Huawei Ascend Y530: News und Fotos

Verfügbar seit Feb 2014

Testergebnis

Einsteiger-Smartphone für den kleinen Geldbeutel: Das Huawei Ascend Y530 ist ein solides Gerät, das genau die Funktionen bietet, die in der Preisklasse zu erwarten sind. In Sachen Leistung ähnelt es dem Huawei Ascend G610, fällt aber etwas kleiner und leichter aus und besitzt zudem keine Dual-SIM-Funktion.

Die Maße des Huawei Ascend Y530 betragen 132,5 x 67 x 9,3 mm bei einem Gewicht von 145 Gramm. Die Leistung des Akkus beträgt 1750 mAh, womit sich das Smartphone am unteren Ende der neuesten Standards bewegt. Damit soll immerhin eine Gesprächszeit von bis zu 10 Stunden möglich sein; im Standby-Modus hält der Akku laut Herstellerangaben bis zu 612 Stunden durch.

Geringe Auflösung und niedrige Geschwindigkeit

Der Durchmesser des LCD-Displays beträgt 4,5 Zoll, die Auflösung des Bildschirms liegt bei 854 x 480 Pixeln – daraus ergibt sich eine Pixeldichte von etwa 218 ppi. Gespart hat der Hersteller aus China nicht nur beim Display: Der Arbeitsspeicher des Huawei Ascend Y530 hat eine Größe von nur 512 MB. Als Prozessor kommt der Qualcomm MSM 210 zum Einsatz, der zwei Kerne besitzt und mit 2,1 GHz getaktet ist. Mit dieser Leistung sind einfache Anwendungen möglich, Multitasking kommt nur begrenzt infrage. Der interne Speicher beträgt 4 GB und kann bei Bedarf per microSD-Karte erweitert werden.

Die rückseitige Kamera macht Aufnahmen mit einer Auflösung von 5 Megapixeln, während die Frontkamera mit 0,3 Megapixeln auflöst und so lediglich für Videotelefonate geeignet ist. Als Verbindungsmöglichkeiten stehen WLAN, Bluetooth, GPRS/Edge und GPS zur Verfügung. Das Huawei Ascend Y530 ist in den Farben Schwarz und Weiß erhältlich und kostete zur Markteinführung im März 2014 149 Euro.

Alle Spezifikationen
Größe132,5 x 67 x 9,3 mm
Gewicht145 g
Display4,5 Zoll LCD
Kamera-Auflösung5 Megapixel
ProzessorQualcomm®MSM8210™
Speicherkapazität4GB
BetriebssystemAndroid 4.3
Erweiterbarer Speicherja
Front-Kamera-Auflösung0,3 Megapixel
Farbeschwarz, weiß
ProdukttypSmartphone
Arbeitsspeicher0,512GB
4G/LTEja
DatentransferMicro-USB, Bluetooth, WLAN, GPS, GPRS/EDGE, UMTS
Kerne / Taktfrequenz2 / 1,2GHz
Grafik-ChipAdreno 203
Akkuleistung1750 mAH
Akkudauer Standby/Betrieb612 / 10 h
Dual-Simnein
Stylusnein
SAR-Wert0,649
Fingerabdruckscannernein
Preis bei Markteinführung149 €
StatusAusverkauft
MartkeinführungFeb 2014
Alle passenden Tipps
Die Dualkamera des Huawei nova 2 bietet Euch eine gute Grundlage für tolle Bilder
Huawei nova 2: Drei Kamera-Tipps für schö­nere Fotos
Christoph Lübben

Das Huawei nova 2 verfügt über eine Dualkamera und eine hochauflösende Frontkamera. So könnt Ihr noch schönere Fotos damit machen.

Das Huawei nova 2 ist auch für Videos geeignet
Huawei nova 2: Video-Tipps für bessere Aufnah­men
Christoph Lübben

Das Huawei nova 2 bietet tolle Funktionen, mit denen Ihr Eure Videos verbessern könnt. Wir haben Tipps für Eure Smartphone-Clips.

Bevor Ihr mit dem Huawei nova telefonieren könnt, braucht es eine SIM-Karte
Huawei nova 2: SIM-Karte einle­gen, so geht's
Guido Karsten

Das Huawei nova 2 ist recht kompakt und hübsch anzusehen, doch könnt Ihr es nur mit einer SIM-Karte nutzen. Wir zeigen Euch, wie Ihr sie einlegt.

Der Slot für die SIM-Karte befindet sich beim Honor 9 vom Display aus auf der linken Seite
Honor 9: SIM-Karte einset­zen – so geht's
Christoph Lübben

Damit Ihr etwa Telefonieren und im mobilen Internet surfen könnt, benötigt Euer Honor 9 eine SIM-Karte. So setzt Ihr eine oder zwei ein.

Bis das Honor 9 so Eure Eingaben erwartet, vergehen einige Minuten
Honor 9 einrich­ten: Tipps zu den ersten Schrit­ten
Guido Karsten

Damit Ihr mit dem Honor 9 gleich von Anfang richtig loslegen könnt, müsst Ihr es zunächst einrichten. Wir erklären, wie ihr dabei am besten vorgeht.

Videos in 4K sind für die Kamera des Honor 9 kein Problem
Honor 9: Video-Tipps für bessere Aufnah­men
Felix Kreutzmann

Die Kamera-App des Honor 9 hält eine Reihe praktischer Features bereit – darunter einen "Weite Blende"-Modus für Nahaufnahmen.