Fujitsu Stylistic M532: News und Fotos

Verfügbar seit Mär 2012

Wer ein Tablet für Freizeit und Büro sucht, macht mit dem Fujitsu Stylistic M532 nicht viel falsch. Vor allem wegen der vorinstallierten Sicherheitssoftware wie Cytrix Reveiver oder iTap Mobile lassen sich sensible (Firmen-)Daten vor nicht autorisiertem Zugriff schützen. Das macht das Gerät zu einem verlässlichen Büro-Begleiter.

Die Auflösung von 1280 x 800 Pixeln ist für ein 10-Zoll-Tablet ein bisschen mager, allerdings kam das Fujitsu Stylistic M532 auch schon Mitte 2012 auf den Markt. Daher ist auch das Betriebssystem nicht mehr das aktuellste. Im Auslieferungszustand ist das nämlich Android 4.0.3. Etwas aus der Zeit gefallen ist auch die geringe Akku-Laufzeit mit rund vier Stunden im Dauerbetrieb. Der vierkernige Prozessor mit einer Taktung von 1,4 Ghz liefert dagegen eine solide Performance.

Schnelles Internet und starke Kamera

Für das Arbeiten oder Surfen unterwegs stehen mit WLAN und HSPA schnelle Internetzugänge zur Verfügung. Mit acht Megapixeln ist die Kamera des Fujitsu Stylistic M532 für ein Tablet äußerst hoch. Außerdem gibt es noch eine 2-Megapixel-Frontkamera für saubere Videotelefonie. Als interner Speicher stehen 32 oder 64 GB zur Auswahl, beide Varianten bieten einen Steckplatz zur Erweiterung per MicroSD-Karte. Per optionalem Docking-Anschluss können mit dem Tablet zusätzliche USB- und auch eine HDMI-Verbindung hergestellt werden.

Alle Spezifikationen
Größe175,4 x 262,6 x 8,6 mm
Gewicht560 g
Display10,1 Zoll LCD
Kamera-Auflösung8 Megapixel
ProzessorNvidia Tegra 3 T30S
Speicherkapazität32, 64GB
BetriebssystemAndroid 4.1
Erweiterbarer Speicherja
Front-Kamera-Auflösung2 Megapixel
Farbeschwarz
ProdukttypTablet
Arbeitsspeicher1GB
4G/LTEnein
DatentransferMicro-USB, Bluetooth, WLAN, GPS
Kerne / Taktfrequenz4 / 1,4GHz
Akkuleistung3170 mAH
Dual-Simnein
Stylusnein
Fingerabdruckscannernein
StatusAusverkauft
MartkeinführungMär 2012
Du willst keine News mehr zu Fujitsu Stylistic M532 verpassen und als Erster erfahren, wann du es in unseren Partnershops kaufen kannst? Dann abonniere doch schnell unseren Alert. Als Zusammenfassung jeden Sonntag bequem per Mail.

Alle passenden Tipps
In den Einstellungen von Google Chrome findet Ihr einen Pop-Up-Blocker
Android: Pop-Ups im Chrome-Brow­ser mit nur einer Einstel­lung blockie­ren
Christoph Lübben

Schluss mit nervigen Pop-Ups: Ihr könnt die auftauchenden Webseiten-Fenster in Google Chrome für Android blockieren. Wir erklären Euch, wie es geht.

Das Air Command-Menü des Tab S3 öffnet Ihr mit dem S Pen Eingabestift
Galaxy Tab S3: So passt Ihr das Air-Command-Menü an
Guido Karsten

Auch das Galaxy Tab S3 von Samsung lässt sich über mittels Air Command-Menü bedienen. Wir zeigen Euch, wie Ihr das meiste aus dem Feature herausholt.

Mit der Google-App könnt Ihr unter Android auch ohne Internetverbindung Suchanfragen stellen
Google ohne Inter­net­ver­bin­dung: So funk­tio­niert die Offline-Suche
Guido Karsten

Um Dinge über Google zu suchen, braucht es eine Internetverbindung. Sollte die gerade nicht bestehen, kann Googles App sich aber Suchanfragen merken.

Peinlich !53So sieht ein Samsung Galaxy S7 aus, wenn es nach dem Einrichten zum ersten Mal benutzbar ist
Android-Smart­phone geschenkt bekom­men? So rich­tet Ihr es ein
Stefanie Enge

Wenn ein Android-Smartphone unter dem Baum liegt, hilft Euch diese Schritt-für-Schritt-Anleitung beim Einrichten des neuen Handys.

Mit Android Nougat haben sich Einstellungen geändert und neue Optionen sind hinzugekommen
Android Nougat: Text- und Icon­grö­ßen verän­dern – so geht's
Christoph Lübben

Unter Android Nougat könnt Ihr die Größe von Text und Icons nach Belieben anpassen. In unserem Ratgeber erfahrt Ihr, wie das geht.

Mit Android Nougat könnt Ihr einfach Nummern blockieren
Android Nougat: So blockiert Ihr Nach­rich­ten und Anrufe von Rufnum­mern
michael.keller

Von manchen Nummern kommen nur unerwünschte Anrufe oder SMS – diese könnt Ihr unter Android Nougat blockieren. Wir erklären Euch, wie das geht.