YouTube Gaming: Neues Video- und Live-Stream-Portal nur für Games

Supergeil !6
YouTube Gaming kommt ins Web und als App
YouTube Gaming kommt ins Web und als App(© 2015 YouTube)

Eine neue Heimat für Let's Plays, Walkthrough-Videos und andere Gameplay-Clips, aber auch für Live-Streams von Videospielen: Das ist YouTube Gaming. Das neue Portal inklusive dazugehöriger App soll Gamern eine neue Plattform bieten – und Spiele-Streaming-Primus Twitch die Stirn.

YouTube Gaming soll die Videospiel-Inhalte der Videoplattform an einem Ort beziehungsweise in einer App bündeln. Wie es in der Ankündigung auf dem offiziellen YouTube-Blog heißt, wird es eigene Übersichtsseiten für mehr als 25.000 unterschiedliche Spiele geben, sodass Ihr die neusten und beliebtesten Clips zu den Titeln auf die Schnelle finden könnt. Auch Games-Publisher und Spiele-affine YouTuber sollen eigene Kanäle auf YouTube Gaming bekommen.

Eine eigene Seite für jedes Game

Wie von YouTube gewohnt, werdet Ihr Kanäle abonnieren können, um nicht nur über neue Videos, sondern auch beim Start eines Live-Streams benachrichtigt zu werden. Darüber hinaus könnt Ihr bei YouTube Gaming auch Spiele zu Eurer Sammlung hinzufügen, um auf einen Klick neue beziehungsweise beliebte Clips zu dem jeweiligen Game zu sehen. Laut Ankündigung soll YouTube Gaming noch diesen Sommer starten, vorerst allerdings nur in den USA und im UK. Wann weitere Länder auf dem Plan stehen, ist aktuell nicht bekannt.

Dass Videospiel-Videos im Trend liegen, hat auch Apple erkannt und liefert fast pünktlich zum Start von YouTube Gaming ein passendes neues Feature. Die ReplayKit-Schnittstelle von iOS 9 soll es App-Entwickler ohne großen Aufwand erlauben, in ihren Anwendungen Bildschirm- und sogar Mikrofonaufnahmen für Audiokommentare einzubauen – das ideale Werkzeug für Let's Plays und andere Gameplay-Videos.

Weitere Artikel zum Thema
YouTube: Drei Origi­nals star­ten in Deutsch­land
Lars Wertgen
Bullsprit-YouTube
YouTube hat die ersten drei deutschen und exklusiv für die Plattform produzierten Serien vorgestellt – mit dabei sind bekannte YouTuber und Weltstars.
YouTube bietet nun auch unter Android einen dunklen Hinter­grund
Lars Wertgen
Den Dark Mode gab es zunächst nur für iOS-Geräte
Das Warten hat ein Ende: Google hat für die YouTube-App unter Android endlich einen Dark Mode freigeschaltet. Der Hintergrund wird nun dunkel.
YouTube für Android zeigt euch nun an, wie lange ihr Videos geschaut habt
Michael Keller
YouTube leistet seinen Beitrag zum "digitalen Wohlbefinden"
YouTube führt für seine Android-App ein neues Feature ein: Künftig könnt ihr sehen, wie lange am Stück ihr Videos angesehen habt.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.