BlackBerry Torch 9810: News und Fotos

Verfügbar seit Jul 2011

Spagat zwischen Business- und Freizeit-Smartphone: Das Blackberry Torch 9810 ist ein weiterer Schritt des kanadischen Herstellers in Richtung der casual Smartphone-User. Trotzdem verrät Blackberry seine Wurzeln als Fabrikant starker Office-Geräte nicht.

Das Blackberry Torch 9810 sieht zunächst aus wie ein ganz normales, eher kleines Smartphone. Es hat ein 3,2 Zoll großes Touch-Display, das mit 640 x 480 Pixeln auflöst. Zum Markstart im Herbst 2011 war das eine akzeptable Darstellungsleistung. Schiebt man den Bildschirm nach oben, kommt das hervor, wofür Blackberry jahrelang geliebt wurde: eine vollwertige Qwertz-Tastatur mit Hardware-Knöpfen. Damit versuchen die Kanadier den Spagat zwischen Business- und Freizeit-Smartphone zuschaffen – was auch ganz gut funktioniert. Der mit 1,2 GHz getaktete Prozessor treibt das Gerät in Zusammenarbeit mit den 768 MB RAM ordentlich an.

Per „Social Feeds“ die sozialen Netzwerke im Blick

Der interne Speicher umfasst 8 GB, 2 GB davon sind mit dem Betriebssystem (Blackberry 7 OS) und vorinstallierten Anwendungen belegt. Wer dennoch viele Dokumente im Torch 9810 mit sich führen will, kann die Speicherkapazität per MicroSD-Karte um bis zu 32 GB erweitern. Das Trackpad zur Durchstöberung der Menüs ist ebenso mit an Bord wie eine 5-Megapixel-Kamera, die Videos in HD-Qualität aufnimmt. Mit der App „Social Feeds“ lassen sich alle Nachrichten aus sozialen Netzwerken anzeigen.

Alle Spezifikationen
Größe111 x 61,9 x 14,5 mm
Gewicht161 g
Display3,2 Zoll LCD
Kamera-Auflösung5 Megapixel
ProzessorQualcomm Snapdragon
Speicherkapazität8GB
BetriebssystemBlackberry OS 7
Erweiterbarer Speicherja
Farbesilber
ProdukttypSmartphone
Arbeitsspeicher0,75GB
4G/LTEja
DatentransferMicro-USB, Bluetooth, WLAN, GPS, GPRS/EDGE, UMTS, LTE
Kerne / Taktfrequenz1 / 1GHz
Akkuleistung1300 mAH
Akkudauer Standby/Betrieb6,5 / 300 h
Dual-Simnein
Stylusnein
SAR-Wert0,97
Fingerabdruckscannernein
Preis bei Markteinführung559 €
StatusAusverkauft
MartkeinführungJul 2011
Alle passenden Tipps
Redakteurin Claudi wirft einen Blick zurück auf die Apple Keynote und weitere digitale Highlights.
Die Apple Keynote 2019 und das Ende der IFA 2019 – unsere Wochen-High­lights
Claudia Krüger

Alles zur Apple Keynote 2019, dem Ende der IFA 2019 und weiteren Highlights der Woche, lest ihr in unserem CURVED-Wochenrückblick.

Her damit !6Beim Note 10 könnt ihr zum Beispiel den Bixby-Button neu belegen.
Galaxy Note 10 Featu­res: Diese Funk­tio­nen soll­tet ihr kennen
Martin Haase

Samsungs neues Power-Smartphone hat einiges drauf. Welche Galaxy Note 10 Features ihr aber mindestens kennen solltet, verraten wir hier.

Das Oppo Find X aus China gehört zu den interessanteren Smartphones, die es hierzulande nicht im Handel gibt
China-Handy Import: Oppo, Vivo und Co. kaufen – was ihr beach­ten müsst
Christoph Lübben

Ihr wollt ein China-Handy importieren? Vorher solltet ihr aber ein paar Dinge wissen. Hier erfahrt ihr, welche Dinge wichtig sind.

Her damit !8Diese Produkte hat Apple bei der Keynote 2019 noch vorgestellt.
Apple Keynote 2019: Das wurde neben dem iPhone 11 noch vorge­stellt
Viktoria Vokrri

Auf der Apple Keynote 2019 wurde noch viel mehr vorgestellt als die neuen iPhone 11 Modelle. Diese Innovationen waren auch dabei.

Weg damit !73Was unterscheidet eigentlich iPhone 11, iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max voneinander?
Apple iPhone 11 Vergleich: Die Unter­schiede der drei neuen iPhone-Modelle
Viktoria Vokrri

Apples neue iPhones sind da! Doch was genau sind die Unterschiede zwischen iPhone 11, iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max?

Die Apple Keynote im Livestream verfolgen – so geht's.
Apple Keynote im Live­stream: So seht ihr die iPhone-11-Vorstel­lung online
Viktoria Vokrri

Die Apple-Keynote im Livestream verfolgen – so geht's! Heute stellt Apple das iPhone 11 vor und hier könnt ihr euch das Event ansehen.