Apple Watch: So speichert Ihr einen Screenshot ab

Die Apple Watch kann weit mehr als nur die Uhrzeit anzeigen
Die Apple Watch kann weit mehr als nur die Uhrzeit anzeigen(© 2015 CURVED)

Die Apple Watch taugt nicht nur für Fitness und als Zeitmesser: Ihr könnt mit Ihr auch kleine Zeichnungen anfertigen oder Bilder auf ihr anzeigen lassen. Zuweilen empfangt Ihr auch witzige Nachrichten oder hübsche Mini-Bilder, die Ihr auf die schnelle nicht abspeichern könnt. Dann lohnt es sich, flugs einen Screenshot von der aktuellen Anzeige der Apple Watch zu erstellen. In diesem Artikel zeigen wir Euch, wie Ihr das bewerkstelligt.

Die Apple Watch muss mit einem iPhone verbunden sein

Bevor Ihr überhaupt versucht, den Bildschirminhalt einer Apple Watch in einer Datei abzuspeichern, müsst Ihr die Uhr zunächst mit einem iPhone verbinden. Dies sollte normalerweise schon beim ersten Einrichten geschehen sein. Solltet Ihr dies noch nicht getan haben, benötigt Ihr hierfür ein iPhone 5 oder ein neueres Modell, welches mindestens mit iOS 8.2 oder höher ausgestattet ist. Auf dem iPhone muss für die Verbindung Bluetooth aktiviert sein. Den Kurzstreckenfunk schaltet Ihr auf Eurem Apple-Smartphone unter "Einstellungen | Bluetooth" ein.

Danach kehrt Ihr mithilfe der Hometaste Eures iPhones zum Hauptschirm zurück und startet die App "Watch". Normalerweise sollte sich diese schon auf der ersten Seite der App-Übersicht befinden. Falls Ihr diese dort nicht entdecken könnt, könnt Ihr auch die Spotlightsuche des iPhones bemühen. Diese erreicht Ihr, indem Euren Finger von der Mitte des Touchscreens nach unten wischt. Habt Ihr die Watch-App lokalisiert, könnt Ihr diese starten und mit einem Tipp auf das Feld "Koppeln starten" Eure Apple Watch mit dem iPhone verbinden. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung mit mehr Details findet Ihr auch in einem gesonderten Ratgeber dazu.

Screenshots von der Apple Watch taugen nicht für Foto-Abzüge

Wenn das iPhone und die Apple Watch erfolgreich miteinander gekoppelt wurden, könnt Ihr Euch an die Erstellung von Screenshots mit der Apple Watch wagen. Bitte bedenkt allerdings Folgendes: Das Display der Apple Watch mit einer Diagonale von 38 mm löst mit nur 272 x 340 Pixeln auf, die 42-mm-Ausführung mit 312 x 390 Pixeln. Die so erzeugten Bilder sind daher sehr klein.

Schon eine geringe Vergrößerung lässt den Screenshot sehr pixelig erscheinen. Deshalb nehmt Abstand davon, Porträts oder Landschaften als Screenshots zu speichern, wenn Ihr diese später vielleicht als Hardcopy ausdrucken wollt. Die Qualität reicht für solche Zwecke nicht aus.

Druck auf zwei Tasten der Apple Watch löst den Screenshot aus

Um den aktuellen Bildschirminhalt der Apple Watch als Datei abzuspeichern, müsst Ihr einfach den unteren seitlichen Knopf und die Krone – die sogenannte "Digital Crown" – gleichzeitig drücken. Bei Erfolg ertönt das Geräusch eines Kamera-Auslösers und die Anzeige blitzt kurz auf. Das Bild wird nun allerdings nicht auf der Apple Watch gespeichert, sondern per Bluetooth-Funk an das verbundene iPhone übertragen.

Wenn Ihr Euch das Bild ansehen wollt, könnt Ihr dies in der App "Fotos" auf dem iPhone tun. Dort stehen Euch auch diverse Werkzeuge zum Nachbearbeiten oder Weiterleiten des Screenshots zur Verfügung.

Zusammenfassung

  • Vor der Screenshot-Erstellung muss die Apple Watch mit einem iPhone via Bluetooth gekoppelt werden
  • Zum Auslösen der Screenshot-Funktion drückt Ihr die Digital Crown und den Knopf darunter auf der Apple Watch
  • Die Apple Watch bestätigt das Aufnehmen des Screenshots mit dem Aufblitzen des Bildschirms und einem Kamera-Geräusch
  • Das Bild wird automatisch auf das iPhone übertragen und kann dort in der App "Fotos" weiterbearbeitet werden

Weitere Artikel zum Thema
Eve V: Surface-Killer nimmt nächste Hürde vor Verkaufs­start
Guido Karsten
Das Eve V ist besser ausgestattet als das Microsoft Surface Pro.
Das Eve V könnte nach der Sichtung in der Datenbank der FCC schon bald erscheinen. Das Microsoft Surface Pro (2017) könnte dann womöglich abdanken.
Snap­chat: "Stand­ort teilen"-Feature aus Sicht von Daten­schüt­zern bedenk­lich
Michael Keller
Auf einer Karte könnt Ihr in Snapchat Eure Freunde finden
Snapchat hat per Update ein "Standort teilen"-Feature eingeführt. Datenschützer sehen in der Funktion vor allem für junge Nutzer eine Gefahr.
iOS 11: Hier verste­cken sich die neuen Effekt von iMes­sage
Jan Johannsen
Spotlight ist einer von zwei neuen iMessage-Effekten in iOS 11.
Mit iOS 10 führte Apple Effekte für iMessage ein und spendiert dem Messenger mit iOS 11 zwei weitere: Echo und Spotlight.