Samsung Gear S3: Musik hören mit der Smartwatch

Die Samsung Gear S3 könnt ihr über die Einstellungen mit Bluetooth-Kopfhörer oder -Lautsprecher verbinden
Die Samsung Gear S3 könnt ihr über die Einstellungen mit Bluetooth-Kopfhörer oder -Lautsprecher verbinden(© 2016 CURVED)

Wenn ihr Musik hören wollt, müsst ihr euer Smartphone nicht immer dabei haben. Gerade wenn ihr Sport machen möchtet oder einfach mal Ruhe braucht, kann das Gerät schnell zum Ballast werden. Die Samsung Gear S3 kann Songs auch ganz ohne Hilfe von anderen Geräten abspielen – Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher vorausgesetzt. Ihr könnt euch sogar Songs von Spotify direkt mit dem Wearable anhören. Wie das Ganze funktioniert, erklären wir euch in diesem Ratgeber.

Bluetooth-Lautsprecher oder -Kopfhörer verbinden

Zunächst solltet ihr Bluetooth-Lautsprecher oder Bluetooth-Kopfhörer mit eurem Smartphone verbinden, damit ihr Musik von der Samsung Gear S3 überhaupt erst genießen könnt. Aktiviert zunächst das Display der Smartwatch und drückt den unteren Button, die sogenannte Home-Taste. Wählt nun die "Einstellungen" aus, dreht die Lünette nach rechts und geht auf "Verbindungen".  Anschließend tippt ihr auf "Bluetooth" und dann auf "BT-Headset". Schaltet nun eure kabellosen Kopfhörer oder Lautsprecher ein und startet deren Kopplungsmodus.

Wartet, bis euer Wearable nun die in der Nähe verfügbaren Geräte entdeckt hat, und wählt das aus, mit dem ihr euch verbinden möchtet. Unterhalb des Gerätenamens taucht in etwas kleinerer Schrift das Wort "Verbunden" auf, wenn alles funktioniert hat. Noch seid ihr allerdings nicht fertig: Wählt das Zahnrad-Icon neben eurem Bluetooth-Gerät an und aktiviert im nächsten Fenster "Medienwdg.", damit die Smartwatch Lautsprecher oder Kopfhörer zum Abspielen von Musik und weiteren Audioinhalten verwendet.

Musik auf Gear S3 kopieren und abspielen

Sobald ihr eure kabellosen Kopfhörer oder Lautsprecher mit der Samsung Gear S3 verbunden habt, fehlt nur noch Musik, die ihr abspielen könnt. Ihr habt zum Beispiel die Möglichkeit, Songs von eurem Smartphone direkt auf die Smartwatch zu kopieren. Öffnet auf eurem Android-Gerät dafür die App "Samsung Gear" und begebt euch in die "Einstellungen". Anschließend tippt ihr auf "Inhalt an Gear senden".

Im nächsten Fenster wählt ihr "Titel auswählen" an. Es öffnet sich nun eine Übersicht, ihr könnt Playlisten anzeigen lassen, aber die Songs auch nach Interpreten und Co. sortieren. Markiert nun alle Lieder, die ihr auf eure Samsung Gear S3 kopieren möchtet. Sobald ihr mit der Auswahl fertig seid, bestätigt ihr das Ganze oben rechts mit einem Fingertipp auf "Fertig". Anschließend startet die Übertragung der Lieder.

Sind die Songs nun auf eure Smartwatch kopiert worden, nehmt ihr diese wieder zur Hand, aktiviert das Display und drückt den Home-Button. Wählt nun die App "Mp3-Player" aus. Rechts oben tippt ihr dann auf das Telefon-Symbol. Anschließend ist es möglich, Songs von dem Wearable abzuspielen. Hierfür wählt ihr einfach den Play-Button in der Mitte an.

Spotify-Songs offline auf Gear S3 speichern

Solltet ihr schon längst auf Musikstreaming umgestiegen sein und keine MP3-Dateien und Co. mehr im Alltag nutzen, könnt ihr ebenso Spotify mit der Samsung Gear S3 ansteuern. Dabei ist es sogar möglich, Songs auf dem Wearable zu speichern. Zunächst müsst ihr die entsprechende Smartwatch-App aber installieren. In der App "Samsung Gear" unter "Info" findet ihr die Anwendung schnell, wenn ihr sie über "Vorgeschlagene Apps" heraussucht.

Ist Spotify nun eingerichtet, müsst ihr die App nur noch dafür einstellen, dass sie selbstständig Songs streamt. Öffnet das Programm und tippt unten auf das Spotify-Icon. Dreht die Lünette nach rechts und öffnet die Einstellungen. Stellt den Modus nun auf "Stream over Wifi". Wollt ihr nun Playlisten offline auf der Samsung Gear S3 speichern, öffnet ihr diese einfach und scrollt etwas nach unten. Relativ weit oben ist ein "Download"-Schalter, den ihr aktivieren müsst. Danach kopiert das Wearable die Songs und ihr könnt ganz ohne Smartphone Musik hören.


Weitere Artikel zum Thema
Großes Update für Samsung Galaxy Watch, Gear S3 und Gear Sport: Das ist neu
Francis Lido
Her damit !6Die Samsung Galaxy Watch erhält One UI
OneUI kommt auf Samsung Galaxy Watch, Gear S3 und Gear Sport. Das Firmware-Update bringt außerdem neue Features mit.
Samsung Galaxy Watch vs. Gear S3: So unter­schei­den sich die beiden Uhren
Sascha Adermann
Die Samsung Galaxy Watch (Bild) ist der Nachfolger der Gear S3
Die Samsung Galaxy Watch ist der Nachfolger der Gear S3 Smartwatch. Aber lohnt sich das Upgrade angesichts der Verbesserungen?
Galaxy Watch und Co.: Update liefert euch anpass­ba­ren Schnell­zu­griff
Christoph Lübben
Nach dem Update der Wearable-App müsst ihr viele Einstellungen nicht mehr direkt auf der Gear S3 vornehmen
Nutzer einer Samsung Gear S3 oder Gear Sport haben Grund zur Freude: Neben Tizen 4.0 kommt nun auch ein Update der Wearable-App mit neuen Features.