Xperia Z5, Z3 Plus und Co. erhalten Sicherheitsupdate für März 2017

Das Xperia Z5 gehört zu Sonys High-End-Smartphones von 2016
Das Xperia Z5 gehört zu Sonys High-End-Smartphones von 2016(© 2015 CURVED)

Sony schnürt das nächste Update-Paket: Nach dem Xperia XZ und den übrigen Geräten der Xperia X-Reihe erhalten nun das Xperia Z5, das Z3 Plus und das Xperia Z4 Tablet ein neues Sicherheitsupdate. Die frische Software enthält Googles Sicherheitsverbesserungen für den Monat März 2017.

Einen allzu großen Download müssen Besitzer der zwei Smartphones und des Tablets nicht fürchten. Wie XperiaBlog berichtet, soll die Aktualisierung etwa 187,3 Megabyte groß sein. Nach Abschluss der Installation des Updates lautet die Versionsnummer der Firmware des Xperia Z5, des Xperia Z3 Plus und des Z4 Tablets 32.3.A.2.33. Den Download solltet Ihr im besten Fall dennoch über eine WLAN-Verbindung durchführen.

Sound-Probleme behoben?

Auch wenn das Update für das Xperia Z5, das Z3 Plus und das Z4 Tablet in erster Linie die Sicherheit der drei Geräte verbessern und die Daten der Nutzer schützen soll, könnte auch ein wichtiger Bugfix zum Inhalt des Patches gehören. Seit der Installation des Updates auf Android 7.0 leiden nämlich einige Sony-Geräte unter einem Problem mit der Lautstärkeregelung, welches zum Teil dazu führt, dass Anrufer nur sehr leise zu hören sind.

XperiaBlog zufolge sollen nun erste Nutzer darüber berichten, dass die Schwierigkeiten mit der Lautstärke seit der Installation des Sicherheitsupdates verschwunden sind. Solltet Ihr ein Xperia Z5, Z3 Plus oder Z4 Tablet besitzen, habt Ihr also gleich zwei gute Gründe, das Update zu installieren, sobald Ihr die entsprechende Benachrichtigung erhaltet.