Nokia 808 Pureview: News und Fotos

Verfügbar seit Feb 2012

Die mit unglaublichen 41 Megapixeln auflösende Kamera des Nokia 808 Pureview ist das absolute Highlight des 4-Zoll-Smartphones. Darüber hinaus hat das Gerät aber keine weiteren Alleinstellungsmerkmale, aber eine zur Zeit der Veröffentlichung Anfang 2012 ordentliche Ausstattung zu bieten. Bei 550 Euro Einführungspreis wäre das ohnehin schon recht teure Gerät mit weiteren High-End-Komponenten wohl auch kaum noch zu bezahlen gewesen.

Das Nokia 808 Pureview liefert starke Bilder

Herkömmliche Kompaktkameras lösen heutzutage zum Teil schon mit etwa 20 Megapixeln auf, digitale Spiegelreflexkameras kommen auch mal auf über 30 Megapixel. Selbst diese Profigeräte übertrifft die Kamera des Anfang 2012 erschienenen Nokia 808 Pureview – zumindest auf dem Papier. Unglaubliche 41 Megapixel löst der Sensor in dem 4-Zoll-Smartphone auf. Das Objektiv ist mit f/2.2 sehr lichtstark, sodass das 808 Pureview tatsächlich extrem gute Bilder liefert. Allerdings stehen nicht sehr viele manuelle Einstellungsmöglichkeiten für die Kamera zur Verfügung. Videos werden indes in Full-HD-Qualität aufgezeichnet.

Die 41-Megapixel-Kamera macht das Gehäuse dick

Das 4-Zoll-Display löst mit durchschnittlichen 640 x 360 Pixeln auf – so kommen die hochauflösenden Fotos der Kamera auf dem Display nicht wirklich zur Geltung. Für den Anschluss an einen geeigneteren Bildschirm hat Nokia dem 808 Pureview einen HDMI-Anschluss verpasst. Im Innern des wegen der Hochleistungskamera recht dicken Gehäuses (18 mm) arbeitet ein Single-Core Prozessor mit einer Taktung von 1,3 GHz, dem 512 MB RAM zur Seite stehen.

Alle Spezifikationen
Größe123,9 x 60,2 x 17,9 mm
Gewicht169 g
Display4 Zoll AMOLED
Kamera-Auflösung41 Megapixel
ProzessorARM 11
Speicherkapazität16GB
BetriebssystemSymbian Belle
Erweiterbarer Speicherja
Front-Kamera-Auflösung0,3 Megapixel
Farberot, schwarz, weiß
ProdukttypSmartphone
Arbeitsspeicher0,5GB
4G/LTEja
DatentransferMicro-USB, Bluetooth, WLAN, GPS, NFC, GPRS/EDGE, UMTS
Kerne / Taktfrequenz1 / 1,3GHz
Akkuleistung1400 mAH
Akkudauer Standby/Betrieb540 / 11 h
Dual-Simnein
Stylusnein
SAR-Wert1,23
Fingerabdruckscannernein
Preis bei Markteinführung450 €
StatusAusverkauft
MartkeinführungFeb 2012
Du willst keine News mehr zu Nokia 808 Pureview verpassen und als Erster erfahren, wann du es in unseren Partnershops kaufen kannst? Dann abonniere doch schnell unseren Alert. Als Zusammenfassung jeden Sonntag bequem per Mail.

Alle passenden Tipps
Der HDR-Modus sorgt bei schwierigen Lichtverhältnissen für ansprechende Ergebnisse
HDR bei Fotos: Das müsst Ihr über High Dyna­mic Range wissen
Francis Lido

HDR - was ist das eigentlich genau? Wir erklären Euch, wie die Technologie funktioniert und wie Ihr sie am besten nutzt.

Die Dualkamera des Huawei nova 2 bietet Euch eine gute Grundlage für tolle Bilder
Huawei nova 2: Drei Kamera-Tipps für schö­nere Fotos
Christoph Lübben

Das Huawei nova 2 verfügt über eine Dualkamera und eine hochauflösende Frontkamera. So könnt Ihr noch schönere Fotos damit machen.

Ihr könnt den Porträt-Modus-Effekt unter iOS 11 rückgängig machen
iOS 11: So könnt Ihr den Porträt-Modus-Effekt von einem Foto entfer­nen
Lars Wertgen

Unschärfe nachträglich entfernen: Ihr könnt das Bokeh von Apples Porträt-Modus ab iOS 11 ausschalten. Wir erklären Euch, wie das funktioniert.

Das LG Q6 besitzt im Gegensatz zum LG G6 eine Kamera, die lediglich über eine Linse verfügt
LG Q6: Tipps für bessere Fotos
Francis Lido

Ihr seid nicht wirklich zufrieden mit den Fotos, die Euer LG Q6 fabriziert? Wir erklären Euch, wie Ihr Eure Aufnahmen verbessern könnt.

Mit iOS 11 ist die Nachbearbeitung von Live Photos noch einfacher
iOS 11: Tipps zum Anfer­ti­gen und Editie­ren von Live Photos
Michael Keller

Mit iOS 11 werden Live Photos noch lebendiger – dank neuer Effekte und Möglichkeiten zum Bearbeiten. Hier erhaltet Ihr dazu ein paar Tipps.

Videos in 4K sind für die Kamera des Honor 9 kein Problem
Honor 9: Video-Tipps für bessere Aufnah­men
Felix Kreutzmann

Die Kamera-App des Honor 9 hält eine Reihe praktischer Features bereit – darunter einen "Weite Blende"-Modus für Nahaufnahmen.