HTC Wildfire S: Preise und Fotos

Verfügbar seit Apr 2011

Mit dem HTC Wildfire S erschien im Mai 2011 eine Neuauflage des beliebten HTC Wildfire, die die Schwächen des Vorgängers überwindet. Das Modell profitiert unter anderem von einer besseren CPU. Der Vorgänger kam im Sommer 2010 auf den Markt, Kernstück war ein mit 528 MHz getakteter Prozessor – das Wildfire S schafft den Sprung auf 600 MHz. Sowohl das interne Flash-Laufwerk als auch der Arbeitsspeicher belaufen sich nun auf 512 MB. Bei Platznot lässt sich der Speicher mittels MicroSD-Karte um bis zu 32 GB erweitern.

Der neue Prozessor ist schneller, aber noch nicht schnell genug

Die Arbeitsgeschwindigkeit des Android 2.3.3-Smartphones überzeugt dadurch mehr als die des Vorgängers – insbesondere das Surfen im Internet macht mit der Neuauflage mehr Spaß. Allerdings gerät auch die 600-MHz-CPU recht schnell an ihre Grenzen. Nicht alle Anwendungen laufen ruckelfrei, und viele Apps verlangen beim Start eine Bedenksekunde.

Außer an der Rechenleistung hat HTC auch an der Anzeige sowie am Durchhaltevermögen seines Android-Modells gearbeitet. Der neue 3,2-Zoll-TFT-Bildschirm löst mit 320 x 480 Pixeln auf – beim Vorgänger waren es gerade einmal 240 x 320 Bildpunkt. Der Akku des HTC Wildfire S hat eine Kapazität von 1,2 Ah und hält nun deutlich länger, bei voller Display-Helligkeit sind etwa sechs Stunden Dauersurfen drin.

Auch an der Optik hat sich beim HTC Wildfire S etwas getan

Neben einigen Änderungen an der Hardware hat sich auch die Optik des HTC Wildfire S geändert. Wie bei allen S-Modellen fällt die optische Maus unterhalb des Displays weg. Die Bedienung erfolgt nun ausschließlich über den kapazitiven Touchscreen, vier Sensortasten am unteren Bildschirmrand, den Ein-/Ausschalter sowie die Lautstärkewippe am Gehäuserand. Außerdem ist das Einsteiger-Smartphone in mehrere Farben erhältlich, etwa in Braun, Schwarz, Weiß-Silber oder Rosa.

Alle Spezifikationen
Größe101,3 x 59,4 x 12,4 mm
Gewicht105 g
Display3,2 Zoll LCD
Kamera-Auflösung5 Megapixel
ProzessorQualcomm MSM7227
Speicherkapazität0,5GB
BetriebssystemAndroid 2.3
Erweiterbarer Speicherja
Farbelila, schwarz, silber
ProdukttypSmartphone
Arbeitsspeicher0,5GB
4G/LTEja
DatentransferMicro-USB, Bluetooth, WLAN, GPS, GPRS/EDGE, UMTS
Kerne / Taktfrequenz1 / 0,6GHz
Grafik-ChipQualcomm Adreno 200
Akkuleistung1230 mAH
Dual-Simnein
Stylusnein
SAR-Wert0,899
Fingerabdruckscannernein
Preis bei Markteinführung279 €
StatusErhältlich
MartkeinführungApr 2011
Preise ohne Vertragsbindung

Alle passenden Tipps
Das HTC U11 ermöglicht die einfache Datenübertragung
HTC U11: Fotos, Musik und Co. zwischen Compu­ter und Smart­phone kopie­ren

Daten lassen sich relativ leicht zwischen HTC U11 und Computer übertragen. Noch einfacher geht es aber mit der Software "HTC Sync Manger".

Mit dem HTC U11 ist Streaming von Musik und Videos kein Problem
Mit dem HTC U11 Musik und Video auf Chro­me­cast, Apple TV und Co. stre­a­men

Das HTC U11 kann Eure Medien besonders einfach an verschiedene Gerätetypen streamen. Möglich wird das durch HTC Connect.

Mit "Edge Sense" könnt Ihr auf dem HTC U11 ohne Display-Eingabe Fotos machen
"Edge Sense" auf dem HTC U11 einrich­ten: Tipps und Tricks

Das HTC U11 ist mit einem berührungsempfindlichen Rahmen ausgestattet. Wir verraten Euch, wie Ihr "Edge Sense" auf dem Gerät einrichtet und nutzt.

Die hohe Leistung des HTC U11 erfordert auch viel Energie
HTC U11: Akku-Tipps für eine längere Lauf­zeit
Michael Keller

Viele Funktionen des HTC U11 sind richtige Stromfresser. Wir verraten, mit welchen Einstellungen Ihr ganz einfach die Akkulaufzeit verlängern könnt.

Der Kartenschacht Eures HTC U11 befindet sich auf der Oberseite
HTC U11: So legt Ihr die SIM-Karte ein

Die SIM-Karte in das HTC U11 einlegen: Wir erklären Euch Schritt für Schritt, was Ihr dafür tun müsst und worauf zu achten ist.

Die Kamera-App des HTC U11 verfügt unter anderem über einen Profi-Modus
Mit dem HTC U11 Fotos machen wie ein Profi

Mit der Kamera des HTC U11 könnt Ihr tolle Bilder aufnehmen. Dabei hilft Euch zum Beispiel der Profi-Modus in den Kameraeinstellungen.