Nokia 515: News und Fotos

Verfügbar seit Sep 2013

Das Nokia 515 hat einige Smartphone-Features an Bord: Auch optisch macht das Nokia 515 einiges her. Das Handy besteht aus einem einzelnen Alu-Block. Das 2,4 Zoll große Display ist mit kratzfestem Gorilla Glass geschützt. Berührungssteuerung bietet das Display übrigens nicht. Die Eingaben erfolgen über die Handy-Tastatur.

Ein paar Smartphone-Features hat Nokia seinem als Zweit-Handy beworbenen Gerät aber doch mitgegeben. Zunächst ist da die mit 5 Megapixeln ordentlich auflösende Kamera mit LED-Blitz. Außerdem sind Facebook, WhatsApp, Nokia Chat, Twitter und Nimbuzz vorinstalliert. Mobile Daten werden via UMTS übertragen, WLAN gibt es aber nicht.

Viel Platz für Musik und Bilder

Auch wenn das Nokia 515 hauptsächlich zum Telefonieren gedacht ist, kann es auch fast als Multimedia-Gerät verwendet werden – für Musik und Bilder ist auf der optionalen 32-GB-MicroSD-Karte jedenfalls genügend Platz. Der 1200-mAh-Akku ist auswechselbar und soll eine Sprechzeit von bis zu 10,4 Stunden im GSM-Netz ermöglichen. Die Stand-by-Zeit des Nokia 515 beträgt laut Hersteller bis zu 38 Tage. Beim Marktstart im September 2013 war das Gerät für 149 Euro erhältlich, mittlerweile kostet es noch rund 120 Euro.

Alle Spezifikationen
Größe114 x 48 x 11 mm
Gewicht101,1 g
Display2,4 Zoll LCD
Kamera-Auflösung4,9 Megapixel
Speicherkapazität0,256GB
BetriebssystemNokia Series 40
Erweiterbarer Speicherja
Farbeschwarz, weiß
ProdukttypSmartphone
Arbeitsspeicher0,064GB
4G/LTEja
DatentransferMicro-USB, Bluetooth, GPRS/EDGE, UMTS
Kerne / Taktfrequenz1 /
Akkuleistung1200 mAH
Akkudauer Standby/Betrieb792 / 10,4 h
Dual-Simnein
Stylusnein
SAR-Wert1,15
Fingerabdruckscannernein
Preis bei Markteinführung149 €
StatusAusverkauft
MartkeinführungSep 2013
Alle passenden Tipps
Ihr solltet Videos mit dem Nokia 6 immer im Querformat drehen
Nokia 6: Video-Tipps für noch schö­nere Aufnah­men
Christoph Lübben

Das Nokia 6 eignet sich hervorragend für Videoaufnahmen. Unsere Tipps können Euch auf dem Weg zum Hobby-Regisseur helfen.

Der SIM-Slot des Nokia 6 befindet sich vom Display aus auf der linken Seite
Nokia 6: SIM-Karte einle­gen, leicht gemacht
Christoph Lübben

Das Nokia 6 benötigt für die meisten Funktionen eine SIM-Karte. Wir erklären, welche Ihr benötigt, wie Ihr sie einsetzt und wie Ihr Dual-SIM nutzt.

Beim Nokia 6 befindet sich der Blitz unter der Kamera
Nokia 6: Kamera-Tipps für schö­nere Fotos
Christoph Lübben

Mit der Kamera des Nokia 6 könnt ihr gute Fotos machen. Unsere Tipps können Euch zu noch besseren Aufnahmen verhelfen.

Das Nokia 6 erhält durch unsere Tipps ein paar Stunden Akkulaufzeit extra
Nokia 6: So hält Euer Akku noch länger durch
Christoph Lübben

Akku sparen leicht gemacht: Wir erklären Euch, wie Ihr die Laufzeit Eures Nokia 6 durch Einstellungen verlängern könnt.

Peinlich !7Das Display des Lumia 930 sieht oft rot
Lumia 930: Was tun, wenn das Display rotsti­chig ist?
Andre Kummer

Was Ihr gegen den häufig auftretenden Rotstich auf dem Display des Lumia 930 tun könnt, erklären wir Euch in diesem Ratgeber.

Her damit !5Das Lumia 930 ist Nokias letztes Smartphone-Aushängeschild vor der Übernahme durch Microsoft
Nokia Lumia 930: 5 Tipps & Tricks für das Windows Phone
Lukas Dylus

Nokias letztes Top-Smartphone Lumia 930 ist ein großes Finale: Soft- und Hardware kooperieren nahezu perfekt. Mit diesen 5 Tipps noch mehr.