iPhone einrichten: So bekommt ihr eure alten Daten auf das neue Handy

Ihr habt ein neues iPhone Xr oder ein anderes Apple-Smartphone? Die Datenübertragung ist der wichtigste Schritt bei der Einrichtung.
Ihr habt ein neues iPhone Xr oder ein anderes Apple-Smartphone? Die Datenübertragung ist der wichtigste Schritt bei der Einrichtung.(© 2019 CURVED)

Ihr wollt ein neues iPhone einrichten? Selbst wenn ihr zuvor ein Android-Smartphone genutzt habt, könnt ihr wichtige Daten problemlos auf das neue Smartphone bringen. Wie ihr Fotos, Videos, Kontakte, Einstellungen und zum Teil sogar WhatsApp-Chats auf das neue Handy übertragen könnt und es betriebsbereit macht, erfahrt ihr in diesem Ratgeber.

  • Die Daten von einem alten iPhone kopiert ihr via iTunes-Backup oder iCloud
  • Für Android-Nutzer gibt es eine App, die den Wechsel zu iOS und das Kopieren der Daten erleichtert
  • Euer WhatsApp-Backup könnt ihr nur überspielen, wenn euer altes Handy auch ein iPhone ist

iPhone einrichten: Das benötigt ihr

Wenn ihr ein neues iPhone nutzen wollt, benötigt ihr zunächst natürlich die SIM-Karte, die ihr in das Gerät einlegt. Es hilft zudem, wenn ihr Benutzernamen und Passwort für eure wichtigsten Accounts, die auf das neue Smartphone umziehen, bereithaltet und auch euer WLAN-Passwort heraussucht. Außerdem solltet ihr euer altes Handy einschalten, falls ihr noch weitere Daten oder dort gespeicherte Zugänge für den Umstieg benötigt.

Nachdem ihr die SIM in das iPhone eingesetzt habt, könnt ihr es bereits starten. Folgt dann den Anweisungen auf dem Bildschirm und gebt euer WLAN-Passwort ein. Über das Internet könnt ihr später nicht nur die ersten Updates herunterladen, sondern im Idealfall direkt alle wichtigen Daten auf das Handy übertragen. Bevor ihr zu diesem Punkt kommt, solltet ihr aber Touch ID (Fingerabdrucksensor) oder Face ID (3D-Gesichtserkennung) einrichten.

Habt ihr zuvor schon ein iPhone verwendet, auf dem mindestens iOS 11 läuft, könnt ihr dieses auch einschalten und zur Einrichtung direkt neben das neue Modell legen. Nun könnt ihr die Schnellstart-Option verwenden und euch einen Großteil der Konfiguration sparen. Befolgt hier die Anweisungen auf dem Bildschirm und meldet euch mit eurer Apple ID an.

Fotos, Kontakte und Co. von altem iPhone kopieren

Wenn euer altes Gerät ebenfalls ein iPhone ist, habt ihr eine unkomplizierte Einrichtung vor euch. Ihr könnt eure Kontakte, Fotos, Apps und weitere Daten nämlich über iCloud sichern. Alternativ habt ihr die Möglichkeit, ein komplettes Backup des Smartphones über iTunes zu erstellen. Wie ihr eine Sicherungskopie anlegt, haben wir euch bereits ausführlich an anderer Stelle beschrieben.

Sobald ihr bei der Einrichtung des neuen iPhones beim Punkt "Apps & Daten" ankommt, wird es Zeit, das Backup aufzuspielen. Wählt die Methode aus, die ihr dafür verwenden wollt. Sprich: Eine Wiederherstellung über iCloud oder iTunes. Wählt ihr Apples Online-Speicher, solltet ihr sicherstellen, dass sich das iOS-Gerät im WLAN befindet. Bevor die Übertragung startet, könnt ihr noch auswählen, welche Inhalte auf das neue Gerät wandern sollen. Wartet nun einfach ab, bis der Vorgang abgeschlossen ist.

