BlackBerry Torch 9810: News und Fotos

Verfügbar seit Jun 2011

Spagat zwischen Business- und Freizeit-Smartphone: Das Blackberry Torch 9810 ist ein weiterer Schritt des kanadischen Herstellers in Richtung der casual Smartphone-User. Trotzdem verrät Blackberry seine Wurzeln als Fabrikant starker Office-Geräte nicht.

Das Blackberry Torch 9810 sieht zunächst aus wie ein ganz normales, eher kleines Smartphone. Es hat ein 3,2 Zoll großes Touch-Display, das mit 640 x 480 Pixeln auflöst. Zum Markstart im Herbst 2011 war das eine akzeptable Darstellungsleistung. Schiebt man den Bildschirm nach oben, kommt das hervor, wofür Blackberry jahrelang geliebt wurde: eine vollwertige Qwertz-Tastatur mit Hardware-Knöpfen. Damit versuchen die Kanadier den Spagat zwischen Business- und Freizeit-Smartphone zuschaffen – was auch ganz gut funktioniert. Der mit 1,2 GHz getaktete Prozessor treibt das Gerät in Zusammenarbeit mit den 768 MB RAM ordentlich an.

Per „Social Feeds“ die sozialen Netzwerke im Blick

Der interne Speicher umfasst 8 GB, 2 GB davon sind mit dem Betriebssystem (Blackberry 7 OS) und vorinstallierten Anwendungen belegt. Wer dennoch viele Dokumente im Torch 9810 mit sich führen will, kann die Speicherkapazität per MicroSD-Karte um bis zu 32 GB erweitern. Das Trackpad zur Durchstöberung der Menüs ist ebenso mit an Bord wie eine 5-Megapixel-Kamera, die Videos in HD-Qualität aufnimmt. Mit der App „Social Feeds“ lassen sich alle Nachrichten aus sozialen Netzwerken anzeigen.

Alle Spezifikationen
Größe111 x 61,9 x 14,5 mm
Gewicht161 g
Display3,2 Zoll LCD
Kamera-Auflösung5 Megapixel
ProzessorQualcomm Snapdragon
Speicherkapazität8GB
BetriebssystemBlackberry OS 7
Erweiterbarer Speicherja
Farbesilber
ProdukttypSmartphone
Arbeitsspeicher0,75GB
4G/LTEja
DatentransferMicro-USB, Bluetooth, WLAN, GPS, GPRS/EDGE, UMTS, LTE
Kerne / Taktfrequenz1 / 1GHz
Akkuleistung1300 mAH
Akkudauer Standby/Betrieb6,5 / 300 h
Dual-Simnein
Stylusnein
SAR-Wert0,97
Fingerabdruckscannernein
Preis bei Markteinführung559 €
StatusAusverkauft, Erhältlich
MartkeinführungJun 2011
Preise ohne Vertragsbindung
Alle passenden Tipps
Face ID, kein Homebutton mehr und ein OLED-Display: Das iPhone X ist anders als die bisherigen iPhones.
Die besten Tipps für das iPhone X [mit Video]
Jan Johannsen12

Das iPhone X ist anders als alle iPhones der letzten Jahre. Wie Ihr die neuen Funktionen wie Face ID am besten nutzt, verraten unsere Tipps.

Die Kamera des HTC U11 Plus
HTC U11 Plus: Tolle Videos mit der Smart­phone-Kamera
Francis Lido

Das HTC U11 Plus bringt alle technischen Voraussetzungen für gute Videos mit. Wir zeigen Euch, wie Ihr die Premium-Kamera besser ausnutzen könnt.

iPhone X: viel "Notch", kleine Akkuanzeige
iPhone X: So lässt sich der verblei­bende Akku in Prozent anzei­gen
Lars Wertgen

Das iPhone X zeigt den Akkustand in Prozent nicht mehr an. Wir zeigen Euch, wie Ihr ihn mit ein paar Kniffen dennoch genau erfahrt.

Die Dualkamera des Huawei Mate 10 Lite muss sich nicht verstecken
Huawei Mate 10 Lite: Tipps für schö­nere Fotos
Francis Lido

Mit zwei Dualkameras bietet das Huawei Mate 10 Lite Fotografen mehr als so manches Premium-Smartphone. Wir zeigen Euch, wie Ihr das ausnutzt.

Das HTC U11 Plus besitzt ein großes Display und auch einen großen Akku
HTC U11 Plus: Die Akku­lauf­zeit verlän­gern
Guido Karsten

Der Akku des HTC U11 Plus ist dank Quick Charge 3.0 schnell wieder aufgeladen. Wir zeigen Euch dennoch, was Ihr tun könnt, damit er lange hält.

Der SIM-Karten-Slot des HTC U11 Life befindet sich oben
HTC U11 Life: So legt Ihr die SIM-Karte ein
Lars Wertgen

Nur mit SIM-Karte lässt sich der volle Funktionsumfang des HTC U11 Life nutzen: Wir erklären Euch, was Ihr beim EInlegen beachten müsst.