Xperia Z5 und Co.: Sony zieht Nougat-Update zurück

Peinlich !31
Besitzer des Xperia Z5 müssen wohl weiter auf Android Nougat warten
Besitzer des Xperia Z5 müssen wohl weiter auf Android Nougat warten(© 2015 CURVED)

Doch kein Update auf Android Nougat: Erst vor ein paar Tagen hat Sony mit dem Rollout der Aktualisierung für das Xperia Z5 und andere Geräte begonnen – nun wurde der Prozess offenbar gestoppt. Die Gründe für den Rückzug sind bislang noch nicht bekannt.

Das Update auf Android Nougat für die Xperia Z5-Familie trägt die Kennnummer 32.3.A.0.372 – und ist aktuell auf Sonys Servern nicht mehr zu finden, wie XperiaBlog berichtet. Etliche Nutzer hätten mitgeteilt, dass die Aktualisierung nun nicht mehr zur Verfügung stehe – nachdem sie zuvor auf den entsprechenden Geräten angezeigt worden war. Nicht nur das Z5 ist offenbar von dem Stopp betroffen: Auch für das Xperia Z3 Plus und das Xperia Z4 Tablet soll der Rollout angehalten worden sein.

Ursache nicht bekannt

Warum Sony das gerade erst gestartete Update für das Xperia Z5 zurückgezogen hat, ist derzeit nicht bekannt. Möglicherweise hat das Unternehmen aus Japan einen grundlegenden Fehler entdeckt, der es zu diesem doch recht radikalen Schritt veranlasst hat. Sony hat sich bislang nicht offiziell zu dem Update-Stopp geäußert – demnach gibt es auch noch keine Informationen dazu, wie es mit der Aktualisierung weitergeht und ob Nougat in naher Zukunft wieder verfügbar sein wird.

Sony ist mit seinem Problem beim Xperia Z5 und Co. nicht alleine: Auch HTC hat das Nougat-Update für das HTC 10 direkt nach Beginn der Verteilung wieder zurückgezogen. In diesem Fall gibt es derweil schon einen neuen Termin: Die Software soll in den nächsten 12 Tagen erneut ausgerollt werden. Asus hat ebenfalls den begonnenen Release für das ZenFone 3 wegen Bugs abgebrochen; ein Datum für die Fortführung wurde hier noch nicht bekannt gegeben. Bleibt zu hoffen, dass nicht noch weitere Smartphone-Hersteller auf der Liste derer auftauchen, die das Update zurückziehen müssen.