Nokia 808 Pureview: News und Fotos

Verfügbar seit Feb 2012

Die mit unglaublichen 41 Megapixeln auflösende Kamera des Nokia 808 Pureview ist das absolute Highlight des 4-Zoll-Smartphones. Darüber hinaus hat das Gerät aber keine weiteren Alleinstellungsmerkmale, aber eine zur Zeit der Veröffentlichung Anfang 2012 ordentliche Ausstattung zu bieten. Bei 550 Euro Einführungspreis wäre das ohnehin schon recht teure Gerät mit weiteren High-End-Komponenten wohl auch kaum noch zu bezahlen gewesen.

Das Nokia 808 Pureview liefert starke Bilder

Herkömmliche Kompaktkameras lösen heutzutage zum Teil schon mit etwa 20 Megapixeln auf, digitale Spiegelreflexkameras kommen auch mal auf über 30 Megapixel. Selbst diese Profigeräte übertrifft die Kamera des Anfang 2012 erschienenen Nokia 808 Pureview – zumindest auf dem Papier. Unglaubliche 41 Megapixel löst der Sensor in dem 4-Zoll-Smartphone auf. Das Objektiv ist mit f/2.2 sehr lichtstark, sodass das 808 Pureview tatsächlich extrem gute Bilder liefert. Allerdings stehen nicht sehr viele manuelle Einstellungsmöglichkeiten für die Kamera zur Verfügung. Videos werden indes in Full-HD-Qualität aufgezeichnet.

Die 41-Megapixel-Kamera macht das Gehäuse dick

Das 4-Zoll-Display löst mit durchschnittlichen 640 x 360 Pixeln auf – so kommen die hochauflösenden Fotos der Kamera auf dem Display nicht wirklich zur Geltung. Für den Anschluss an einen geeigneteren Bildschirm hat Nokia dem 808 Pureview einen HDMI-Anschluss verpasst. Im Innern des wegen der Hochleistungskamera recht dicken Gehäuses (18 mm) arbeitet ein Single-Core Prozessor mit einer Taktung von 1,3 GHz, dem 512 MB RAM zur Seite stehen.

Alle Spezifikationen
Größe123,9 x 60,2 x 17,9 mm
Gewicht169 g
Display4 Zoll AMOLED
Kamera-Auflösung41 Megapixel
ProzessorARM 11
Speicherkapazität16GB
BetriebssystemSymbian Belle
Erweiterbarer Speicherja
Front-Kamera-Auflösung0,3 Megapixel
Farberot, schwarz, weiß
ProdukttypSmartphone
Arbeitsspeicher0,5GB
4G/LTEja
DatentransferMicro-USB, Bluetooth, WLAN, GPS, NFC, GPRS/EDGE, UMTS
Kerne / Taktfrequenz1 / 1,3GHz
Akkuleistung1400 mAH
Akkudauer Standby/Betrieb540 / 11 h
Dual-Simnein
Stylusnein
SAR-Wert1,23
Fingerabdruckscannernein
Preis bei Markteinführung450 €
StatusAusverkauft
MartkeinführungFeb 2012
Alle passenden Tipps
Her damit11Die Triple-Kamera des iPhone 11 Pro hat einiges zu bieten
iPhone 11 Pro: Kamera-Funk­tio­nen wie Deep Fusion verständ­lich erklärt
Francis Lido

Tolle Fotos knipsen dem iPhone 11 Pro: Kamera-Funktionen wie Deep Fusion und Smart HDR machen es möglich. Wir erklären sie euch.

Nicht meins14Die Huawei-P30-Lite-Kamera besteht aus drei Objektiven
Huawei P30 Lite Kamera einstel­len: So holt ihr das Beste raus
Francis Lido

Wir helfen euch dabei, die Kamera des Huawei P30 Lite auszureizen. Mit den richtigen Einstellungen gelingen jedem tolle Bilder.

Smart7Das Huawei P30 Pro zeichnet sich besonders durch die Kamera aus – mit der ihr gute Bilder machen könnt
Huawei P30 Pro: Kamera-Tipps für den Foto-König
Christoph Lübben

Kamera-Tipps für das Huawei P30 Pro: Mit unseren Tipps meistert ihr das Smartphone und macht noch bessere Fotos.

Mit der Kamera des Galaxy S10 könnt ihr flüchtige Momente einfangen und in Zeitlupe festhalen
Galaxy S10: So erstellt ihr ein Video in Super­zeit­lupe
Lars Wertgen

Spannende Action-Sequenzen sind nach einem Wimpernschlag vorbei und kaum zu genießen. Dank der Superzeitlupe des Galaxy S10 fangt ihr diese ein.

Die drei Linsen des Huawei Mate 20 Pro übernehmen für euch den schwierigsten Teil
Huawei Mate 20 Pro: So nutzt ihr den "Licht­ma­le­rei"-Modus
Lars Wertgen

Die Kamera des Huawei Mate 20 Pro lässt euch in der Dunkelheit mit Licht und am Tag mit Wasser spielen. Wie euch das gelingt, erklären wir euch.

Mit dem Huawei Mate 20 Pro könnt ihr 3D-Panoramen aufnehmen
Huawei Mate 20 Pro: Mit diesen Featu­res macht ihr noch bessere Fotos
Lars Wertgen

Die Kamera des Huawei Mate 20 Pro sticht hervor. Mit einigen Features gelingen euch nicht nur gute, sondern besondere Fotos.