsere Gefilde. Zwar zählt Deutschland noch nicht explizit zu den Release-Ländern, doch Sony hat das selbsternannte "Super-Mittelklasse"-Smartphone bereits in Österreich, der Schweiz, Polen und den Niederlanden angekündigt, wie Xperia Blog meldet.

In Polen soll der Marktstart demnach am 2. Februar für einen Preis von 430 Euro erfolgen. Das Xperia M5 zeichnet sich besonders durch seine vergleichsweise hochauflösenden Kameras aus: Das rückseitige Hauptmodul mit f/2.2-Blende stemmt auch 4K-Videos, schießt Fotos mit 21,5 MP, beherrscht fünffachen Clear-Image-Zoom sowie flotten Autofokus. Selfie-Freunden steht eine Frontkamera mit 13 MP zur Verfügung – immerhin mehr als beim Sony Xperia Z5 Premium. Ein Blitz fehlt auf der Vorderseite jedoch.

Kamera-Smartphone mit flotter Hardware

Auch abseits der Foto-Qualitäten wartet das Xperia M5 mit ansehnlicher Hardware auf: Der Bildschirm besitzt eine Diagonale von 5 Zoll und löst in Full HD mit 1920 x 1080 Pixeln auf. Als zentrale Recheneinheit kommt ein MediaTek-Prozessor mit acht Kernen à 2 GHz zum Einsatz, dem 3 GB RAM zur Seite stehen. Der Akku besitzt eine Kapazität von 2600 mAh und soll laut Herstellerangaben bis zu 2 Tage mit einer Ladung durchhalten. Der interne Speicher beläuft sich auf 16 GB; ein microSD-Slot zur Erweiterung ist ebenso vorhanden wie ein LTE-Modul für eine schnelle Mobilfunkverbindung.

Das Xperia M5 misst 145 x 72 x 7,6 mm bei einem Gewicht von 142,5 Gramm und ist wasserdicht sowie staubgeschützt nach IP65/IP68. Als Betriebssystem ist Android Lollipop vorinstalliert; Sony hat jedoch bereits ein Update auf Android 6.0 Marshmallow angekündigt. Bleibt also nur abzuwarten, ob Sony das Xperia M5 auch hierzulande offiziell auf den Markt bringen wird.


Weitere Artikel zum Thema
Spotify bietet "Behind the Lyrics" nun auch für Android an
Spotify stellt "Behind the Lyrics" nun auch für Android zur Verfügung
Viele Hintergrundinformationen zu Songs und Bands: Spotify rollt nun auch für Android-Nutzer das "Behind the Lyrics"-Feature aus.
Google Pixel 2: Alle drei Modelle sollen Snap­dra­gon 835 erhal­ten
Michael Keller1
Der Nachfolger des Pixel XL heißt während der Entwicklung mutmaßlich "Muskie"
Das Google Pixel 2 soll Ende des Jahres erscheinen – und offenbar in allen drei Ausführungen den Snapdragon 835 als Herzstück nutzen.
Google arbei­tet an smar­ten Drag'n'Drop-Featu­res für Android
1
Das Patent von Google beschreibt ein neues Drag'n'Drop-System für Inhalte
Inhalte via Drag'n'Drop zwischen mehreren Apps verschieben: Google arbeitet an einem Android-Feature, das Euch die Bedienung erleichtern könnte.