Samsung Galaxy Young Duos: News und Fotos

Verfügbar seit Feb 2013

Insbesondere Kinder sind die Zielgruppe des Samsung Galaxy Young Duos. Diese haben nur einen kleinen Geldbeutel, daher lag die Unverbindliche Preisempfehlung zum Release bei 224 Euro. Die Ausstattung ist für diesen Preis solide und ist vergleichbar mit ähnlichen Geräten, etwa dem Sony Xperia J. An echten Highlights fehlt es aber.

Das Samsung Galaxy Young Duos erschien zum Kampfpreis

Damit das Samsung Galaxy Young Duos auch in wirklich jede Hosen- oder Schultasche passt, hat der koreanische Hersteller das Smartphone recht kompakt aufgebaut: In der Länge misst es 10,9 cm, allerdings ist das Modell mit 12,5 mm eher dick. Für mehr als ein 3,2 Zoll kleines Display bleibt aber kein Platz. Die Auflösung der Anzeige fällt mit 320 x 480 Pixeln ebenfalls sehr mager aus. Für Spaßvideos und die meisten Casual-Games reicht das aber aus, zumal die eher schwächere Hardware den Akku auch nicht zu stark belastet. Dessen Leistung reicht für acht Stunden Surfen im Internet.

Keine Rechenmaschine, aber ein zuverlässiges Arbeitstier

Herzstück des Samsung Galaxy Young Duos ist ein Snapdragon-Prozessor, dessen Kern mit 1 GHz getaktet ist. Zusammen mit dem 1 GB Arbeitsspeicher lassen sich zwar einfache Apps bequem nutzen, bei grafisch aufwendigeren Anwendungen gerät das Smartphone aber ins Stocken. Das Flash-Laufwerk fasst 4 GB an Daten, eine Erweiterung via MicroSD-Karte auf bis zu 64 GB ist möglich. Die 2-Megapixel-Kamera auf der Rückseite funktioniert zwar nicht für Videotelefonie, zumindest aber eignet sie sich für Schnappschüsse und Spaßvideos. Bei hochwertigen Fotos ist die Kamera überfordert. Zur Ausstattung gehört zudem ein zweiter Sim-Karten-Schacht, damit das Smartphone mit zwei Rufnummern genutzt werden kann.

Alle Spezifikationen
Größe109,4 x 58,6 x 12,5 mm
Gewicht112 g
Display3,27 Zoll LCD
Kamera-Auflösung3,2 Megapixel
ProzessorQualcomm Snapdragon S1
Speicherkapazität4GB
BetriebssystemAndroid 4.1
Erweiterbarer Speicherja
Farbeblau, weiß
ProdukttypSmartphone
Arbeitsspeicher0,768GB
4G/LTEja
DatentransferMicro-USB, Bluetooth, WLAN, GPS, NFC, GPRS/EDGE, UMTS
Kerne / Taktfrequenz1 / 1GHz
Akkuleistung1300 mAH
Akkudauer Standby/Betrieb426 / 10 h
Dual-Simja
Stylusnein
SAR-Wert0,56
Fingerabdruckscannernein
Preis bei Markteinführung224 €
StatusAusverkauft
MartkeinführungFeb 2013
Alle passenden Tipps
Für die Galaxy Watch gibt es keine spezielle WhatsApp-Anwendung
Galaxy Watch: So nutzt ihr WhatsApp
Lars Wertgen

Die Galaxy Watch zeigt euch nicht nur die Uhrzeit an, ihr könnt mit ihr auch WhatsApp-Nachrichten schreiben. Wir erklären, wie das funktioniert.

Ihr könnt von eurem alten Smartphone Daten auf das Galaxy J4 Plus übertragen. Dazu gibt es mehrere Möglichkeiten.
Galaxy J4 Plus: So über­tragt ihr Daten von eurem alten Smart­phone
Christoph Lübben

Fotos und Co. kopieren: Wenn ihr von eurem alten Handy auf ein Galaxy J4 Plus wechseln wollt, bietet euch Samsung mehrere Wege zur Datenübertragung.

Das Samsung Galaxy S9 Plus besitzt anders als das S9 eine Dualkamera
Galaxy S9 Plus: Kamera-Funk­tio­nen und wie ihr sie einset­zen soll­tet
Lars Wertgen

Wer die Kamera des Samsung Galaxy S9 Plus versteht, nimmt noch bessere Bilder und Videos auf. Wir verraten euch einige Tipps und Tricks.

Screenshots lassen sich mit dem Galaxy A7 (2018) auf verschiedene Weise anfertigen
Galaxy A7 (2018): Screens­hot machen und weitere nütz­li­che Funk­tio­nen
Francis Lido

Wir erklären euch, wie ihr mit dem Galaxy A7 (2018) einen Screenshot erstellt. Außerdem erfahrt ihr, wie ihr den Stromverbrauch reduzieren könnt.

Das Galaxy S9 Plus lässt sich auf verschiedene Weise zurücksetzen
Galaxy S9 Plus zurück­set­zen: So funk­tio­niert es
Francis Lido

Auf Werkseinstellungen zurücksetzen solltet ihr euer Samsung Galaxy S9 Plus nur im Notfall. Wir erklären euch, wie euch das gelingt.

Das große Display des Samsung Galaxy S9 Plus erschwert die Bedienung mit einer Hand
Funk­tio­nen des Galaxy S9 Plus: Tipps und Tricks für die Bedie­nung
Sascha Adermann

Das Samsung Galaxy S9 Plus ist vieles, aber nicht unbedingt handlich. Doch diese Tipps erleichtern euch die Bedienung des Smartphones ungemein.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.