BlackBerry Torch 9860: Fotos

Verfügbar seit Jun 2011

Das BlackBerry Torch 9860 war zum Marktstart im Sommer 2011 eine kleine Revolution. Die Kanadier hatten sich bei diesem Modell von der physischen Tastatur verabschiedet und somit ein klassisches Smartphone gebaut. Trotzdem eignet sich das Mobilgerät auch noch für Office-Anwendungen.

Die Auflösung von 800 x 480 Pixeln reicht auf dem 3,7-Zoll-Display des BlackBerry Torch 9860 im Alltag vollkommen aus – zumindest zum Anschauen von Videos oder hochauflösenden Bildern eignet sich das Smartphone nicht. Im Vergleich zu anderen BlackBerry-Modellen geht das Tippen von Texten nicht ganz so schnell wie mit Hardware-Tasten. Durch die Menüs könnt Ihr aber auch mit dem bewährten Touchpad scrollen. Ebenso vertraut sind die Office- und Sicherheitsanwendungen im Smartphone, sodass es das Torch 9860 tatsächlich in die Riege der Business-Geräte schafft. Abzüge gibt es, weil Flash-Inhalte Probleme bereiten und deshalb einige Internetseiten nicht ganz korrekt dargestellt werden.

Kleiner Speicher, solide Kamera

Beim Betriebssystem vertrauen die Kanadier ihrem eigenen OS 7. Der Nachteil gegenüber anderen Smartphones: Der Startbildschirm lässt sich nicht nach eigenem Gusto mit Widgets, Apps oder Ordnern bestücken. Die inneren Werte des BlackBerry Torch 9860 erscheinen mittlerweile ein wenig aus der Zeit gefallen. An Speicher stehen 4 GB zur Verfügung, per MicroSD-Karte lässt er sich aber erweitern. Der Prozessor mit einer Taktfrequenz von 1,2 GHz leistet zuverlässig seinen Dienst. Der Akku ist mit 1230 mAh ein bisschen schwach auf der Brust.

Alle Spezifikationen
Größe120 x 62 x 11,5 mm
Gewicht135 g
Display3,7 Zoll LCD
Kamera-Auflösung5 Megapixel
ProzessorQualcomm 8655
Speicherkapazität4GB
BetriebssystemBlackBerry OS 7
Erweiterbarer Speicherja
Farbeschwarz
ProdukttypSmartphone
Arbeitsspeicher0,7GB
4G/LTEja
DatentransferMicro-USB, Bluetooth, WLAN, GPS, GPRS/EDGE, UMTS
Kerne / Taktfrequenz1 / 1,2GHz
Akkuleistung1230 mAH
Akkudauer Standby/Betrieb283,2 / 6,2 h
Dual-Simnein
Stylusnein
SAR-Wert0,92
Fingerabdruckscannernein
Preis bei Markteinführung429 €
StatusErhältlich
MartkeinführungJun 2011
Preise ohne Vertragsbindung
Alle passenden Tipps
Auch das iPhone 8 kann ab und zu abstürzen
iPhone 8 stürzt ab: Das könnt ihr unter­neh­men
Francis Lido

Euer iPhone 8 stürzt ab oder bleibt hängen? Diese Tipps könnt euch helfen.

Klingeltöne könnt ihr beispielsweise mit iTunes auf euer iPhone 8 übertragen
iPhone 8: So bekommt ihr neue Klin­gel­töne
Francis Lido

Ihr wollt neue Klingeltöne für euer iPhone 8? Wir verraten euch, welche Möglichkeiten euch zur Auswahl stehen.

Apps lassen sich auf dem iPhone 8 und anderen Apple-Smartphones leicht verschieben
iPhone 8 und Co.: Apps verschie­ben und in Ordner packen
Sascha Adermann

Lest hier, wie ihr Apps auf iPhone 8 und Co. nach euren Wünschen verschiebt. So bleibt euer Homescreen immer schön übersichtlich.

Das iPhone 8 ist durch Gorilla Glass geschützt – eine Displayfolie ist dennoch praktisch
Display-Folie für das iPhone 8: Was ihr vor dem Kauf wissen müsst
Christoph Lübben

Panzerglas oder Display-Folie aus Kunststoff für das iPhone 8? Wir erklären euch die Unterschiede und wie ihr die Folien sauber anbringt.

Das iPhone 8 Plus ist nach IP67 gegen das Eindringen von Wasser geschützt
Ist euer iPhone wasser­dicht? So findet ihr es heraus
Francis Lido

Wie gut sind iPhones gegen Wasser geschützt? Das IP-Rating verrät es. Unser Ratgeber hilft euch, es zu verstehen.

UPDATEDie große Valentinstag-Verlosung bei CURVED
Zum Valen­tins­tag: Das große Huawei-Gewinn­spiel bei CURVED
Curved-Redaktion

Zum Valentinstag gibt es deshalb ein paar attraktive Huawei-Geräte zu gewinnen. Hier nehmt ihr am Gewinnspiel teil.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.