Daten von Android übertragen

Früher mag der Umzug von Android zu iOS etwas umständlich gewesen sein. Doch mittlerweile gibt es einen Helfer von offizieller Seite. Ladet auf euer altes Smartphone zunächst die App "Move to iOS", die ihr im Google Play Store findet. Stellt sicher, dass sich das Gerät im Internet befindet, dann startet ihr die Anwendung und akzeptiert die Nutzungsbedingungen.

In "Move to iOS" wählt ihr "Ihren Code suchen" an und bestätigt mit "Weiter". Auf eurem neuen iPhone wählt ihr unter "Apps & Daten" die Option "von Android übertragen" aus. Euer iPhone zeigt nun einen Code an, den ihr auf dem Android-Smartphone eintippen müsst. Anschließend wählt ihr schon die Daten aus, die ihr auf das neue Handy kopieren wollt.

Was ist mit dem WhatsApp-Backup?

Eure WhatsApp-Daten wandern nicht automatisch auf das iPhone. Habt ihr zuvor ein Android-Handy genutzt, ist es auch leider gar nicht möglich, die Chats auf das neue Gerät zu kopieren. Anders sieht das für iPhone-Nutzer aus: Ihr könnt ein Backup eurer Chats machen und übertragen. Das Ganze läuft über iCloud: Startet den Messenger auf eurem alten Apple-Handy und öffnet dessen Einstellungen. Unter "iCloud" seht ihr, ob WhatsApp bereits mit dem Online-Speicher verbunden ist. Ansonsten könnt ihr das hier ändern.

Folgt nun dem Pfad "Einstellungen | Chats | Chats-Backup" und tippt auf "Backup jetzt erstellen". Vorsicht: Das Smartphone sollte sich in einem WLAN befinden, da ihr vermutlich viele Daten über das Internet übertragt. Nun müsst ihr auf dem neuen iPhone nach der Einrichtung WhatsApp öffnen und die App mit eurer Handynummer verbinden. Ist iCloud ebenfalls verknüpft, findet der Messenger die Sicherungskopie automatisch und ihr müsst die Übertragung nur noch starten.

Zusammenfassung:

  • Für die Einrichtung solltet ihr eurer altes Handy dabei haben, falls ihr noch etwas nachsehen oder Daten übertragen müsst
  • Legt die SIM in das neue iPhone und schaltet es ein. Stellt dann die WLAN-Verbindung her
  • Hattet ihr schon zuvor ein iPhone, könnt ihr dieses ebenso einschalten und die Schnellstart-Option zur Einrichtung nutzen
  • Folgt den Anweisungen auf dem Screen, bis ihr zum Punkt "Apps & Daten" kommt. Hier könnt ihr euer iCloud- oder iTunes-Backup auswählen
  • Android-Nutzer benötigen die App "Move to iOS", um ihre Daten einfach und schnell zu übertragen
  • Seid ihr mit dem Einrichten eures iPhones fertig, könnt ihr WhatsApp herunterladen und euer Backup über iCloud aufspielen
  • Habt ihr zuvor ein Android-Smartphone verwendet, könnt ihr euren Chat-Verlauf von WhatsApp nicht übertragen

Weitere Artikel zum Thema
iPhone Probleme behe­ben: Einfa­che Tricks wenn das Apple-Handy zickt
Joerg Geiger
Mit diesen Tipps vermiesen euch iPhone Probleme nicht die Weihnachtszeit.
iPhone Probleme können einen ordentlich die Stimmung vermiesen. Doch oft helfen die kleinen Dinge: Hier ein paar Tipps.
iPho­nes bald ganz ohne Kabel – und Apple mit zwei Keyno­tes pro Jahr?
Lukas Klaas
UPDATEWird kabelloses Laden auf dem iPhone bald möglich.
Apples Lightning Port könnte ab 2021 der Vergangenheit angehören, zumindest, wenn man dem Analysten Ming-Chi Kuo Glauben schenkt.
(K)ein Kopf­hö­rer­an­schluss beim Smart­phone? Ein Plädoyer für die Klinke
Viktoria Vokrri
Gefällt mir12Darum sollte der Kopfhöreranschluss erhalten bleiben.
Mit oder ohne Kopfhöreranschluss? Eine Frage, an der sich die Geister scheiden. Lest hier unser Plädoyer für die Klinke.