HTC 7 PRO: Gerüchte, News und Fotos

Verfügbar seit Feb 2011

Das HTC 7 Pro bietet eine ungewöhnliche Kombination: Windows Phone 7 als Betriebssystem und eine Hardware-Tastatur. Als das Smartphone Anfang 2011 auf den Markt kam, war das etwas ganz Besonderes. Bei der sonstigen Ausstattung bietet das Gerät solides Mittelmaß.

Die Bedienung des HTC 7 Pro ist sehr angenehm

Mit 16 Millimetern Tiefe ist das HTC 7 Pro eines der dicksten Smartphones überhaupt. Das hat aber einen einfachen Grund: Unter dem 3,6 Zoll großen Display, das mit 800 x 460 Pixeln gut auflöst, befindet sich eine Hardware-Tastatur. Um diese für die Bedienung des Gerätes zu nutzen, wird das Display einfach nach oben geschoben. So wird das HTC 7 Pro zum Mini-Computer. Die beleuchteten Tasten lassen sich gut bedienen. Herzstück des Windows-Phone-7-Gerätes ist ein 1-GHz-Prozessor, dem 567 MB RAM zur Seite stehen. Das ermöglicht ein ordentliches Arbeitstempo. Ins Internet geht es schnell per HSDPA oder WLAN-n.

Starker Akku, hohes Gewicht

Der interne Speicher beträgt 8 GB und lässt sich nicht per Karte erweitern – eine Eigenheit aller Windows-Phone-7-Geräte. Die Akkulaufzeit ist mit acht Stunden im Surfbetrieb sehr ordentlich. Bilder knipst das HTC 7 Pro mit einer 5-Megapixel-Kamera. Abzüge für das Gerät gibt es neben der Dicke auch beim Gewicht. Mit 187 Gramm ist es deutlich schwerer als Konkurrenten. Auch der Preis war zum Marktstart 2011 mit fast 500 Euro recht happig. Mittlerweile ist das Gerät nur noch in wenigen Shops erhältlich, dort aber bereits für etwa 200 Euro.

Alle Spezifikationen
Größe117,5 x 59 x 15,5 mm
Gewicht185 g
Display3,6 Zoll LCD
Kamera-Auflösung5 Megapixel
ProzessorQualcomm Snapdragon QSD8250
Speicherkapazität0,5GB
BetriebssystemWindows Phone 7
Erweiterbarer Speichernein
ProdukttypSmartphone
Arbeitsspeicher8GB
4G/LTEja
DatentransferMicro-USB, Bluetooth, WLAN, GPS, GPRS/EDGE, UMTS
Kerne / Taktfrequenz1 / 1GHz
Grafik-ChipQualcomm Adreno 200
Akkuleistung1500 mAH
Akkudauer Standby/Betrieb420 / 7 h
Dual-Simnein
Stylusnein
SAR-Wert0,42
Fingerabdruckscannernein
Preis bei Markteinführung569 €
MartkeinführungFeb 2011
Alle passenden Tipps
Im Gegensatz zum LG G5 hat das LG Q6 nur eine Kameralinse auf der Rückseite
LG Q6: Tipps für noch schö­nere Videos
Christoph Lübben

Das LG Q6 eignet sich auch für Videos. Wir geben Euch ein paar Tipps, mit denen Ihr Eure Aufnahmen verbessern könnt.

Der SIM- und SD-Kartenschacht befindet sich beim LG Q6 auf der Seite mit den Lautstärketasten
LG Q6: SIM-Karte einset­zen, so geht's
Christoph Lübben

Telefonieren, SMS schreiben und im mobilen Netz surfen: Das geht beim LG Q6 nicht ohne SIM-Karte. So legt Ihr sie in das Android-Smartphone ein.

Mit einigen Tipps lässt sich eine noch längere Laufzeit aus dem LG Q6 herauskitzeln
LG Q6: Akku­lauf­zeit erhö­hen, leicht gemacht
Christoph Groth

Ihr wollt die Akkulaufzeit Eures LG Q6 erhöhen? Wir zeigen Euch, wie Ihr die Laufzeit noch ein wenig verlängert.

Das LG Q6 besitzt im Gegensatz zum LG G6 eine Kamera, die lediglich über eine Linse verfügt
LG Q6: Tipps für bessere Fotos
Francis Lido

Ihr seid nicht wirklich zufrieden mit den Fotos, die Euer LG Q6 fabriziert? Wir erklären Euch, wie Ihr Eure Aufnahmen verbessern könnt.

Das HTC U11 ermöglicht die einfache Datenübertragung
HTC U11: Fotos, Musik und Co. zwischen Compu­ter und Smart­phone kopie­ren
Christoph Lübben

Daten lassen sich relativ leicht zwischen HTC U11 und Computer übertragen. Noch einfacher geht es aber mit der Software "HTC Sync Manger".

Mit dem HTC U11 ist Streaming von Musik und Videos kein Problem
Mit dem HTC U11 Musik und Video auf Chro­me­cast, Apple TV und Co. stre­a­men
Felix Kreutzmann

Das HTC U11 kann Eure Medien besonders einfach an verschiedene Gerätetypen streamen. Möglich wird das durch HTC Connect.