Huawei P30 Pro New Edition vs. P40 Pro: Die Kamera-Könige im Vergleich

Na ja10
Huawei P30 Pro NE vs. Huawei P40 Pro
Huawei P30 Pro NE vs. Huawei P40 Pro(© 2020 CURVED)

Was die Kamera-Qualität anbelangt, kann dem Huawei P40 Pro kaum ein Smartphone das Wasser reichen. Mit der Huawei P30 New Edition (NE) hat der Hersteller jedoch eine interessante Alternative für anspruchsvolle Fotografen im Angebot. Ist sie vielleicht sogar die bessere Wahl?

Inhaltsverzeichnis:

Huawei P30 Pro NE günstiger

Das P40 Pro ist kein Smartphone für Leute mit geringem Budget. Huaweis Flaggschiff kostet knapp 1000 Euro – das ist sicherlich nicht für jeden drin. Die P30 New Edition ist glücklicherweise deutlich erschwinglicher. Hier seid ihr mit rund 730 Euro dabei. Ein beachtlicher Preisunterschied also. Reduzieren lässt sich dieser aber beispielsweise, indem ihr zu einem gebrauchten, aber neuwertigen Huawei P40 Pro greift.

P40 Pro und P30 Pro NE im Kamera-Vergleich

Wer sich für die Huawei P30 Pro New Edition und das P40 Pro interessiert, dürfte viel Wert auf eine gute Kamera legen. Geht es euch nur darum, ist die Debatte schnell geklärt: Das Huawei P40 Pro(+) ist diesbezüglich aktuell fast allen Konkurrenten weit enteilt.

Huawei P40 Pro: Die Kamera begeistert in jeder Hinsicht(© 2020 CURVED)

Nicht umsonst thronte es bis vor Kurzem unangefochten auf Platz eins der DxOMark-Rangliste. Und auch andere Tests bescheinigen dem Huawei P40 Pro eine unvergleichliche Kamera:

Die Huawei P30 Pro New Edition bietet ebenfalls eine der besten Smartphone-Kameras. Das Ursprungsmodell belegte zum Release auch den ersten Platz im DxOMark-Ranking. In der Neuauflage kommt die gleiche Kamera zum Einsatz. Dass damit immer noch tolle Fotos möglich sind, konnten wir vor Kurzem selbst feststellen:

Beide Modelle haben eine Quad-Kamera an Bord. Die Zusammensetzung fällt jeweils wie folgt aus:

Huawei P40 Pro:

  • Hauptlinse: 40 MP
  • Ultra-Weitwinkel: 20 MP
  • Tele: 8 MP, 5-facher optischer Zoom, Periskop-Mechanismus
  • ToF-Sensor

Huawei P30 Pro New Edition:

  • Hauptlinse: 50 MP
  • Ultra-Weitwinkel: 40 MP
  • Tele: 12 MP, 5-facher optischer Zoom, Periskop-Mechanismus
  • ToF-Sensor

Huaweis Killer-Feature, der 5-fache optische Zoom, ist also bei beiden Geräten vorhanden. Absetzen kann sich das P40 Pro vor allem durch ein deutlich besseres Ultraweitwinkel-Objektiv und die etwas überlegene Bildqualität der Hauptlinse. Hier zahlt sich der größere Bildsensor aus. Der Unterschied ist aber nicht dramatisch.

Auch die Huawei P30 Pro New Edition hat eine exzellente Kamera(© 2020 CURVED Magazin)

Davon abgesehen gibt es nur wenige Smartphones, die eine bessere Kamera haben als die P30 Pro New Edition. Die Foto-Qualität ist in etwa vergleichbar mit der auf dem Galaxy S20 oder dem iPhone 11 Pro. Wobei das Huawei-Smartphone diesen Geräten den deutlich besseren optischen Zoom voraus hat.

Leistung, Akku und 5G-Support

Allein aus Performance-Gründen lohnt sich der happige Aufpreis für das P40 Pro nicht. Sicher: Sein Kirin 990 5G ist etwas schneller als der Kirin 980 in der P30 Pro New Edition. Ob ihr das in der Praxis wirklich bemerkt, ist aber fraglich. Aber: Nur der Chipsatz des P40 Pro unterstützt 5G. Außerdem optimiert er Fotos noch etwas besser als sein Vorgänger in der P30 Pro NE.

Beim Arbeitsspeicher gibt es keine Unterschiede. Beide Geräte bringen 8 GB RAM mit. Ähnlich verhält es sich beim Akku, der jeweils eine Kapazität von 4200 mAh aufweist und sich kabellos (15 Watt) oder kabelgebunden (40 Watt) schnell aufladen lässt.

