Huawei Ascend P2: News und Fotos

Verfügbar seit Mai 2013

Das Huawei Ascend P2 hat alle Features an Bord, die ein Smartphone der Oberklasse haben muss. Vor allem im Bereich Multimedia überzeugt das Gerät des chinesischen Herstellers und rühmte sich zur Einführung im Mai 2013 sogar mit einem Spitzenplatz als Smartphone mit dem schnellsten Internetzugang.

Das Huawei Ascend P2 bietet langen Multimedia-Genuss

Obwohl das Gehäuse des Huawei Ascend P2 aus Plastik besteht, macht es keinen billigen Eindruck. Blickfang des Smartphones ist das 4,7-Zoll-IPS-Display, das mit 1.280 x 720 Pixeln auflöst und somit Filme und Videos in scharfer HD-Qualität wiedergibt – und mit dem 2.420 mAh starken Akku hält der Multimedia-Spaß einige Stunden an. Ebenfalls überzeugend ist die 13-Megapixel-Kamera auf der Rückseite des Geräts. Allerdings dauert es etwas lang, bis sie aufnahmebereit ist. Aber diese kurzen Verzögerungen treten auch bei anderen Apps auf dem Huawei Ascend P2 auf. Schuld daran ist die Huawei-eigene Benutzeroberfläche Emotion UI, die der Hersteller über das vorinstallierte Android-4.1.2-Betriebssystem gelegt hat.

Begrenzter Speicher ist der einzige Kritikpunkt

Laut Huawei ist das Ascend P2 mit einem Downstream von 150 MBit pro Sekunde das schnellste Smartphone der Welt. Im deutschen LTE-Netz sind aber ohnehin nur 100 MBit pro Sekunde möglich. Neben LTE hat das Gerät auch die anderen wichtigen Mobilfunkstandards an Bord. Herzstück des Huawei Ascend P2 ist ein schneller Vier-Kern-Prozessor mit einer Taktung von 1,5 GHz in Kombination mit 1 MB Arbeitsspeicher. Das einzige wirkliche Ärgernis am Smartphone ist, dass der Speicherplatz nicht erweiterbar ist. Aber die vorhandenen 16 GB dürften für die meisten Nutzer ausreichend sein.

Alle Spezifikationen
Größe136,2 x 66,7 x 8,4 mm
Gewicht122 g
Display4,7 Zoll IPS
Kamera-Auflösung13 Megapixel
ProzessorHi-Silicon K3V2
Speicherkapazität16GB
BetriebssystemAndroid 4.1
Erweiterbarer Speichernein
Front-Kamera-Auflösung1,3 Megapixel
Farbeschwarz, weiß
ProdukttypSmartphone
Arbeitsspeicher1GB
4G/LTEja
DatentransferMicro-USB, Bluetooth, WLAN, GPS, NFC, GPRS/EDGE, UMTS, LTE
Kerne / Taktfrequenz4 / 1,5GHz
Grafik-Chip16 Kern Onboard
Akkuleistung2420 mAH
Dual-Simnein
Stylusnein
Fingerabdruckscannernein
StatusAusverkauft
MartkeinführungMai 2013
Alle passenden Tipps
Die Dualkamera des Huawei Mate 10 Lite muss sich nicht verstecken
Huawei Mate 10 Lite: Tipps für schö­nere Fotos
Francis Lido

Mit zwei Dualkameras bietet das Huawei Mate 10 Lite Fotografen mehr als so manches Premium-Smartphone. Wir zeigen Euch, wie Ihr das ausnutzt.

Der SIM-Slot befindet sich beim Huawei Mate 10 Pro auf der linken Seite
Huawei Mate 10 Pro: SIM-Karte einle­gen leicht gemacht
Christoph Lübben1

Ohne SIM-Karte könnt Ihr nicht alle Features des Huawei Mate 10 Pro nutzen. So legt Ihr eine SIM in das Smartphone ein.

Das Huawei Mate 10 Lite kommt ab Werk mit Android Nougat
Huawei Mate 10 Lite: Akku-Tipps für eine längere Lauf­zeit
Francis Lido

Ihr nutzt das Huawei Mate 10 Lite oft intensiv und würdet gern die Laufzeit verlängern? Wir zeigen Euch, wie Ihr länger mit einer Akkuladung auskommt.

Das Huawei Mate 10 Pro punktet mit einer guten Kamera
Huawei Mate 10 Pro: 4 Tipps zum Aufneh­men von Videos
Lars Wertgen

Mit dem Huawei Mate 10 Pro könnt Ihr schöne Videos machen. Damit Euch noch bessere Clips möglich sind, haben wir ein paar Tipps für Euch.

Die Dualkamera des Huawei Mate 10 Pro macht tolle Bilder
Huawei Mate 10 Pro: So macht Ihr hervor­ra­gende Fotos
Francis Lido

Das Huawei Mate 10 Pro ist ein ausgezeichnetes Foto-Smartphone. Mit unseren Tipps nutzt Ihr die Dualkamera des Geräts noch besser aus.

Mit unseren Tipps erstrahlt der große 6-Zoll-Bildschirm des Huawei Mate 10 Pro noch etwas länger
Huawei Mate 10 Pro: Den Akku entlas­ten
Guido Karsten

Auch der große Akku des Huawei Mate 10 Pro ist irgendwann einmal leer. Mit unseren Tipps zögert Ihr das Ende aber noch etwas weiter hinaus.