Sharp Aquos mini SHL24: Gerüchte, News und Fotos

Verfügbar seit Mär 2014

Knallige Gehäusefarben, sehr gute Performance, geringer Umfang: Mit dem Sharp Aquos Mini SHL24 zeigte der japanische Elektronikkonzern Anfang 2014, das eine kompakte Größe und schnelle Rechenleistung kein Widerspruch sein müssen.

Das Full-HD-IGZO-Display des Sharp Aquos Mini SHL24 misst in der Diagonale 4,5 Zoll und löst mit 1920 x 1080 Pixeln auf. Daraus ergibt sich die hervorragende Pixeldichte von 489 ppi. Auch der Prozessor kann sich sehen lassen: Sharp hat das Smartphone mit dem Qualcomm Snapdragon 800 versehen, der vier Kerne besitzt und mit 2,2 GHz getaktet ist. Der Arbeitsspeicher besitzt die Größe von 2 GB, als Grafikchip kommt der Adreno 330 zum Einsatz. Der interne Speicher ist 16 GB groß und kann per MicroSD-Karte um bis zu 64 GB erweitert werden.

Das Aquos Mini SHL24 macht dem Xperia Z1 compact Konkurrenz

Auch in Bezug auf seine Kameras muss sich das Sharp Aquos Mini SHL24 nicht verstecken: Die Kamera auf der Rückseite löst mit 13 MP auf, während die Frontkamera eine Auflösung von 1,2 MP bietet. Der Akku hat die Kapazität von 2120 mAh, der eine ordentliche Betriebsdauer ermöglichen sollte.

Als Verbindungsmöglichkeiten stehen WLAN, NFC und LTE zur Verfügung. Mit Android 4.2 Jelly Bean setzt Sharp allerdings zu Beginn des Jahres 2014 nicht auf die aktuelle Version des Betriebssystems. Insgesamt ist das Smartphone mit dem Sony Xperia Z1 compact zu vergleichen – aber der Preis von umgerechnet etwa 440 Euro schlägt die Konkurrenz von Sony, die für 499 Euro erschienen ist.

Die Maße des Sharp Aquos Mini SHL24 betragen 123 x 58,6 x 7,6 mm; mit nur 115 Gramm ist das Smartphone zudem ein echtes Leichtgewicht. Das Smartphone erschien im ersten Quartal 2014 in vier zumeist knalligen Farben auf dem japanischen Markt: Blau, Rosa, Grün-Gelb und Weiß. Auf dem deutschen Markt ist der kleine Alleskönner leider nicht erhältlich.

Alle Spezifikationen
Größe124 x 63 x 10,3 mm
Gewicht115 g
Display4,5 Zoll
Kamera-Auflösung13,1 Megapixel
ProzessorSnapdragon 800
Speicherkapazität16GB
BetriebssystemAndroid 4.2
Erweiterbarer Speicherja
Front-Kamera-Auflösung1,2 Megapixel
ProdukttypSmartphone
Arbeitsspeicher2GB
4G/LTEja
DatentransferMicro-USB, Bluetooth, WLAN, GPS, GPRS/EDGE, UMTS, LTE
Kerne / Taktfrequenz4 / 2,2GHz
Grafik-ChipAdreno 330
Akkuleistung2120 mAH
Dual-Simnein
Stylusnein
Fingerabdruckscannernein
StatusAngekündigt
MartkeinführungMär 2014
Alle passenden Tipps
Die Display-Reparatur beim Huawei P20 Lite ist relativ preiswert
Huawei P20 Lite: Display-Repa­ra­tur nötig? Das könnt ihr tun
Francis Lido

Das Display eures Huawei P20 Lite ist beschädigt? Wir verraten euch, wie ihr es reparieren lassen könnt.

Das Huawei P20 Lite könnt ihr schnell einrichten
Huawei P20 Lite einrich­ten, einstel­len und Daten über­tra­gen
Christoph Lübben

Das Huawei P20 einrichten: Wir erklären euch, was ihr auf eurem Smartphone einstellen solltet und wie ihr Daten übertragt.

Nicht jedes öffentliche WLAN ist auch sicher.
Gratis-WLAN im Café, an der Uni: So surft ihr sicher und anonym im Hots­pot
Arne Schätzle

Im Restaurant, im Hotel oder im Bahnhof, fast überall gibt's kostenloses WLAN. Mit unseren Tipps seid ihr im öffentlichen Hotspot sicher unterwegs.

Smartphone statt Digitalkamera: Immer öfter wird mit dem Telefon geknippst
Fotos mit dem Smart­phone: Tipps und Tricks für bessere Aufnah­men
Arne Schätzle

Egal ob spontaner Schnappschuss oder ambitionierte Aufnahme - mit unseren Smartphone-Tipps für gelungene Fotos seid ihr auf der sicheren Seite.

Retro-Spiele sind wie gemacht für Smartphones
Android-Spiele für das Tablet: Retro-Titel, die sich lohnen
Lars Wertgen

"Final Fantasy", "GTA San Andreas" und Co.: Für euer Android-Tablet gibt es zahlreiche Retro-Games, die heute so viel Spaß machen wie damals.

Gerade große Smartphones wie das Galaxy Note 9 sind für einen Car Mode geeignet
Apps für Car Mode: So macht ihr das Smart­phone fit für Auto­fahr­ten
Christoph Lübben

Ein "Car Mode" sorgt dafür, dass ihr euer Android-Smartphone oder iPhone leichter im Auto bedienen könnt. Diese Apps bringen euch einen solchen Modus.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.