Display: 90 Hz vs. 60 Hz

Das OLED-Display des Huawei P40 Pro (6,58 Zoll) ist größer als sein Pendant in der P30 Pro New Edition (6,47 Zoll). Es biegt sich außerdem nicht nur links und rechts um den Gehäuserand, sondern auch oben und unten etwas. Darüber hinaus bietet es eine etwas höhere Auflösung (2640 x 1200 Pixel vs. 2340 x 1080 Pixel) und Punktdichte. Anders formuliert: Das Bild sieht ein wenig schärfer aus. Doch ähnlich wie bei der Leistung ist der Unterschied eher akademischer Natur.

Das Display des Huawei P30 Pro NE: Auch ohne 90 Hz ein echter Hingucker(© 2020 CURVED Magazin)

Mehr ins Gewicht fällt der Unterschied zwischen 60- und 90 Hz-Display. Dank der höheren Bildwiederholrate stellt das Huawei P40 Pro Animationen flüssiger dar. Das macht sich sowohl bei unterstützten Spielen und Videos bemerkbar, aber auch beim Scrollen auf Webseiten und bei der Navigation durch die Benutzeroberfläche EMUI. Die Huawei P30 Pro New Edition hat wie die meisten Smartphones ein 60-Hz-Display. Da ihr diese Bildwiederholrate gewohnt sein dürftet, sollte euch das nicht weiter stören.

Einen Vorteil hat das Display der P30 Pro New Edition übrigens auf seiner Seite: Die Aussparung für die Frontkamera ("Notch") ist deutlich kleiner als beim P40 Pro. Letzteres bietet euch dafür allerdings auch gleiche zwei Selfie-Objektive.

Huawei P30 Pro NE mit Google Play und Co.

Ein erfreulicher Anblick: Die P30 Pro NE bietet Zugriff auf den Google Play Store(© 2020 CURVED Magazin)

Dieser Bereich geht eindeutig an die Huawei P30 Pro New Edition. Denn sie bringt die Google-Dienste mit, die für Android-Smartphones eigentlich selbstverständlich sind. Nicht so beim Huawei P40 Pro: Hier müsst ihr auf den Play Store, Google Maps und die YouTube-App verzichten. Facebook, WhatsApp, Instagram und Twitter bekommt ihr zwar, aber nur über Umwege. Wie das funktioniert, erklären wir euch hier:

Bei der Huawei P30 Pro New Edition braucht ihr euch um all dies keine Sorgen machen. Ihr ladet eure Lieblings-Apps einfach aus dem Play Store herunter, wie ihr das von anderen Android-Geräten kennt. Neben dem vergleichsweise niedrigen Preis ist dies das beste Argument für die P30 Pro New Edition.

Fazit: Huawei P40 Pro oder P30 Pro NE?

Welches Smartphone solltet ihr also kaufen? Die vernünftigere Wahl ist unserer Meinung nach die Huawei P30 Pro New Edition. Sie kostet nicht nur deutlich weniger als das P40 Pro, sondern bietet mit den Google-Diensten einen Vorteil, der nur schwer wettzumachen ist.

Für das teurere Gerät sprechen in erster Linie der 5G-Support, das 90-Hz-Display und die nahezu perfekte Kamera. Sind diese Features euch 250 bis 300 Euro mehr wert? Und würdet ihr dafür auch auf Google-Dienste wie den Play Store verzichten? Nur, wenn ihr diese Fragen mit "Ja" beantwortet, solltet ihr das Huawei P40 Pro der P30 Pro New Edition vorziehen.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei P30 Pro New Edition: Was ist alles neu?
Francis Lido
Her damit11Die Huawei P30 Pro New Edition hat die gleiche Kamera wie das Ursprungsmodell
Wie unterscheidet sich die Huawei P30 Pro New Edition vom alten P30 Pro? Hier erfahrt ihr, was alles neu ist.
Huawei P30 Pro New Edition im Test: Foto­wun­der bleibt Foto­wun­der
Christoph Lübben
Her damit46Das Huawei P30 Pro erschien ursprünglich im Jahr 2019. Die neue Version ist fast identisch zur alten. Ob das Handy immer noch überzeugt?
Die Huawei P30 Pro New Edition im Test: Das Kamera-Wunder aus 2019 ist wieder zurück – wie gut die Neuauflage ist, erfahrt ihr hier.
Huawei-Smart­watch als Gratis-Beigabe: Herstel­ler star­tet Sommer-Ange­bote
Christoph Lübben
Die Huawei Sommer-Angebote sind durchaus attraktiv: Allein beim P30 gibt es Extras im Wert von fast 270 Euro.
Die Sommer-Angebote von Huawei sind da. Bei vielen Smartphones des Herstellers gibt es nun Extras wie eine Gratis-Smartwatch dazu – für kurze Zeit.