Nokia Asha 300: Preise und Fotos

Verfügbar seit Nov 2011

Letzte Mobiltelefon seiner Art: Das Nokia Asha 300 bietet neben einem Touchscreen auch eine physische Zahlentastatur und richtet sich an Einsteiger. Spätere Modelle kommen ohne Hybrid-Bedienung aus. Von seiner Funktionsweise ordnet sich das im Oktober 2011 erschienen Gerät zwischen klassischen Handys und Smartphones ein – als Feature Phone arbeitet es mit einem proprietären Betriebssystem, hier Nokia Series 40, und bietet weniger Funktionen als moderne Smartphones.

Reaktionsfähiges Feature Phone mit ordentlicher Ausstattung

Das Nokia Asha 300 lässt sich über den 2,4 Zoll großen Touchscreen sowie über die physische Tastatur bedienen. Der Bildschirm löst mit 240 x 320 Pixeln auf und reagiert ohne merkliche Verzögerung auf Eingaben. An die Grenzen seiner Rechenleistung gerät das Mobiltelefon mit seinem 1-GHz-Prozessor und den 128 MB RAM erst, wenn zusätzlich installierte Nokia-Anwendungen gestartet werden sollen.

Zur übrigen Ausstattung des Feature Phones zählen eine 5-Megapixel-Kamera, die Fotos bis zu einer Auflösung von 2.560 x 1.920 Pixeln schießt, das integrierte UKW-Radio samt Musik-Player, die mitgelieferten Widgets sowie die Möglichkeit, E-Mails zu empfangen und zu versenden. Zu diesem Zweck ist das Nokia Asha 300 mit UMTS ausgestattet, WLAN-fähig ist das Gerät hingegen nicht. Die einfache Ausstattung der Feature Phones erlaubt es Nokia, das Asha 300 zu einem günstigen Preis von deutlich unter 100 Euro anzubieten.

Alle Spezifikationen
Größe112,8 x 49,5 x 12,7 mm
Gewicht85 g
Display2,4 Zoll LCD
Kamera-Auflösung5 Megapixel
Speicherkapazität0,256GB
BetriebssystemSeries 40
Erweiterbarer Speicherja
Farberot, schwarz, silber weiß
ProdukttypSmartphone
Arbeitsspeicher0,125GB
4G/LTEnein
DatentransferMicro-USB, Bluetooth, WLAN, UMTS
Kerne / Taktfrequenz1 / 1GHz
Akkuleistung1110 mAH
Akkudauer Standby/Betrieb597 / 6,9 h
Dual-Simnein
Stylusnein
SAR-Wert1,51
Fingerabdruckscannernein
Preis bei Markteinführung119 €
StatusErhältlich
MartkeinführungNov 2011
Preise ohne Vertragsbindung