BlackBerry Q5: News und Fotos

Verfügbar seit Jul 2013

Für 400 Euro bietet das BlackBerry Q5 einen vergleichsweise günstigen Einstieg in die Welt der klassischen Business-Smartphones. Wichtig ist hier natürlich der Schutz sensibler Geschäftsdaten. Dies gelingt beispielsweise mit dem Dienst Balance: Mit ihm lassen sich auf dem Smartphone zwei Benutzerprofile anlegen, sodass sich die private und geschäftliche Nutzung trennen lassen und sensible Geschäftsdaten nicht ausversehen im Internet geteilt werden.

BlackBerry Q5 ist ein richtiges Business-Phone

Äußerlich ist das BlackBerry Q5 kaum vom teureren Q10 zu unterscheiden. Das liegt daran, dass die Abmessungen fast identisch sind. Bei der Qualität kann das günstigere Modell aber nicht mithalten – die Verarbeitung ist nicht ganz passgenau. Außerdem hat das Plastikgehäuse zur Folge, dass das Q5 nicht rutschfest in der Hand liegt.
Die ausfahrbare Tastatur ist ein weiteres Merkmal des Smartphones. Sie kommt mit zahlreichen Tastenkürzeln, die die Bedienung bestimmter Apps erleichtern, zum Beispiel die der Notizen-App Remember. Das BlackBerry 10 OS wird beim Q5 gänzlich ohne Navigationstasten bedient, sondern ausschließlich durch Wisch-Gesten. Dank des leistungsstarken Dual-Core-Prozessors vom Typ Snapdragon 400 funktioniert das auch ruckelfrei.

Überdurchschnittliche Helligkeit und Akkuleistung

Dargestellt werden die Inhalte auf einem 3,1 Zoll großen Display, das eine quadratische Auflösung von 720 x 720 Pixeln und eine Dichte von 328 ppi bietet. Bei der Helligkeit ist das Q5 gleichauf mit anderen Top-Smartphones – mit 562 cd/m² lässt sich das Display auch bei strahlendem Sonnenschein ablesen. Zur Ausstattung gehört außerdem eine 5-MP-Kamera mit LED-Blitz. Für Fotos, Videos und andere Daten stehen 4,5 GB an Flash-Speicher zur Verfügung – dieser kann bei Bedarf mittels MicroSD-Karte erweitert werden. Abgerundet wird der Gesamteindruck durch einen 2,18-Ah-Akku, der zwar nicht austauschbar ist, aber bis zu neun Stunden Dauersurfen schafft.

Alle Spezifikationen
Größe120 x 66 x 10 mm
Gewicht120 g
Display3,1 Zoll LCD
Kamera-Auflösung4,9 Megapixel
ProzessorQualcomm Snapdragon
Speicherkapazität8GB
BetriebssystemBlackberry OS 10.1
Erweiterbarer Speicherja
Front-Kamera-Auflösung2 Megapixel
Farbepink, rot, schwarz, weiß
ProdukttypSmartphone
Arbeitsspeicher2GB
4G/LTEja
DatentransferMicro-USB, Bluetooth, WLAN, GPS, NFC, GPRS/EDGE, UMTS, LTE
Kerne / Taktfrequenz2 / 1,2GHz
Grafik-ChipQualcomm Adreno 225
Akkuleistung2180 mAH
Akkudauer Standby/Betrieb840 / 12,5 h
Dual-Simnein
Stylusnein
SAR-Wert0,86
Fingerabdruckscannernein
Preis bei Markteinführung389 €
StatusAusverkauft
MartkeinführungJul 2013
Alle passenden Tipps
Wie sieht's mit eurer Datennutzung aus?
Daten­nut­zung beim Handy: Wie viel Daten­vo­lu­men brau­che ich?
Martin Haase

Welches Datenpaket zum Handyvertrag braucht ihr? Das richtet sich unter anderem nach eurer Datennutzung.

Fällt das Smartphone auf den Boden, ist oft professionelle Hilfe geboten.
Handy Repa­ra­tur Kosten: Wie teuer ist die Repa­ra­tur des Smart­pho­nes?
Andreas Marx

Eine Reparatur am Smartphone macht manchmal den Kauf eines neuen Smarthphones obsolet. Hier erfahrt ihr, was eine Reparatur kosten kann.

Peinlich !7Die besten Handyhüllen für das iPhone XS zeigen wir euch hier.
iPhone XS Hülle: Die besten Cases für euer Apple-Smart­phone
Viktoria Vokrri

Ihr seid auf der Suche nach der passenden iPhone XS Hülle für euer liebstes Smartphone? Wir präsentieren euch unsere Top 4!

Peinlich !17Holt ihr euch jetzt ein Samsung Galaxy S10, S10e oder S10 Plus, bekommt ihr für euer altes Gerät extra Geld.
Handy tauschen: So holt ihr euch ein neues Smart­phone zum klei­nen Preis
Martin Haase

Ihr wollt euer Handy tauschen und ein echtes Top-Gerät bekommen, ohne viel drauf zu zahlen? Hier erfahrt ihr, wie es geht.

UPDATEUnfassbar !67Was erwartet Huawei-Nutzer nach der Android-Sperre von Google?
Huawei ohne Android: Herstel­ler antwor­tet auf aktu­elle Gerüchte
Viktoria Vokrri

Google hat das Android-Aus für Huawei verkündet – und die Ereignisse überschlagen sich. Wir halten euch im News-Ticker auf dem Laufenden.

Wer im Internet unterwegs ist, hinterlässt zwangsläufig Spuren. Die lassen sich aber auch ganz gut verwischen.
Anonym surfen mit dem Handy: So werdet ihr unsicht­bar
Tobias Birzer

Anonym surfen ist für viele Nutzer, die Wert auf Datenschutz und Privatsphäre legen, schon lange ein Anliegen. Wir verraten euch, wie das gelingt.