Phicomm i800: News und Fotos

Verfügbar seit Apr 2013

Für weniger als 300 Euro brachte Phicomm im Frühjahr 2013 das i800 auf den Markt. Mittlerweile liegt der Straßenpreis für das Gerät teilweise bei unter 100 Euro. Der Wertverfall ist nicht ganz unbegründet.

Mit seinem 5-Zoll-Display passt das Phicomm i800 nicht in jede Hosentasche. In puncto Auflösung kann das Riesen-Smartphone der Chinesen nicht mit der Konkurrenz mithalten. 800 x 480 Pixel sind für diese Größe alles andere als angemessen. Mit dem zweikernigen Prozessor mit einer Taktung von 1,2 GHz ist das Gerät auch etwas untermotorisiert. Android 4.0 ist zudem nicht mehr das aktuellste Betriebssystem, allerdings gibt es ein Update.

Zweiter SIM-Kartenschacht und solide Kamera

Der 2100-mAh-Akku reicht für eine eher unterdurchschnittliche Laufzeit von sieben Stunden. Der interne 4-GB-Speicher lässt sich per MicroSD-Karte um bis zu 32 GB erweitern. Erwähnenswert: Es gibt einen Steckplatz für eine zweite SIM-Karte – interessant für Menschen, die ihr Smartphone zum Beispiel privat und beruflich nutzen wollen. Das Phicomm i800 ist außerdem mit zwei Kameras ausgestattet. Die Hauptkamera mit 8 Megapixeln liefert auch dank LED-Blitz solide Ergebnisse. Die Frontkamera löst dagegen nur mit 0,3 Megapixeln auf, was selbst für Videotelefonate sehr wenig ist.

Alle Spezifikationen
Größe145 x 78 x 10,4 mm
Gewicht200 g
Display5 Zoll IPS
Kamera-Auflösung8 Megapixel
ProzessorQualcomm MSM8225
Speicherkapazität4GB
BetriebssystemAndroid 4.0
Erweiterbarer Speicherja
Front-Kamera-Auflösung0,3 Megapixel
Farbeweiß
ProdukttypSmartphone
Arbeitsspeicher0,5GB
4G/LTEja
DatentransferMicro-USB, Bluetooth, WLAN, GPS, GPRS/EDGE, UMTS
Kerne / Taktfrequenz2 / 1,2GHz
Akkuleistung2100 mAH
Akkudauer Standby/Betrieb365 / 7,6 h
Dual-Simja
Stylusnein
SAR-Wert0,39
Fingerabdruckscannernein
Preis bei Markteinführung289 €
StatusAusverkauft
MartkeinführungApr 2013
Alle passenden Tipps
OLED mit kurvigen Seiten: Das Xiaomi Mi Note 10 Lite gehört auch zu den günstigen Handys mit gutem Display
Handys mit OLED-Bild­schirm: Diese Modelle sind güns­tig
Christoph Lübben

Ihr sucht ein günstiges Handy, wollt aber einen coolen OLED-Bildschirm? Wir haben euch einige Smartphones herausgesucht, die genau das bieten.

UPDATENicht meins8Die Huawei P40-Serie ohne Google-Dienste – doch es gibt Alternativen.
Huawei-P40-Serie ohne Google-Dienste: So kommt ihr trotz­dem an die Apps
Martin Haase

Die Huawei P40-Serie kommt ohne Google-Dienste. Doch ist das dramatisch? Wir verraten, wie ihr an Google-Apps kommt und stellen Alternativen vor.

Das Xiaomi Mi Note 10 Lite ist ein edler Vertreter der Mittelklasse. Doch der Hersteller hat auch gute Einsteiger- und Top-Modelle.
Xiaomi-Handys: Einstei­ger bis Flagg­schiff – die besten Modelle
Christoph Lübben

Ihr wollt ein Xiaomi-Handy, seid aber vom großen Angebot überfordert? Wir stellen euch die wichtigsten Smartphones in allen Preisklassen vor.

Das Huawei P30 Pro liegt haarscharf an der Grenze zur Riege der Smartphones über 500 Euro
Die besten Smart­pho­nes unter 500 Euro: Viel Leis­tung für euer Geld
Guido Karsten

Unter den besten Smartphones für bis zu 500 Euro gibt es Schmuckstücke, die sich mit High-End-Handys messen können. Hier findet ihr unsere Best-Of.

Gefällt mir5Das Xiaomi Mi Note 10 Lite vs. Xiaomi Redmi Note 9 Pro: Welches Handy solltet ihr euch holen?
Xiaomi Redmi Note 9 Pro vs. Mi Note 10 Lite: Welches Handy ist für wen?
Christoph Lübben

Zwei günstige Smartphones im Vergleich: Xiaomi Mi Note 10 Lite vs. Xiaomi Redmi Note 9 Pro. Es gibt viele Gemeinsamkeiten – aber auch Unterschiede.

Xiaomis Mi Store im portugiesischen Porto eröffnete Mitte Juni 2019
Auf Mallorca und Smart­phone kaputt? Hier gibt es schnell Ersatz
Guido Karsten

Ihr seid in Palma de Mallorca und euer Handy ist kaputt? Für schnellen Smartphone-Ersatz gibt es auf der Balearen-Insel einen Geheimtipp.