Sharp Aquos mini SHL24: Gerüchte, News und Fotos

Verfügbar seit Mär 2014

Knallige Gehäusefarben, sehr gute Performance, geringer Umfang: Mit dem Sharp Aquos Mini SHL24 zeigte der japanische Elektronikkonzern Anfang 2014, das eine kompakte Größe und schnelle Rechenleistung kein Widerspruch sein müssen.

Das Full-HD-IGZO-Display des Sharp Aquos Mini SHL24 misst in der Diagonale 4,5 Zoll und löst mit 1920 x 1080 Pixeln auf. Daraus ergibt sich die hervorragende Pixeldichte von 489 ppi. Auch der Prozessor kann sich sehen lassen: Sharp hat das Smartphone mit dem Qualcomm Snapdragon 800 versehen, der vier Kerne besitzt und mit 2,2 GHz getaktet ist. Der Arbeitsspeicher besitzt die Größe von 2 GB, als Grafikchip kommt der Adreno 330 zum Einsatz. Der interne Speicher ist 16 GB groß und kann per MicroSD-Karte um bis zu 64 GB erweitert werden.

Das Aquos Mini SHL24 macht dem Xperia Z1 compact Konkurrenz

Auch in Bezug auf seine Kameras muss sich das Sharp Aquos Mini SHL24 nicht verstecken: Die Kamera auf der Rückseite löst mit 13 MP auf, während die Frontkamera eine Auflösung von 1,2 MP bietet. Der Akku hat die Kapazität von 2120 mAh, der eine ordentliche Betriebsdauer ermöglichen sollte.

Als Verbindungsmöglichkeiten stehen WLAN, NFC und LTE zur Verfügung. Mit Android 4.2 Jelly Bean setzt Sharp allerdings zu Beginn des Jahres 2014 nicht auf die aktuelle Version des Betriebssystems. Insgesamt ist das Smartphone mit dem Sony Xperia Z1 compact zu vergleichen – aber der Preis von umgerechnet etwa 440 Euro schlägt die Konkurrenz von Sony, die für 499 Euro erschienen ist.

Die Maße des Sharp Aquos Mini SHL24 betragen 123 x 58,6 x 7,6 mm; mit nur 115 Gramm ist das Smartphone zudem ein echtes Leichtgewicht. Das Smartphone erschien im ersten Quartal 2014 in vier zumeist knalligen Farben auf dem japanischen Markt: Blau, Rosa, Grün-Gelb und Weiß. Auf dem deutschen Markt ist der kleine Alleskönner leider nicht erhältlich.

Alle Spezifikationen
Größe124 x 63 x 10,3 mm
Gewicht115 g
Display4,5 Zoll
Kamera-Auflösung13,1 Megapixel
ProzessorSnapdragon 800
Speicherkapazität16GB
BetriebssystemAndroid 4.2
Erweiterbarer Speicherja
Front-Kamera-Auflösung1,2 Megapixel
ProdukttypSmartphone
Arbeitsspeicher2GB
4G/LTEja
DatentransferMicro-USB, Bluetooth, WLAN, GPS, GPRS/EDGE, UMTS, LTE
Kerne / Taktfrequenz4 / 2,2GHz
Grafik-ChipAdreno 330
Akkuleistung2120 mAH
Dual-Simnein
Stylusnein
Fingerabdruckscannernein
StatusAngekündigt
MartkeinführungMär 2014
Alle passenden Tipps
Die Kamera des HTC U11 Plus
HTC U11 Plus: Tolle Videos mit der Smart­phone-Kamera
Francis Lido

Das HTC U11 Plus bringt alle technischen Voraussetzungen für gute Videos mit. Wir zeigen Euch, wie Ihr die Premium-Kamera besser ausnutzen könnt.

Die Dualkamera des Huawei Mate 10 Lite muss sich nicht verstecken
Huawei Mate 10 Lite: Tipps für schö­nere Fotos
Francis Lido

Mit zwei Dualkameras bietet das Huawei Mate 10 Lite Fotografen mehr als so manches Premium-Smartphone. Wir zeigen Euch, wie Ihr das ausnutzt.

Das HTC U11 Plus besitzt ein großes Display und auch einen großen Akku
HTC U11 Plus: Die Akku­lauf­zeit verlän­gern
Guido Karsten

Der Akku des HTC U11 Plus ist dank Quick Charge 3.0 schnell wieder aufgeladen. Wir zeigen Euch dennoch, was Ihr tun könnt, damit er lange hält.

Der SIM-Karten-Slot des HTC U11 Life befindet sich oben
HTC U11 Life: So legt Ihr die SIM-Karte ein
Lars Wertgen

Nur mit SIM-Karte lässt sich der volle Funktionsumfang des HTC U11 Life nutzen: Wir erklären Euch, was Ihr beim EInlegen beachten müsst.

Das HTC U11 Life kann auch mit nur einer Hauptkamera tolle Videos machen
HTC U11 Life: So werden Eure Videos noch besser
Christoph Lübben

Mit dem HTC U11 Life Videos machen: Wir geben Euch nützliche Tipps, mit denen Eure Clips noch schöner werden können.

Der SIM-Slot befindet sich beim Huawei Mate 10 Pro auf der linken Seite
Huawei Mate 10 Pro: SIM-Karte einle­gen leicht gemacht
Christoph Lübben2

Ohne SIM-Karte könnt Ihr nicht alle Features des Huawei Mate 10 Pro nutzen. So legt Ihr eine SIM in das Smartphone ein.