Huawei Mediapad: News und Fotos

Verfügbar seit Jun 2011

Hohes Gewicht bei geringem Umfang: Die Abmessungen des Huawei Mediapad betragen 190 x 120 x 10 Millimeter, dabei wiegt das Tablet satte 395 Gramm. Das hohe Gewicht erklärt sich vor allem durch die Hülle, die aus gebürstetem Aluminium besteht – und somit eine besondere Haptik vermittelt.

Das Huawei Mediapad wird von einem zweikernigen Snapdragon MSM8660 angetrieben, der mit 1,2 GHz getaktet ist. Zur Unterstützung des Prozessors dient der 512 MB große Arbeitsspeicher. Etwas klein fällt der interne Speicherplatz aus, der nur 8 GB beträgt. Dieser kann allerdings mittels einer SDHC-Speicherkarte um bis zu 32 GB erweitert werden.

Auflösung und Features

Das 7 Zoll große IPS-Display löst mit 1280 x 800 Pixeln auf, die Pixeldichte beträgt 145 ppi. Nachteilig wirkt sich aus, dass der Bildschirm im Vergleich zu ähnlichen Modellen stark spiegelt – wer viel im Freien unterwegs ist, hat also nicht so viel Freude mit dem Display. Die rückseitige Kamera besitzt eine Auflösung von 5 MP, die Frontkamera eignet sich mit 1,3 MP für Schnappschüsse oder Videotelefonate. Das Huawei Mediapad verfügt über einen MicroSD-Karten-Slot, einen USB-Port und einen HDMI-Ausgang, der eine Full-HD-darstellung bei einer Übertragung an den Fernseher ermöglicht.

Zu den Übertragungsstandards zählen GPS, WLAN und Bluetooth; ein spezielles Feature ist das integrierte 3G-Modul, das Internetzugang von jedem Standort aus ermöglicht. Der Akku hat eine Leistung von 4100 mAh, wodurch eine Betriebszeit von etwa fünf Stunden ermöglicht wird. Die Aufladezeit nach vollständiger Entleerung des Akkus beträgt etwa dreieinhalb Stunden.

Als Betriebssystem besitzt das Huawei Mediapad serienmäßig Android 3.2 (Honeycumb), ein Update auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich ist möglich. Das Huawei Mediapad erschien im August 2011 zu einem Einführungspreis von 340 Euro.

Alle Spezifikationen
Größe190 x 120 x 10 mm
Gewicht395 g
Display7 Zoll IPS
Kamera-Auflösung5 Megapixel
ProzessorSnapdragon MSM8660
Speicherkapazität8GB
BetriebssystemAndroid 3.2
Erweiterbarer Speicherja
Front-Kamera-Auflösung1,3 Megapixel
Farbebraun, schwarz, silber, violett
ProdukttypTablet
Arbeitsspeicher0,512GB
4G/LTEja
DatentransferMicro-USB, Bluetooth, WLAN, GPS, GPRS/EDGE, UMTS
Kerne / Taktfrequenz2 / 1,2GHz
Akkuleistung4100 mAH
Dual-Simnein
Stylusnein
Fingerabdruckscannernein
StatusAusverkauft
MartkeinführungJun 2011
Alle passenden Tipps
Beim Huawei P Smart (2019) könnt ihr die Tastentöne und Tastenvibration deaktivieren
Huawei P Smart (2019): So schal­tet ihr Tasten­töne und Tasten­vi­bra­tion aus
Sascha Adermann

Ihr wollt Tastentöne und -Vibration des Huawei P Smart (2018) ausschalten oder den "Nicht stören"-Modus nach Plan nutzen? Wir erklären, wie es geht.

Die Kamera des Huawei P Smart (2019) ermöglicht tolle Bilder
Huawei P Smart (2019): Kamera einstel­len und tolle Fotos machen
Francis Lido

Die Dualkamera des Huawei P Smart (2019) kann sich sehen lassen, wenn ihr sie richtig einstellen könnt. Wir geben euch Tipps für schöne Fotos.

Das Huawei P Smart (2019) bietet eine Gesichtserkennung
Huawei P Smart (2019) einrich­ten: Hilfe für die ersten Schritte
Francis Lido

Ihr habt euch gerade ein neues Huawei P Smart (2019) gekauft? Wir verraten euch, wie ihr es schnell einrichtet.

Her damit !33Gewinne, gewinne, gewinne: Wir verlosen das Huawei P Smart (2019)
Gewinn­spiel: CURVED verlost das Huawei P Smart (2019)
Curved-Redaktion

Jetzt mitmachen: Wir verlosen unter allen Teilnehmern das brandneue Huawei P Smart (2019). Hier geht's zur Anmeldung.

Das Huawei P Smart (2019) bietet verschiedenen Möglichkeiten, Screenshots zu erstellen
Huawei P Smart (2019): Screens­hot machen und weitere prak­ti­sche Tipps
Francis Lido

Wir verraten euch, wie ihr mit Huawei P Smart (2019) Screenshots macht. Außerdem erfahrt ihr unter anderem, wie die Hotspot-Einrichtung funktioniert.

Das große Display des Huawei P Smart (2019) solltet ihr mit Panzerglasfolie schützen
Nütz­li­ches Zube­hör für Huawei P Smart (2019): Panzer­glas und mehr
Sascha Adermann

Das Huawei P Smart (2019) ist günstig, aber gut. Wir haben uns Gedanken gemacht, welches Zubehör für das Mittelklasse-Smartphone sinnvoll ist.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.